Information ausblenden

Zu hohe Lautstärke = Mic Schaden???

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von reiterw, 22.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. reiterw

    reiterw Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.07
    Punkte:
    222
    222
    Hi,

    hab vorher eine Acoustic Gitarre aufgenommen mit zwei Condenser Mics. Nach der Aufnahme hab ich in Cubase Record ready ausgeschaltet etc.

    ABER ich hab denn Gain am Interface für die MicPreamps nicht wieder auf Null gestellt.

    Danach hab ich meinen 100Watt Gitarrenamp angeschaltet und ein wenig darauf "gerockt". Gespielt vielleicht 5Minuten dann sind mir die Mics eingefallen welche natürlich (permanent) arg übersteuert waren durch denn Monsteramp.

    Meine Frage, können Mics Schaden nehmen durch solche Geschichten???

    Gruß S.
     
    reiterw, 22.09.08
    #1
  2. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.377
    20377
    also kondensator miks werden auch des öfteren vor amps gestellt.. selbst wenn sie augerissen sind.

    wenn es dauerhaft geklippt hatte (Peak) am preamp, dann haste wohl den gekillt
     
    Tobbes, 22.09.08
    #2
  3. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.169
    35169
    Daß das übersteuert ist klar, vor allem wenn noch für die A-Gitarre eingepegelt war. Die meisten Kondensatormikros halten aber schon ordentlich Schalldruck aus. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Gitarrenbox soviel Druck entwickelt, daß die Mikros davon was abbekommen. Würde mir in so einem Fall eher Sorgen um Dein Trommelfell machen...
     
    tomric, 22.09.08
    #3
  4. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.377
    20377
    ich korrigier mich... du könntest ihn killen (nicht, hast ihn gekilllt)

    den miks dürfte so leicht nichts passieren. wie tomric schon sagte.
     
    Tobbes, 22.09.08
    #4
  5. Jenner

    Jenner

    Registriert seit:
    31.10.04
    Punkte:
    1.387
    1387
    Der Gain am Preamp hat überhaupt keinen Einfluß auf die Resistenz der Mikrofonmembran.
     
    Jenner, 22.09.08
    #5
  6. reiterw

    reiterw Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.07
    Punkte:
    222
    222
    Ja die Mics standen auch ca. 4Meter von der Box (2x12) weg. Hab natürlich gleich nach der Aktion getestet, die Mics gehen beide noch.

    Also schadet sowas eher dem Preamp als denn Mics?
     
    reiterw, 22.09.08
    #6
  7. Jenner

    Jenner

    Registriert seit:
    31.10.04
    Punkte:
    1.387
    1387
    Also bei 4m Abstand braucht es schon etwas mehr als einen Gitarrenamp um ein Mikrofon zu beschädigen. Ich glaube auch nicht, dass ein Preamp durch zu hohen Mikrofoninput Schaden nehmen kann.
    Das einzige, was bei zu hohem Schalldruck eventuell etwas abkriegen könnte, ist die Membran, die bei zu hoher Auslenkung natürlich irgendwann einreisst.
     
    Jenner, 22.09.08
    #7
  8. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Das ist totaler Quatsch. Man kann einen Preamp nicht durch zu hohes Aussteuern zerstören.

    Was Mikrofone angeht: In einem Kondensatormikrofon ist eine Membran die schwingt. Bei zu hohem Schalldruck kann es passieren, daß die zu sehr schwingt und dann kaputt geht. Wie hoch dieser Schalldruck sein muß, ist von Mikro zu Mikro unterschiedlich. Es ist allerdings sehr unwahrscheinlich, daß das bei Deinen Mikros passiert ist, die standen ja nur im Raum und nicht vorm Amp, oder?
     
    RandomRecords, 22.09.08
    #8
  9. reiterw

    reiterw Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.07
    Punkte:
    222
    222
    1A Danke. Über die Mics waren auch noch ein Windschutz und eine Mictasche gestülpt dann sollts ja passen.

    Meine Frage war eher ob es auch passieren kann das Mikrofone besser die Membranen beschädigt werden können ohne gleich komplett auszufallen also sozusagen nur "einen Hau abbekommen" durch Überlastung?
     
    reiterw, 22.09.08
    #9
  10. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.377
    20377
    mir sind schon overhead miks auf den stativen umgefalln durch dran stoßen oder das kondenser wurde vom agitarristen beim einspielen mim klangkörper gescratched.

    funktionieren immer noch
     
    Tobbes, 22.09.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.