Information ausblenden

Windows 8 als Audiosystem optimieren

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von OldMan, 13.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. OldMan

    OldMan Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742
    Ich finde den Beitrag nicht mehr? Bei Timo auch nix aber ich dachte ich hätte das schon gesehen.


    - Ich hab jetzt mal die Auslagerungsdatei/Virtuellen Speicher ausgeschaltet (Da ich 16 Gb habe)
    - Und für "hintergrunddienste optimiert" <== das könnte ein bisschen was gebraucht haben.


    Noch was?
     
    OldMan, 13.01.13
    #1
  2. Pfau_thomas

    Pfau_thomas

    Registriert seit:
    06.01.07
    Punkte:
    1.295
    1295
    Ich bin unter Win 8 für Musik am PC noch am einstellen !!! Ich habe das gefühl das Win 8 schneller abstürzt als Win 7 ?
    Ich habe nähmlich immer zwischen durch einen Bluescreen DPC WATCHDOG VIOLATION !!!
    Ich weiß micht wie diesen fehler rausbekomme.
     
    Pfau_thomas, 13.01.13
    #2
  3. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    Das hilft nicht, du müßtest den Bug Check Code posten.
    also 00x...
    evtl mal nen bios update machen !
     
    Frank6502, 13.01.13
    #3
  4. terrablue

    terrablue

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    4.430
    4430
    Hallo,

    Windows 8 ist schon von Haus aus gut optimiert für Audio. Hintergrunddiesnste optimieren ist ok, aber niemals die Auslagerung/virtuellen Speicher ausschalten und die von Windows vorgegebenen Einstellungen lassen, egal wieviel Arbeitsspeicher du hast.

    Eine Deaktivierung kann das System sogar ausbremsen.

    Bei Windows 7 haben die Tips von Timo noch was gebracht, bei Windows 8 nicht mehr.

    @Pfau_thomas,

    mal schauen ob es ein aktuelles BIOS für dein Board gibt und event. updaten.
     
    terrablue, 13.01.13
    #4
  5. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo, Ich habe da eigentlich noch gar nichts eingestellt, sondern war nur angenehm erschrocken,

    wie schnell und stabil Windows8 zu Werke geht

    Das hätte ich ehrlich so nicht erwartet.

    Den Kachelmodus schalte ich einfach um auf meine alte Desktopansicht und alles ist wie immer, nur deutlich stabiler.

    Mein PC ist nun auch schon wieder drei Jahre alt, und ich habe es mir angewöhnt einem Driver Aktualisierungs Programm öfter mal die Lage checken zu lassen.
    Mit aktulisierten Treibern, ist man auch auf der Sicheren Seite und das betrifft auch das Bios.

    Vor allem auch die Updates von Windows 8 für sich zulassen.

    LG Ilka
     
    Ilka, 13.01.13
    #5
  6. OldMan

    OldMan Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742
    Ok dann schalte ich das wieder an ;-) (ich hab aber keinen unterschied festgestellt

    Hat mir nur gewundert, dass ich trotz zu langsamen Festplatten (5400) eher mit der CPU last zu kämpfen habe (I7 4 x 2,4 Ghz Cpu (ohne Turbo)
     
    OldMan, 13.01.13
    #6
  7. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.535
    15535
    Dem wollte ich noch hinzufügen das gerade minimalste Latenzen möglich sind auch ohne Optimierung.
    Mit meinem Notebook i5 3rd Gen und Win 8 64Bit geht sogar ein altes Line 6 UX 2 USB-Interface mit Guitar Rig 5 mit einer Latenz von 3ms (64Samples mit ASIO4ALL die Line6 Asiotreiber lassen minimal 128 zu) knackfrei.
    Das habe ich unter Win 7 auch mit Optimierung nicht hinbekommen.
    Nur mit einem Babyface war das sonst unter Win7 möglich!
     
    Beatback, 25.01.13
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.