Information ausblenden

Wie verbinde ich Amp mit Ox Box und DI?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von SlippyNo7, 15.08.20.

  1. SlippyNo7

    SlippyNo7 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.16
    Punkte:
    205
    205
    Hallo zusammen,

    ich möchte Gitarre in eine DAW einspielen via Amp > Ox Box > DI, um leise aufzunehmen.

    Das Verbinden von Combo-Amp, Ox Box und DI funktioniert irgendwie nicht bei mir. Hab ich beim Setup alles richtig gemacht?

    1. Kabel geht vom Combo-Amp (ich möchte ja nur den Verstärker nutzen, nicht den Amp-Lautsprecher) aus dem externen Lautsprecher-Ausgang in die Ox Box (beides 8 Ohm). Muss ich den eingebauten Lautsprecher dafür abstöpseln und welche Art von Kabel ist hier erforderlich (normales Instrumentenkabel oder dediziertes Lautsprecherkabel mono/stereo)?

    2. Der Line Out geht per Stereo Lautsprecher-Kabel in den Eingang des DI.

    Was hab ich falsch gemacht?

    Bildschirmfoto 2020-08-15 um 14.15.06.png
     
    SlippyNo7, 15.08.20
    #1
  2. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    18.553
    18553
    Ich würde hier den anderen Ampausgang (an dem der Combospeaker hing) nehmen, da ich nicht weiß, ob der externe Speakerausgang des Amps nur dann beschaltet wird, wenn der interne Speaker angeschlossen ist (ggf. mal im Manual vom Amp schauen).
    Das musst Du eh, weil Du den ja nicht nutzen willst.
    Lautsprecherkabel Mono/Mono. Sowas:
    https://www.thomann.de/de/cordial_ctl_15_pp.htm
    Der geht in den Line Eingang des Audiointerfaces. Wenn die Lineeingänge über Kombibuchsen realisiert werden, sind diese idR am Klinkeneingang nicht symmetrisch. Also würde ich ein (oder zwei für Stereo) normale Instrumentenkabel (Monoklinke) verwenden (Kein Lautsprecherkabel, denn hier liegt keine Last an).
     
    Entone, 15.08.20
    #2
    SlippyNo7 und sas bedanken sich.
  3. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    6.997
    6997
    Ich kenne das Gerät nicht, aber ich würde mal einen Blick in die Anleitung werfen, damit du nicht den Amp, oder auch die Ox Box, bei falschen Anschluss kaputt machst.
    https://media.uaudio.com/support/ox/OX+Amp+Top+Box+Manual+191111.pdf

    Wenn der Combo ein Röhrenamp sein sollte ist Vorsicht geboten, da der immer eine Last braucht, im Normalbetrieb ist das der Speaker. Wie die Ox Box das macht, müsste in der Anleitung stehen. Wobei ich hier sehe, dass die OX Box auch Last ist, also es ohne Speaker geht.
    http://media.uaudio.com/support/ox/OX-Quick-Start-3.pdf

    Für die Verbindungen vom Amp Ausgang zur Ox Box (roter Eingang) braucht es Mono Kabel, keine Stereo. Genauso wie zum Speaker nur Monokabel benutzt werden sollten.
    https://help.uaudio.com/hc/en-us/articles/360000091826-OX-Amp-Speaker-Connection-Diagrams

    Die Line Ausgänge sind symmetrisch, also mit Stereoklinke, oder unsymmetrisch per Monoklinke nutzbar. Steht auch so im Quick-Start beschrieben. Man soll aber keine Lautsprecherkabel, sondern Line- oder Instrumentenkabel, zum Anschluss benutzen.

    Laut Anleitung sind die Eingänge vom Clarett symmetrisch. Seite 7.
    https://fael-downloads-prod.focusri...arett-2preusb-user-guide-dev1.2de-delores.pdf

    Das DI ist bei dir das Audiointerface, wenn ich das Bild richtig interpretiere?
    Als DI bezeichnet man normalerwise andere Dinge. Aber gut. :)

    Habe zu lange nach den Anleitungen geschaut, @Entone war schneller und hat es sehr gut beschreiben und erklärt.
     
    sas, 15.08.20
    #3
    SlippyNo7 und Entone bedanken sich.
  4. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    18.553
    18553
    Entone, 15.08.20
    #4
    SlippyNo7 und sas bedanken sich.
  5. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    6.997
    6997
    ich war aber auch der Meinung, dass die Klinken bei den Comboteilen mono wären.
    War aber unsicher, weshalb ich das nachgeschaut habe.

    und auf jeden Fall keine Speakerkabel benutzen.
     
    sas, 15.08.20
    #5
    SlippyNo7 bedankt sich.
  6. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.534
    4534
    Weil dort technisch was anders ist, was auf die kurze Entfernung negative Einflüsse haben könnte?
     
    zille1976, 15.08.20
    #6
    SlippyNo7 bedankt sich.
  7. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    18.553
    18553
    Theoretisch eben Störeinflüsse mangels Abschirmung.
     
    Entone, 15.08.20
    #7
    SlippyNo7 und sas bedanken sich.
  8. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    6.997
    6997
    wieso "kurze Entfernung"?
    Von welchem Kabellängen gehst du aus?

    Als Gitarrist, der ein Two Notes Captor benutzt, ein ähnliches Gerät wie die Ox Box, also aus Erfahrung mit solchen Gerätschaften, weiß ich, dass es keine kurzen Kabel sind, die man nutzt. Der Amp steht ja nicht "um die Ecke" oder direkt vor einem, oder oft auch nicht in der Nähe des Aufnahmeequipments, so dass ein, sagen wir, 3m Kabel reichen würde. Meist läuft es auf 5-6 Meter hinaus, Minimum.

    Und so wie @Entone schon schreibt, kann es dann zu Störeinstreuungen kommen, wenn man kein abgeschirmtes Kabel benutzt.

    Auch die Empfehlung von UAD ist, solche Kabel zu verwenden und sie haben das Gerät gebaut und sollten es am besten wissen, welche Kabel man nutzen sollte. Und da ich nicht glaube, das sie mit ihrer Empfehlung an bestimmten Kabeln verdienen, da sie dieses auch nicht als Zubehör anbieten, sollte man dem schon folgen.

    Außer, sie sind an einem Kabelhersteller beteiligt. :rolleyes:
    Wobei die Preise für gute Lautsprecherkabel und gute Instrument-/Linekabel nicht so weit differieren. :p
     
    sas, 15.08.20
    #8
    SlippyNo7 bedankt sich.
  9. SlippyNo7

    SlippyNo7 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.16
    Punkte:
    205
    205
    Es lag am Kabel. Ich brauchte ein Gitarren-Lautsprecher-Kabel und das musste in den Hauptstecker des Amps, also da wo normalerweise der eingebaute Lautsprecher des Amps angeschlossen ist.
     
    SlippyNo7, 30.08.20
    #9
    Entone bedankt sich.