Information ausblenden

Zwei Hardwareprofile unter WinXP?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von NULL, 15.09.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo Leute,
    ich möchte unter Win XP zwei Hardwareprofile anlegen.
    Einmal für Hoontech C-Port und einmal für eine SB Live5.1.
    Das beide gleichzeitig laufen, habe ich schon aufgegeben.

    Nun das Problem: sobald ich die SB Live einbaue und neu starte, wird die C-Port nicht mehr erkannt, auch nach entfernen der SB Live keine Reaktion.
    Ich muss dann die C-Port dann ausbauen, hochfahren, runterfahren, Karte wieder einbauen, wieder hochfahren, bis die Karte gefunden wird.

    Ich habe schon sämtliche andere Geräte deaktiviert (Drucker, LAN, USB) um Interrupt-Konflikte auszuschliessen - keine Besserung. ACPI Mode habe ich auch deaktiviert.

    Ist mein Board kaputt, (Elitegroup K7S5A mit Athlon1000) oder kann Win XP gar nicht zwei Soundkarten gleichzeitig verwalten?

    Sven
     
    NULL, 15.09.02
    #1
  2. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    Hi!

    Ich vermute, daß Dein Board heil ist. WinXP kann mit 2 und mehr Soundkarten umgehen.
    Ich selbst benutze unter Win2000 eine Soundblaster Live value und eine Terratec 24/96 und hatte auch schon ein WinXP-System installiert und das lief auch.
    Hast Du für die Creativ die extra Treiber installiert oder die bei WinXP beiliegenden (werden automatisch installiert). Die WinXP Treiber reichen eigentlich.

    Dann kannst Du in der Systemsteuerung die Verwaltung aufrufen und darunter die Computerverwaltung. Unter Gerätemanager klickst Du auf Ansicht "Geräte nach Typ" und klickst mal den IRQ-Baum auf.
    Dann kannst Du feststellen, welche Geräte welchem IRQ zugewiesen wurden.
    Mit einem Doppelklick auf das Gerät kannst Du ein Blick in die Konfiguration werfen. Dort wird auch eine Fehlermeldung angegeben.

    IRQ-Probleme kannst Du eventuell kösen, indem Du die Soundkarten in andere Slots steckst, damit sie vom BIOS andere IRQs zugewiesen bekommen. Ich weiß allerdings nicht, wie es sich bei Elitegroup Motherboards verhält. Es kann auch möglich sein, daß über das BIOS einige Dinge eingestellt werden können. (In der Regel ENTF-Taste beim Bootvorgang drücken um ins BIOS zu gelangen)
    Sollten alle Stränge reißen, dann könntest Du noch den ACPI-Modus ausschalten und den Standard-PC unter Windows installieren (Vorsicht! Daten vorher sichern!).

    Hardware-Profile kannst Du in der Systemsteuerung unter dem Eintrag System in der Registerkarte Hardware vornehmen. Der Knopf Hardwareprofile öffnet ein Fenster. Dort kannst Du Dein aktuelles Hardwareprofil kopieren. Danach fragt Windows vor dem Start, welches Hardwareprofil benutzt werden soll.
    Dieses Feature hatte ich früher mal unter Win98 benutzt und fand es sehr nervig. Ich empfehle daher eher eine Lösung für den gleichzeitigen Betrieb beider Karten anzustreben.

    Hinweis: Wenn es WDM-Treiber gibt, die benutzen.
     
    HaSBACHMeSBACH, 16.09.02
    #2
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Danke soweit, es hift nur leider nichts, sobald ich die Soundblaster einbaue, ist die C-Port wie vom Erdboden verschwunden. Auch nicht in der Gerätesteuerung zu finden. Ich habe alles probiert ACPI, Karten umstecken, verschiedene Treiber und IRQ's...
    Jetzt lasse ich die SB weg. Wäre nur ganz praktisch gewesen, weil ich eine Fernbedienung dafür habe.
     
    NULL, 16.09.02
    #3
  4. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    Hi!

    Was???? Die ist verschwunden???
    Sowas hab' ich ja noch nie gehört. Was ist das denn für ein Board?

    Beim Hochfahren des Rechners erscheint (so sollte es mit aktuellen Board sein) eine Liste aller erkannter Geräte. Schnell Pause drücken und angucken. Dort steht, was das BIOS gemacht hat. Welche Geräte das BIOS erkannt hat und welche IRQs das BIOS bereits verteilt hat. Fehlt die Soundkarte schon in dieser Liste? Dann hast Du ein Problem mit Deinem Motherboard, falls nicht liegt es an Windows.
     
    HaSBACHMeSBACH, 16.09.02
    #4
  5. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    Nochmal Hi!

    Ich hab' grad mal auf der Seite von Elitegroup nachgeschaut. Das Motherboard hat ein SiS Chip, der auch eine Soundkarte mit eingebaut hat. Hast Du ein-/ausgeschaltet?
    Welche Revision hast Du? v1.x oder v3.x Da scheint es unterschiede zu geben, da auf der Internetseite zwei <a href="http://www.ecs.com.tw/download/manual_k7s.htm">Manuals</a> und 2 Datenblätter erhältlich sind.
    Soweit ich das aus dem Manual erkennen kann, besteht die Möglichkeit die Onboard-Soundkarte abzustellen oder umzukonfigurieren.

    Die Liste der BIOS-Updates scheint aber leider auch keinen Fix für Dein Problem zu beinhalten.
     
    HaSBACHMeSBACH, 16.09.02
    #5
  6. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    ok, ich schaue da mal nach. onboardsound habe ich im bios deaktiviert.
    danke
    sven
     
    NULL, 16.09.02
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.