wissenschaftlerin-sucht-20-schlagzeuger

Dieses Thema im Forum "Music Cooperation" wurde erstellt von diagnostix, 26.08.17.

  1. diagnostix

    diagnostix Themenersteller Veteran

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    19.649
    19649
    molemuc bedankt sich.
  2. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    2.662
    2662
    "Wie unterscheidet sich das Gehirn eines Schlagzeugers vom dem Gehirn eines Nicht-Schlagzeugers?"
    Klingt wie die Einleitung eines Musikerwitzes ;-)
     
  3. Entone

    Entone

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    7.446
    7446
    Der müsste dann aber so gehen: "Wie unterscheidet sich das Gehirn eines Schlagzeugers von dem Gehirn eines Musikers?" :-D
     
  4. micwarz

    micwarz

    Registriert seit:
    31.05.03
    Punkte:
    614
    614
    "Und welche Auswirkungen haben diese außergewöhnlichen Fähigkeiten auf sein Gehirn?"

    synkopen..
     
    Kosaken-Kaffee und jet2 bedanken sich.
  5. jet2

    jet2

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    11.138
    11138
    :)

    hehe, das war ein kombinierter drummer- und mediziner-witz...
     
    bukka bedankt sich.
  6. micwarz

    micwarz

    Registriert seit:
    31.05.03
    Punkte:
    614
    614
    die lütte finde ich ganz pfichig.. leider zu jung...

     
  7. Tobbes

    Tobbes

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    7.578
    7578
    @micwarz ich hoffe nicht, dass das, was man im video hört, das ist, was aus der pa kam. und wenn das n mikro auf der bühne war. die snare ist schrott. ist jetzt aber auch nicht das anspruchsvollste lied. dazu kommt noch, dass irgendwie am ende das china wie das crash klingt. irgendwie komisch.
     
  8. DaveMidnight

    DaveMidnight

    Registriert seit:
    11.02.15
    Punkte:
    156
    156
    Das Problem bei den angeblichen “Musikerwitzen“ ist oft nur, dass sie weder witzig sind, noch von Musikern kommen. In der Regel von Amateuren, Hobbykloppern, Rumklimperern, die im Proberaum solche Gags machen, statt zu üben. Ein Profi hat Respekt vor jeder Kategorie von Musikern und ist sich der geforderten Musikalität bei der Bedienung eines jeden Instrumentes bewusst. Naja, ich mag sie nicht, die “Musikerwitze“.
     
  9. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    66.355
    66355
    Und Witze über Bassisten?

    Glenn Fricker, zum Beispiel, mag ja Tieftöner ganz besonders :)
     
    bukka bedankt sich.
  10. Entone

    Entone

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    7.446
    7446
    Auch ein Profi kann Humor haben. Die meisten Musikerwitze hab ich von Profis gehört.
     
  11. bukka

    bukka

    Registriert seit:
    21.09.03
    Punkte:
    2.855
    2855
    Zumal auch ne ganze Menge Witze von/ über Orchestermusiker sind. Und das werden wohl in der Regel Profis sein. ICH lache über JEDEN Witz! (Ausser über Witze zu meinen Lasten natürlich!)

    M.
     
  12. DaveMidnight

    DaveMidnight

    Registriert seit:
    11.02.15
    Punkte:
    156
    156
    Wenn ein Bandmitglied die Stellung eines anderen Instruments nicht genauso schätzt wie die aller anderen, versteht dieses die Bedeutung eines Arrangements nicht ganz. Da hat jeder Part seine volle Wertigkeit, auf Augenhöhe.

    Gags wie “Es gibt Schlagzeuger und Musiker“ nicht so witzig zu finden hat für mich nichts mit Humorlosigkeit zutun. Das ist so lustig wie ein Streich auf Klassenfahrt.

    Viel lieber mach ich mir auch als Sänger Gedanken darüber, welche verschiedenen Perspektiven die unterschiedlichen musikalischen Horizonte sich innerhalb einer Band verbinden.
     
  13. dhinda

    dhinda

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    741
    741
    :eek: :huh:

    :altweise: also ich brauche dafür keine Studie :cool:
    oder ich verstehe das nicht. Das ist doch alles eine Frage des Trainings. Oder wie jetzt..
     
  14. Entone

    Entone

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    7.446
    7446
    Wie jetzt ein Klavier brennt länger als ne Geige? Das stimmt doch und ist gar nicht lustig. Die armen Instrumente. Oh je...