Information ausblenden

Yamaha HS80M

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von MC-K, 19.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MC-K

    MC-K Themenersteller

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    205
    205
    Guten Morgen! Ich möchte mir zu Weihnachten gerne 2 mal die Yamaha HS80M Abhörmonitore bestellen, davor hätte ich noch einpaar Fragen:

    - Die Yamaha HS80M sind aktive Abhörmonitore, dass heisst ich kann sie ohne Subwoover am PC anschließen oder?
    - Ich habe die Boxen beim Musikhaus Thomann bestellt. Werden Anschlüsse/Kabel Mitgeliefert oder muss ich diese Nachbestellen, falls JA: Was für Anschlüsse/Kabel brauche ich?
    - Kann ich einfach so 2 Boxen an meinem PC anschließen oder brauche ich zusätzlich noch einen Adapter oder andere Anschlüsse...

    Danke schonmal im Voraus. Gruß MC-K
     
    MC-K, 19.12.08
    #1
  2. Blackmore

    Blackmore

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    89
    89
    Aktive Monitor brauchen keinen separaten Verstärker.
    Einen Subwoofer kann, muss man aber nicht anschließen.

    Kabel sind keine dabei. Welche Du benötigst, hängt von den Ausgängen Deiner Soundkarte ab.

    Du hast doch hoffentlich eine. Dann erledigt sich Frage 3.

    Gruß
    Blackmore
     
    Blackmore, 19.12.08
    #2
  3. SiminMahin

    SiminMahin

    Registriert seit:
    29.10.08
    Punkte:
    398
    398
    aber stromkabel sind sicher dabei ?(ernst gemeint)
    sind eigentlich die Hs50 klanglich auch so schön klinisch wie man es von den 80 immer liesst?praktisch die gleichen nur etwas kleiner und damit weniger bass?

    simin
     
    SiminMahin, 19.12.08
    #3
  4. Blackmore

    Blackmore

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    89
    89
    Na Logo, die Stromkabel sind dabei (auch ernst gemeint).
    Die Kleinen gehen eben nicht so tief runter.
    Sind aber durchaus ernst zu nehmende Studiomonitore. :)
     
    Blackmore, 19.12.08
    #4
  5. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.812
    17812
    stromkabel sind dabei. ich habe mich damals für die 50er entschieden. für mich klangen sie irgendwie sauberer, vor allem mit dem dazugehörigen sub. teste es doch mal aus! aber auch ohne sub finde ich die 50er top!
     
    leary, 19.12.08
    #5
  6. dm-24

    dm-24

    Registriert seit:
    30.12.06
    Punkte:
    245
    245
    Soweit ich weiß sind lediglich die Kaltgerätestecker dabei (schau mal bei m lieferumfang).

    Brauchst keinen Sub dazu.

    Will du die direkt an den PC anschließen? benutzt du kein audiointerface? wenn ja haben viele davon ausgänge mit der bezeichnung monitor o.ä. - sonst 2 ausgänge der karte benutzen. der monitor hat (nehme ich an) symmetrische eingänge, daher würde ich symm. klinkenkabel verwenden (zumindest hab ich das so bei mir).
     
    dm-24, 19.12.08
    #6
  7. SiminMahin

    SiminMahin

    Registriert seit:
    29.10.08
    Punkte:
    398
    398
    jetzt habe ich mal noch eine frage.ich hab zur zeit noch die erste version Behringer Truth B2031 von vor ca 5 jahren..das sind 8zoll membran boxen also die gehen auch richtig laut und haben wumms.aber das zählt ja nicht ich will ja mixe lernen.
    meint ihr es ist ein fortschritt für mich von denen auf die kleinen Hs50 zu gehen? (in punkto sound und mixing) bei den Hs80 dürfte es wohl klar und eindeutig sein :p

    Simin
     
    SiminMahin, 19.12.08
    #7
  8. MC-K

    MC-K Themenersteller

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    205
    205
    Hi, ich habe rasch einpaar Fotos gemacht.

    Anschlüsse Soundkarte:

    [​IMG]

    Kabel (Anschlusskabel)

    [​IMG]

    Wie sieht es mit den YamahaHS80M aus? Bisher hatte ich immer 2 Lautsprecher über einen Verstärker an den PC angeschlossen. Ich möchte aber gerne die Boxen direkt an den PC anschließen. Audio Interface habe ich keines.
     
    MC-K, 19.12.08
    #8
  9. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    hm, zu deinen neuen böxli solltest du auch eine neue soundkarte kaufen ;)

    dieser onboardmüll ist zum musikmachen unbrauchbar - nicht nur wegen den steckern.

    die yamaha haben klinke / xlr buchsen, solange du noch diese soundkarte hast, brauchste da noch adapter von cinch auf klinke.
     
    naseweis, 19.12.08
    #9
  10. MC-K

    MC-K Themenersteller

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    205
    205
    Danke erstmal für die bisherigen Antworten.
    Ich habe mich nun entschieden mir ein zusätzliches Mischpult zuzulegen.
    Und zwar aus dem Hause Beringer, das .BEHRINGER SX 3242FX

    [​IMG]

    Meine Fragen hierzu wären:

    Sind das in der oberen Reihe xlr/klink Anschlüsse??
    Wie bzw. über was schließe ich dieses Mischpult an meiner Soundkarte (oben) an? (cinch?)
    Könnte ich an diesem Mischpult dan auch meine Yamaha HS80M anschließen?

    Vielen Dank schonmal im Voraus!
    Gruß MC-K
     
    MC-K, 19.12.08
    #10
  11. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Äh, brauchst du so viele Kanäle?
     
    mad, 19.12.08
    #11
  12. MC-K

    MC-K Themenersteller

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    205
    205
    Jetzt noch nicht, aber für spätere Produktionen vielleicht...
     
    MC-K, 19.12.08
    #12
  13. Blackmore

    Blackmore

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    89
    89
    Dir ist aber schon klar, dass Du mit Deiner "Soundkarte" nur max.
    2 Kanäle aufnehmen kannst?
    Und dazu noch in nicht besonders guter Qualität?
     
    Blackmore, 19.12.08
    #13
  14. newborn

    newborn

    Registriert seit:
    12.08.04
    Punkte:
    954
    954
    Keine Soundkarte besitzen, aber ein 20-Kanal Mischpult kaufen wollen - Wie bescheuert kann man eigentlich sein!
    Wenn du dein Geld vebrennen willst, schenke es lieber mir !


    Warum denken eigentlich immer alle Homerecording-Anfänger (besonders die HipHopper, Beats-Producer,....), sie bräuchten ein großes Mischpult?

    MC-K: Hast du mal eine Sekunde darüber nachgedacht, WIE und WOZU du dieses Mischpult überhaupt benutzen willst? Oder hast du nur in irgendwelchen videos auf youtube gesehen, dass alle großen Producer große Mischpulte da stehen haben (und die sahen soooo cool aus, wie sie an den Knöpfen rumdrehen)?

    Fakt ist: Homerecording kann man sehr gut OHNE Mischpult betreiben. Eine vernünftige Soundkarte oder ein Audiointerface wären allerdings schon extrem brauchbar (sehen dafür nicht so cool aus, wenn sie in deinem Zimmer rumstehen).

    Wie wäre es denn mit einem Kompromiss:

    http://www.thomann.de/de/alesis_multimix_8_firewire.htm

    Sieht aus wie Mischpult (jeder sieht sofort dass man ein cooler Producer ist) und man kann damit sogar Musik machen! (und die Yamha HS80 kann man daran auch gut anschließen).
     
    newborn, 19.12.08
    #14
  15. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    @MC-K

    Du weißt aber schon, daß du in jedem Sequencer einen qualitativ besseren Mixer mit drin hast, oder?
     
    Kuno, 19.12.08
    #15
  16. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.169
    35169
    Für den überflüssigen Mixer bekommst Du schon ein deutlich sinnvolleres, größeres Audiointerface (z.B. MAudio Profire2626 o.ä.), das kannst Du später ggf. auch noch ausreichend erweitern.
     
    tomric, 19.12.08
    #16
  17. Martin_Minilance

    Martin_Minilance

    Registriert seit:
    16.12.08
    Punkte:
    153
    153
    Hi,
    die Yamaha HS80M sind schon echt gute Monis, habe sie selber.
    Natürlich gibts bessere, aber für die Preisklasse 500-1000 ist es wohl der Tipp schlecht hin.

    Aber sorry ... ich kann echt nicht verstehen, warum sich viele Anfänger teures Equipment kaufen (bezogen auf das Mischpult), bei dem sie nicht nur aufgrund mangelnder Erfahrung nicht wissen was es ihnen tatsächlich bringt, sondern sich auch mit ihrem restlichen Equipment absolut nicht verträgt. Das was du hast, ist zwar keine ONBOARD Soundkarte, aber sicherlich nicht grad passend zu deinen Yamahas.
    Wenn Du nur mischen willst, kannst Du Dir die Delta 2496 kaufen, wenn Du auch noch externe Klangerzeuger (Synthis oder so) hast, dann kauf Dir die RME xyz mit den 2 Kabelpeitschen (weiss den namen nicht auswendig, aber jeder weiss denke ich welche ich meine) wegen der besseren Wandler.
    Dann bleiben Dir noch 500-350 je nach Karte über. Davon steckst du dann noch einen Teil in DIY Absorber. Und das was dann noch über bleibt, kannst Du sparen, bis Du irgendwann merkst, dass du etwas bestimmtes ganz sicher brauchst !

    Was ich mir bei dem Mischpult da ganz und gar nicht vorstellen kann....
    Wo Du ja eben nichtmal merkst, dass Du damit nichts anfangen kannst, da es kein Controller ist und Du somit auch ne Soundkarte bräuchtest die genügend I/O bietet.

    Meiner Meinung nach (!) sollte vor der Anschaffung solcher Dinge, erstmal das Grundgerüst stimmen. D.h. Abhöre, Raum, Erfahrung im Umgang mit den Standart Tools der DAWs.
     
    Martin_Minilance, 19.12.08
    #17
  18. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.912
    3912
    Willst Du uns aufn arm nehme?
    Was willste mit sonem Pult? LOL!

    Kauf dir lieber ne anständige soundkarte...bovor du ir son ,,müll,, zulegst!
    ;)
     
    changer, 19.12.08
    #18
  19. MC-K

    MC-K Themenersteller

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    205
    205
    Okay....

    Könnt ihr mir da eine gute Soundkarte und ein gutes Audiointerface empfehlen?
     
    MC-K, 19.12.08
    #19
  20. akli

    akli Gesperrter User

    Registriert seit:
    27.11.07
    Punkte:
    702
    702
    Frag mal felix_93, der kennt sich extrem gut aus. :D
     
    akli, 19.12.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.