X-Fi Elite Pro vs. ESI ESP1010

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von LucasG, 17.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. LucasG

    LucasG Themenersteller

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    18
    18
    Hi an alle. Ich will mir eine der beiden oben genannten Karten kaufen und brauche Hilfe bei der Entscheidungsfindung.

    Ich will hauptsächlich Gitarre, Gesang und Klavier bzw. Keyboard (midi) damit aufnehmen. Dafür nutze ich Cubase SX und noch ein paar tools.
    Ich bin zwar - wie alle hier - leidenschaftlicher Musiker aber auch Zocker. Und genau aus dem Grund ist die X-Fi für mich auch interessant. Mir fehlt jetzt nur noch der Schubs in die richtige Richtung ;) Nach vergleichen der Daten tendiere ich eher zur ESP...aber naja... ich weiß es eben noch nicht.

    Ich danke jetzt schon für jede Antwort, Lucas
     
  2. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    hmm...zum aufnehmen is die esi sicher besser...zum zocken wiederum die blaster ^^
    was is dir denn wichtiger? hören kann man mit der esi auch gut ;)

    mfg drai
     
  3. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Muss es zum Zocken unbedingt die X-Fi sein? Ich hab als Zockerkarte ne 30€ Audigy2 drinnen...die hat 7.1 und kann EAX4. Braucht man mehr?
    Zusätzlich kaufste Dir dann noch die ESI und betreibst beide parallel.
     
  4. ryudo

    ryudo

    Registriert seit:
    29.02.04
    Punkte:
    790
    790
    So wie es aussieht sind die Anschlüsse bei der X-Fi vergleichsweise mager, denn 1 Line und 1 Mikroanschluss? Ich glaub nicht das die X-FI symmetrische Eingänge anbietet. Da würde ich doch lieber die ESI nehmen, zumal der Treiber u.U. stabiler sein könnte als die Creative.
     
  5. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    @guardian: is das denn mit den karten einfach so machbar (das parallele)? ohne performance-einbrüche oder sonst irgendwelche negativen nebenerscheinungen?

    mfg drai
     
  6. Obiwahn

    Obiwahn

    Registriert seit:
    21.04.04
    Punkte:
    484
    484
    Bezgl. des paralellen Betreibens zweier Soundkarten:
    Habe das nach anfänglichen Bedenken ebenfalls gemacht: geht wunderbar. Performancemäßig spür ich keine Einbrüche, läuft einfach :)

    Gruß,

    Euer Obi
     
  7. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    13.573
    13573
    Also zwei Karten parallel sind kein Problem. Habe ich hier auch mit einer Onboard-Karte zum daddeln und einer DSP2000 für vernünftige Sachen ;)

    Grüße,
    Alsion
     
  8. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Ist wirklich kein Problem. Habe ne Audigy2 und ne ESI Julia ohne Probleme laufen.
     
  9. LucasG

    LucasG Themenersteller

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    18
    18
    Danke für die vielen Antworten (das ging fix).
    Ich denke dann werde ich wohl die ESI nehmen die ja zudem auch noch billiger ist als die x-fi.
    Und das mit den parallelen Karten ist keine schlechte Idee. Ich hab auch noch ne Audigy 1 drinn und bin mit der soweit auch ganz zufrieden. Aber sie wird halt langsam alt :)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.