Information ausblenden

Wie verbinde ich ein Behringer ddx3216 mit dem PC???

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Christian777, 04.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Christian777

    Christian777 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.10.05
    Punkte:
    22
    22
    wie verbinde ich ein ddx 3216 mit dem PC???
     
  2. francesco

    francesco

    Registriert seit:
    11.11.04
    Punkte:
    203
    203
    Hi,

    eleganteste Lösung ist wohl die ADAT-Erweiterung für das Behringer kaufen und dann noch eine Soundkarte für den PC mit 2xADAT In/Out. Dann kann man in jede Richtung je 16 Kanäle schicken.

    RS232 bringt nichts, da kann man nur die Snapshots und die Automationsdaten des DDX auf einem PC sichern.

    Gruß, Frank
     
  3. Christian777

    Christian777 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.10.05
    Punkte:
    22
    22
    Ja aber ich hab schon eine adat 16 drin!!!
     
  4. francesco

    francesco

    Registriert seit:
    11.11.04
    Punkte:
    203
    203
    Hi,

    um so besser, dann brauchst Du nur noch eine passende Soundkarte mit zwei ADAT I/O's.
    Z.B. Creamware Scope home mit ADAT Extension (benutze ich für genau diesen Zweck).

    Gruß, Frank
     
  5. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Oder ne RME 9632

    Ne Creamware würde ich mir nicht mehr kaufen weil wer weiß wie lang es die Firma noch gibt !
     
  6. Christian777

    Christian777 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.10.05
    Punkte:
    22
    22
    Ja kann ich denn Die ADAT out und in gleizetig betreiben Oder was???
    Und wär es möglich noch ne zweite ADAT reinzustecken und die dann auch in den PC???

    (Also dei erste ADAT benutze ich zur erweiterung von 16 kanälen)
     
  7. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,


    @DJGravityBochum

    ne 9632 ist ein bisschen wenig. Die habe ich im Zweitrechner mit einer zweiten ADA8000. Ich habe die 9652 HDSP mit ADA8000 am Hauptrechner und habe 24 Analog Ports. Die 9632 hat ja nur 8 IN/Out.
    Es sei denn, man kommt mit 8 wirklich aus. Ist nur dumm, dass man tief in die Tasche greifen muss, wenns doch mal etwas mehr IOs sein sollten.

    @Christian777

    eine zweite ADAT im Behringer? Wofür?
    Wenn Dein Rechner Aufnehmen soll, braucht Dein Rechner genügend Adats.
    Der Behringer hat doch nur 16 Analogs... - dem Reicht eine Karte.

    Gruß Nemesis
     
  8. Simon2

    Simon2

    Registriert seit:
    22.07.03
    Punkte:
    496
    496
    Ich vermute, dass hinter der Frage noch folgende Idee steckt:
    "Das ddx3216 kann 32 Kanäle handlen. Wie kann ich nun im PC 32 Kanäle parallel aufnehmen ?"
    Dazu bräuchtest Du tatsächlich
    - eine zweite ADAT16-Karte im Mixer und
    - 16 zusätzliche AnalogInputs (wenn Du nicht schon die Signale im ADAT-Format vorliegen hast); z.B. 2 ADA8000.

    ACHTUNG: Ob der ddx3216 das kann, weiß ich nicht !!!
    Aber theoretisch müsstest Du dann so routen:


    Signale 1-8 -> ddx3216-Analog-in 1-8 -> ddx3216-Mixereinheit -> 1. ADT1616 ADATOut 1-8
    Signale 9-16 -> ddx3216-Analog-in 9-16 -> ddx3216-Mixereinheit -> 1. ADT1616 ADATOut 9-16
    Signale 17-24 -> 1. ADA8000 Analog-in 1-8 -> 1. ADAT1616 ADATIn 1-8 -> ddx3216-Mixereinheit -> 2. ADT1616 ADATOut 1-8
    Signale 25-32 -> 2. ADA8000 Analog-in 1-8 -> 1. ADAT1616 ADATIn 9-16 -> ddx3216-Mixereinheit -> 2. ADT1616 ADATOut 1-8


    (natürlich kann man auch die ADAT-In der zweiten AT1616 nehmen).

    Ob das Ganze aber sinnvoll ist, oder ob man nicht direkt von den ADA8000 in die ADAT-Ins der PC-Karte gehen sollte, sei mal dahingestellt....
    (Insgesamt könnte man dann auch das ddx3216 verzichten und stattdessen zwei ADA8000 verwenden)


    Gruß,

    Simon2.
     
  9. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hallo @Simon2

    soetwas ähnliches hatte ich auch schon machen wollen und hatte mir tatsächlich eine zweite Karte geholt und dann was mir alles zu unübersichlich und o richtig geklappt hatte es auch nicht. Andererseits habe ich den DDX auch nur dafür geholt, weil er gerade nur etwas mehr als 2 ADA8000 kostet. Insgesamt war ich mit meinem Analogsetup viel zufriedener und konnte intuitiver arbeiten. Kostete aber mehr Platz, Strom und Kabel. Mit der ADA8000 als Erweiterung geht es ja noch, da ich über den RME Mixer alles einstelle. Ich benutze weder die internen EQs noch irgendwelche Dynamic oder Effektsachen vom DDX. Das gute an diesem Digitalmixer ist eben das Setup abzuspeichern - was ich aber im RME Mixer und in meinen Projekten auch machen kann. Die Umwege über den zweiten Adat im DDX würde ich mir nicht ans Bein hängen. Das Routing war mir insgesamt mit zwei Adats zu unübersichtlich.

    Gruß Nemesis
     
  10. Christian777

    Christian777 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.10.05
    Punkte:
    22
    22
    Ja dann könnte ich doch die Outs der Adat karte für die ersten 16 Kanäle(ich hab 32) in den PC und dann die kanäle 17-32 (die nächsten 16) von der ADA8000 oder???
    kann man die outs der ADA8000 benutzen???(ich hab zwei)


    Hier mein Equipment:
    (Könnt ihr mir vielleicht helfen wie ich min. 24 kanäle in den PC Kriege am besten wären alle 32!!!!

    1x DDX 3216
    2x ADA 8000
    1xPC(1GB ram; 2,4 GHZ; 300GB HD) ohne ADAT Karte (welche empfehlt ihr mir???)
    Die ADAT Interface Karte muss nich die Teuertste und beste sein!!!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.