Information ausblenden

Yamaha CLP-645 vs. Kawai CA-58 vs. Roland HP-605

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von stefanhinz, 22.11.18.

?

Welches Piano findet ihr am besten?

  1. Yamaha CLP-645

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Kawai CA-58

    1 Stimme(n)
    100,0%
  3. Roland HP-605

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stefanhinz

    stefanhinz Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    142
    142
    Hallo Leute, mein altes akustisches Klavier ist viel gespielt, entsprechend klapprig, und hat mir jetzt mittels einer beim Einstellversuch zerbrochenen Mechanik einer Taste mitgeteilt, dass es verschenkt werden möchte. :) Wenn ich Geld zum Verbrennen hätte, würde ich ein Yamaha Silent-Piano kaufen. Mangels dessen habe ich lange überlegt, ob ich wieder ein akustisches Piano hole, aber nach Besichtigung etlicher gebrauchter habe ich festgestellt, dass ich mit Transport und Stimmung letztlich Richtung 1500 € liegen würde. Warum dann nicht ein Digitalpiano mit halbwegs "Wumm" aus den Lautsprechern, was ich ohnehin 50% der Zeit über Kopfhörer spielen würde? Es muss stabil stehen, muss nicht transportabel sein (daher kein Stage Piano), sich zum Einspielen von "Piano" in meinen DAWs eignen (wenn schon "digital"), in erster Linie aber einfach zum Klavierspiel da sein, ohne dass ich unbedingt DAW, Akai VIP oder Konsorten anwerfen muss.

    Der eingebaute Klang sollte über Lautsprecher akzeptabel (im Vergleich mit einem normalen Upright-Piano), über Kopfhörer richtig gut daher kommen. Wichtig sind mir Tastatur (Holz/Ivory), Anschlagsverhalten (lange Tasten), Dynamik (3 Sensoren), Polyphonie (256 oder besser) und ähnliche Spielbarkeitskriterien. Damit lande ich zwangsläufig im Bereich 1500-2000 €, eher etwas darüber. Prima wäre auch eine erwartbare Lebensdauer des Instruments von mindestens 10 Jahren. Bei Yamaha und Roland höre ich da immer Positives, bei Kawai eher Gemischtes.

    Preislich liegen meine nach langer Recherche verbliebenen Kandidaten (Yamaha CLP-645, Kawai CA-58, Roland HP-605) allesamt bei gut 2000 €. Gerne höre ich Tipps zu kostengünstigeren Geräten, aber auch zu Instrumenten, die ihr viel besser findet und die preislich nur knapp über meinem veranschlagten Budget liegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.18
    stefanhinz, 22.11.18
    #1
  2. recordingisti

    recordingisti

    Registriert seit:
    10.09.14
    Punkte:
    549
    549
    Hallo,

    hast du inzwischen das Piano gekauft? Wir stehen vor derselben Wahl und haben gerade jetzt das Yamaha P515 WH in Visier.

    Hat jemand Praxiserfahrungen diese Geräte miteinander zu vergleichen? Wobei es für uns wichtig wäre, dass das Piano zu transportieren ist.

    Vielen Dank für die Meinungen ...

    Gr. I.,
     
    recordingisti, 08.08.19
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.