Information ausblenden

WinXP, Flash, schreckliches Knacken, Dropouts

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von KoolKolle, 04.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. KoolKolle

    KoolKolle Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.361
    61361
    Also ich werde seit Wochen/Monaten von einem ganz seltsamen Problem terrorisiert, das nur in Verbindung mit dem Internet auftritt: Der Sound fängt irgendwann an ganz fürcherlich zu knacken und sich zu unterbrechen. Und zwar so, dass er wirklich unbrauchbar ist. Wie gesagt immer nur auf der Userpartition und auch immer nur beim Surfen, Videos kucken, etc. Ich hab schon viel unternommen, aber nichts bringt etwas, deswegen frag ich mal hier.

    Hauptverdächtige:

    Windows XP
    Soundkarte: Creamware Pulsar II (Scope version 4.5)
    Grafikkarte: Nvidia GForce N 210 (Irgendwie hat die Grafikkarte glaub mit dem Problem auch was zu tun)


    Was ich unternommen habe, seit das Problem besteht:
    - sämtliche Treiber verschiedene Versionen ausprobiert
    - Windows neu installiert (Userpartition), inkl aller Programme und Treiber
    - Grafikkarte gewechselt
    - Browser gewechselt (vorher Firefox, jetzt Chrome)

    Faktoren, mit denen das problem scheinbar in Zusammenhang steht:

    - Internet (probleme gibt es nur auf der Userpartition, die Studiopartition ist davon zum Glück) unberührt)
    - Flash (meistens tritt das problem auf, in Zusammenhang mit Videos, ich glaube auch ein bestimmtes Update damit in Zusammnehang bringen zu können)
    - Grafikkarte (die Charakteristik des Problems hat sich nach dem Einbau einer anderen Grafikkarte leicht verändert (Das problem bracuh ein bisschen länger um zu kommen, das Knacken klingt anders)
    -Samplerate (Manchmal genügt es als "Wiederbelebungsmaßnahme" die System-Samplerate bei der Soundkarte zu ändern, bei 96 KHz wird das knacken erst weniger, bis es dann irgendwann wiederkommt)

    -bei Spielen und einigen Anwendungen (DirectX ?) tritt das problem nicht auf.



    So jetzt bleibt noch eine Möglichkeit, die auf jeden Fall noch was änder könnte: Von meiner Soundkarte gibt es seit längerm einen neuen Treiber (Scope 5.0) der aber für 100€ gekauft werden muss, aus irgendeinem Grunde wehre ich mich dagegen den zu kaufen, nur weil der Firmenbesitzer gewechselt hat, wobei ich um den auf lange Sicht wohl nicht drumherum komme, bevor ich auf WIN7 umsteige, muss ich mir den wohl kaufen. Wenn ich mir den kaufe ist VIELLEICHT das Problem weg, VIELLEICHT aber auch nicht. Ich bin halt auch angefressen, weil das Problem nur auf der Userpartition ist und ich also eine Änderung bei Flash oder dergleichen mit dem Problem in verbindung brignen muss, der Treiber ist also wahrscheinlich gar nicht das Problem....

    Stichwort IRQ.... Ich hab da nicht wirklich Ahnung, aber kann es sein, dass Grafikkarte und Soundkarte sich irgendwie gegenseitig irgendwie berauben? kann ich da in der Richtung irgendwas unternehmen?
     
    KoolKolle, 04.08.12
    #1
  2. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.794
    8794
    Den Latency-Checker mal laufen lassen ?

    http://www.thesycon.de/deu/latency_check.shtml

    Was zeigt er an ?

    Bin übrigens auch auf XP und hab die GForce 210 drin und die würde ich jetzt spontant erstmal als Problemverursacher ausschliessen.

    Auch mal ne Möglichkeit:

    Karten in nen anderen Slot stecken, dann bekommen sie glaub ich auch nen anderen IRQ zugewiesen.
    IRQ-Belegung kannst du im Device-Manager -> View -> Ressources by type -> Interrupt request (IRQ) checken.
     
    suboptional, 04.08.12
    #2
    KoolKolle bedankt sich.
  3. rbschu

    rbschu

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.344
    3344
    Um Gotteswillen, keinen Treiber für 100 € kaufen. Das Geld tust Du mal schön in die Spardose auf ein neues Win7 System!
     
    rbschu, 04.08.12
    #3
  4. KoolKolle

    KoolKolle Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.361
    61361
    "This machine should be able to handle real-time streaming of audio and/or video data without drop-outs."

    Alles im Grünen Bereich.

    In einen anderen Platz stecken wird schwierig, wegen Platz, die ist ja nicht gerade ein Zwerg.

    IRQ ist 19, ist eventuell ein recht hoher IRQ? Soweit ich weiß legt das ja auch schon die Prioritäenreihenfolge fest.
     
    KoolKolle, 04.08.12
    #4
  5. KoolKolle

    KoolKolle Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.361
    61361
    Naja ich fühl mich fast gezwungen dazu, gerade wenn ich wechseln will zu WIN7 ist es wahrscheinlich unerlässlich. Nervt mich voll, aber ich glaub die verkaufen wohl nicht mehr so viele Karten, an sich sind diese DSP Systeme ja schon geil.... Gegen Jahresende machen die immer Aktionen, mit DSP PlugIns , gegen Ende diesn Jahres werde ich mich wahrscheinlich dann doch dazu entscheiden.

    Sonic-Core

    (von 4.5 auf 5.1 kostet sogar 239€...!!!!)



    Aber ich weiß halt jetzt nicht ob mir das bei diesem Problem hilft, das ist ja nicht mal gesagt.
     
    KoolKolle, 04.08.12
    #5
  6. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.794
    8794
    Denke eigentlich eher nicht, meine Audiophile 24/96 hat IRQ 18 belegt und ich hab keine Probleme.
    Bin dann leider mit Ideen erstmal am Ende, sorry.
     
    suboptional, 04.08.12
    #6
    KoolKolle bedankt sich.
  7. KoolKolle

    KoolKolle Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.361
    61361
    Bringt die Tatsache, dass das Hochsetzen der Samplerate das Problem vorübergehend lösen kann vielleicht jemanden auf eine Idee?
     
    KoolKolle, 04.08.12
    #7
  8. KoolKolle

    KoolKolle Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.361
    61361
    Unglaublich...

    Ich benutze ja den AIMP als Musikplayer. Als ich bei seinen Optionen den ASIO-Treiber anstatt den regulären Treiber einstellte, waren alle Probleme verschwunden...

    Kann mir das jemand erklären? Wohl kaum...

    Wieso sollte die Treibereinstellung eines Musikplayers, der nicht einmal gestartet ist Auswirkungen auf den Browser haben?

    Aber egal, ich bin auf jeden Fall froh das Problem nicht mehr zu haben! :)
     
    KoolKolle, 15.08.12
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.