Information ausblenden

Acon Digital veröffentlicht Verberate 2

PlugIn mit neuem Vivid Hall Algorithmus


Acon Digital veröffentlicht Version 2 des Verberate Hall-Plug-Ins. Verberate 2 führt Vivid Hall, einen neuartigen Algorithmus zur Berechnung des dichten Nachhalls ein. Er basiert auf einer gänzlich neuen Technologie, die darauf optimiert ist, natürlichen und unverfälschten Nachhall zu erzeugen, ohne Wiederholungsmuster, Resonanzen oder andere Artefakte.

Verberate2.png



Der neue Algorithmus sei auch dann Zeitvariabel, wenn alle Modulationen deaktiviert sind, erläutert der Hersteller. Daher könne er einen unverwechselbar lebendigen Klang erzeugen. Die zugrundeliegende Technologie basiert wohl nicht auf Varianten von Feedback-Delay-Netzwerken, Kamm- oder Allpassfiltern, die man in den allermeisten digitalen Hallgeräten vorfindet.

Der Nachhalleditor ermöglicht es, den Ausklang des Nachhalls frequenzabhängig zu formen. Er umfasst fünf Filter: Hoch-, Tiefpassfilter, zwei Shelving und ein Glockenfilter. Die Filtersteilheit kann frei festgelegt werden. Der integrierte Ausgangsequalizer bietet dieselben Filtertypen. Sowohl der Nachhalleditor als auch der Ausgangsequalizer werden als präzise Kurven dargestellt und bieten interaktive Bedienelemente für alle Filterparameter.

Eine weitere neue Funktion ist die Möglichkeit, mechanischen Plattenhall zu simulieren. Hohe Frequenzen breiten sich in Metallplatten deutlich schneller aus als tiefe Frequenzen. Dieser Effekt wird auch als Frequenzdispersion bezeichnet. Verberate 2 hat einen Dispersions- oder Ausbreitungsparameter, der die realistische Simulation von Plattenhall erlaubt, wenn gleichzeitig mit dem Nachhalleditor die typisch längere Ausklingzeit hoher Frequenzen nachgebildet wird. Der Verwirbelungsparameter ermöglicht den Klang der Rückkopplungsmodulation zu simulieren.

Die angebotenen fünfzehn Erstreflexionsmodelle sind algorithmische Faltungsmuster, die in Echtzeit errechnet werden. Eine dichte und resonanzfreie Hallfahne folgt den Erstreflexionen.



Verberate 2 kostet derzeit 99,90 Euro. Die surroundfähige Variante Verberate Immersive 2 soll im April erscheinen. Verberate Immersive soll alle gängigen Surround- und 3D Audioformate unterstützen und zum Preis von 199,90 Euro erhältlich sein. Besitzer der Stereoversion können für 99,90 Euro auf Verberate Immersive 2 upgraden.

Der Upgrade-Preis für Verberate 1.x-User beträgt 49,90 Euro. Kurzentschlossene können für 29,90 bis zum 1. April 2019 das Upgrade erwerben.


Systemanforderungen

PC-Version (Windows)

  • Windows 7 / 8.x / 10
  • Intel Core i3 oder AMD Multi-Core Prozessor (Intel Core i5 oder schneller empfohlen)
  • 1366 x 768 Auflösung (1920 x 1080 oder höher empfohlen)
  • 1 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 1 GB freier Festplattenspeicher
  • VST2, VST3 oder AAX Native kompatibler Host

Macintosh-Version (OS X)

  • OS X 10.8 oder höher
  • 1 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 1 GB freier Festplattenspeicher
  • VST2, VST3, AU oder AAX Native kompatibler Host

Weitere Informationen gibt es auf der Produktseite.

Kuno, Audiotic und markrec bedanken sich.

    1. vanielik 26.03.19
      Ich hatte da mal nachgefragt, ist aber von deren Seite kein "Deal" geplant.
      Da das "Plug" mit 99,-€ ja nicht gerade zu den teuren Vertretern gehört :)
    2. L0rdVetinari 20.03.19
      @terrablue die Plugin Boutique hat Verberate manchmal im Sonderverkauf.

      Verberate klingt wirklich sehr gut. Bin gespannt auf die Neuerungen.
      terrablue bedankt sich.
    3. terrablue 20.03.19
      Habe mit mal die Demo gezogen und ausprobiert. Ein echt gutes Reverb, ich hoffe die haben mal ein Deal, dann werde ich wohl zuschlagen.