Information ausblenden

Yamaha CP88 - Tasten nicht gleichmäßig in Tiefe?

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Ennui, 08.08.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.897
    3897
    Hi Community,

    haben mal zusammengelegt und uns ein Yamaha CP88 gegönnt.

    Mir ist aufgefallen, dass die Tasten in ihrer Tiefe unterschiedlich weit rausstehen, merkt man gerade bei den hohen Tasten wenn man von oben oder seitlich draufschaut. Ist vielleicht < 1 mm Spielraum, aber sichtbar. Darf das so sein? Lässt das langfristig ein Problem erwarten, wenn da ein Virtuoser täglich reinhämmert?

    Zwischen den Tasten und Rahmen sieht man auch ein paar kleine Fetttupfer, irgendetwas, mit dem wahrscheinlich die Taste eingeschmiert wurden. Ist das versandbedingt, wenn es bspw. länger gekippt dastand oder so?

    Alles Grund für aufwendige Retoure?

    Danke und beste Grüße

    Ennui
     
    Ennui, 08.08.19
    #1
  2. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.616
    4616
    Am Besten mal in einen Musikstore fahren und dort vergleichen.

    Bei 2 Kiloblatt für das Teil würde ich mir schon mal ein Vergleichsgerät ansehen
     
    zille1976, 08.08.19
    #2
    Ennui bedankt sich.
  3. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.897
    3897
    Hatte bis vor zwei Wochen keiner im Sortiment bzw. nicht mal ein Ausstellungsstück.
    (grob im Umkreis von 60 km recherchiert)
     
    Ennui, 08.08.19
    #3
  4. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.897
    3897
    Wollte nur mal kurz updaten für alle, die evtl. ein ähnliches Problem haben:

    Ein Musikladen-Inhaber und ein Klavierhändler haben mal über die Tasten drübergeschaut und gesagt, das liege nicht in der Fertigungstoleranz. Von vorne betrachtet sahen auch noch die Zwischenabstände der Tasten aus, als hätte das gute Yamaha mal eine Zahnspange gebraucht und nie gekriegt. Retour das Teil und neues her.
     
    Ennui, 18.08.19
    #4
  5. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.311
    89311
    Cool, gut zu wissen. Ich bin momentan gut versorgt, was Stagepiano angeht, aber in der Zukunft wär das CP-88 durchaus ein Kandidat.
     
    Can, 21.08.19
    #5
    Ennui bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.