Wie relevant ist das Thema Latency heute noch?


J
JackInTheBox
Registriert
13.01.16
Beiträge
931
Punkte Reaktionen
288
Punkte
1.892
Hi,
ich frage mich seit längerem, wie relevant das Thema der Plugin-Latenz wirklich noch ist.
Einerseits lese ich immer wieder, dass die DAWs die Verzögerung von Plugins berechnen und durch ein entsprechendes verzögertes Abspielen aller Spuren automatisch ausgleichen.
Andererseits lese ich immer noch in vielen Beiträgen, dass User über diese und jene Latenz durch Plugins sprechen - und auch ich selbst habe letztens auf einer Spur eine auffällige Verzögerung durch ein Nugen-Plugin ausmachen können. Das war sehr eindeutig.
Also stimmt das mit der automatischen Kompensation bei Cubase/Nuendo und co gar nicht?
Wer weiß das genaueres?
Danke und Grüße!
Jakob
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
9.792
Punkte Reaktionen
6.221
Punkte
28.677
Einerseits lese ich immer wieder, dass die DAWs die Verzögerung von Plugins berechnen und durch ein entsprechendes verzögertes Abspielen aller Spuren automatisch ausgleichen.
Meines Halbwissens meldet das Plugin die Latenz an die DAW, wenn was schiefläuft, ist also das Plugin schuld.

:schulterzuck:
 
Angela Petra
Angela Petra
Registriert
01.01.18
Beiträge
455
Punkte Reaktionen
206
Punkte
1.082
Hä?

Ja, viele Plugins haben heute noch eine eigene Latenz.

Nein, der Host macht die durch den Verzögerungsausgleich nicht weg, sondern verzögert das gesamte Systen in genauer Relation zur höchsten auftretenden Plugin-Latenz.

Manche Programme zeigen die Plugin-Latenz in ms generell mit an, z. B. LiveProfessor.
 
J
JackInTheBox
Registriert
13.01.16
Beiträge
931
Punkte Reaktionen
288
Punkte
1.892
Hä?

Ja, viele Plugins haben heute noch eine eigene Latenz.

Nein, der Host macht die durch den Verzögerungsausgleich nicht weg, sondern verzögert das gesamte Systen in genauer Relation zur höchsten auftretenden Plugin-Latenz.

Manche Programme zeigen die Plugin-Latenz in ms generell mit an, z. B. LiveProfessor.
Also dürfte eine Verzögerung einzelner Spuren im Mix ja eigentlich nicht mehr auftreten, da kompensiert.
Wenn es doch zu einer Verzögerung kommt, meldet das verursachende Plugin nicht richtig an die DAW?
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.529
Punkte Reaktionen
5.382
Punkte
24.347
Wenn alles richtig läuft ist es evtl. "nur" noch beim einspielen ein Problem.
 
Angela Petra
Angela Petra
Registriert
01.01.18
Beiträge
455
Punkte Reaktionen
206
Punkte
1.082
Also dürfte eine Verzögerung einzelner Spuren im Mix ja eigentlich nicht mehr auftreten, da kompensiert.
Wenn es doch zu einer Verzögerung kommt, meldet das verursachende Plugin nicht richtig an die DAW?
sieht so aus.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
16.172
Punkte Reaktionen
7.312
Punkte
38.162
Es gibt leider auch, neben den falsch gemeldetend Latenzen, immer noch unsaubere Stellen in einigen Hosts. Bei Logic ist es bspw. der Master Out, auf dem man während des Aufnehmens keine latenzverursachenden Plugins liegen haben darf (und ich rede hier nicht über Software-Monitoring, da wäre es klar, dass die Latenz obendrauf kommt), ansonsten haben die Aufnahmen einen Versatz. Auch komplexere Bus-Routings scheinen in einigen DAWs nicht wirklich immer reibungslos zu funktionieren - wobei das alles mittlerweile zum Glück nur noch sehr selten auftretende Probleme sind und die Ursache mMn meistens tatsächlich im Plugin zu suchen ist.
 
J
JackInTheBox
Registriert
13.01.16
Beiträge
931
Punkte Reaktionen
288
Punkte
1.892
Bei dem Nugen-Plugin war es konkret das Einschalten des Linear-Phase-Modus. Den musste ich dann wieder ausmachen.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
16.172
Punkte Reaktionen
7.312
Punkte
38.162
Bei dem Nugen-Plugin war es konkret das Einschalten des Linear-Phase-Modus. Den musste ich dann wieder ausmachen.

Sowas passiert dann anscheinend ab und an. Das Plugin meldet dann eben nur die "Normallatenz" aber nicht die, welche irgendwelche internen Schaltungen noch verursachen können.
 
J
JackInTheBox
Registriert
13.01.16
Beiträge
931
Punkte Reaktionen
288
Punkte
1.892
Danke für eure Infos!
 
R
rocking.xmas.man
Faderhalter
Registriert
19.05.17
Beiträge
2.708
Punkte Reaktionen
1.919
Ort
Chemnitz / Leipzig
Punkte
8.484
Also dürfte eine Verzögerung einzelner Spuren im Mix ja eigentlich nicht mehr auftreten, da kompensiert.
Einige DAWs haben einen Deckel für die Latenz die sie ausgleichen können - Pro Tools z.B.
dann gibt es aber Plugins die da schon allein drüber liegen, oder aber spätestens in einer Reihe mit anderen plugins.

Die izotope RX Module sind z.B. solche Kandidaten, oder auch de-breath von Waves.
 
J
JackInTheBox
Registriert
13.01.16
Beiträge
931
Punkte Reaktionen
288
Punkte
1.892
Einige DAWs haben einen Deckel für die Latenz die sie ausgleichen können - Pro Tools z.B.
dann gibt es aber Plugins die da schon allein drüber liegen, oder aber spätestens in einer Reihe mit anderen plugins.

Die izotope RX Module sind z.B. solche Kandidaten, oder auch de-breath von Waves.
Spannend - und gut zu wissen! Danke :)
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Yamaha MODX6
Antworten
7
Aufrufe
38K
Can
Can
tim_heinrich
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
44K
tim_heinrich
tim_heinrich
moonbooter
Antworten
15
Aufrufe
65K
Loop_Breaker
Loop_Breaker
greenman
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
37K
sigale
sigale
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben