Information ausblenden

Wie macht man so eine Organ Roll (tonschritte runter)

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von kotokoto, 28.11.18.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. kotokoto

    kotokoto Themenersteller

    Registriert seit:
    24.09.12
    Punkte:
    3.702
    3702
    hier ein video



    02:53 geht es los!

    hallo leute, ich spiele leider kein instrument, bin jedoch sehr begeistert von den riffs und diesen "rolls" die es im jazz gibt.

    hier habe ich dieses video gefunden.
    ich wollte probieren mit meinem orgel vst etwas ähnliches nachzubauen, kriege es jedoch nicht hin.
    das sind ja viele halbtonschritte die nacheinander runtegehen, schnell, falls ich das richtig verstehe.
    der typ spielt nur simultan zu den noten halt auch viele akkorde, bzw intervalle.
    hoffe mir kann jemand helfen wie man sowas nachgebaut kriegt, oder evtl ne midi senden, bei der ich mir das "gefühl" irgendwie abkucken kann... ^^
    freue mich auf hilfe!

    was mich halt verwundert sind die vielen halbtonschritte die er da quasi drinnen hat.(die kommen meistens bei den akkord anschlägen)
    gibt es dafür eine bezeichnung, die sind ja auch außerhalb einer festen tonleiter.

    oder man hört gegen ende zum schluss seines loops was ich meine.
    ist das einfach eine technik?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.18
    kotokoto, 28.11.18
    #1
  2. Heisenberg

    Heisenberg

    Registriert seit:
    18.05.15
    Punkte:
    95
    95
    einfach mal nach jazz und blues licks für organ googlen.
    Hier im Video werden auch ein paar erklärt.
     
    Heisenberg, 28.11.18
    #2
  3. kotokoto

    kotokoto Themenersteller

    Registriert seit:
    24.09.12
    Punkte:
    3.702
    3702
    danke dir heisenberg!

    gibts eig ne doku oder so, oder ne erklärung dafür, wie diese jazz songs und tonleitern aus den alten entstanden sind?
    mfg.
     
    kotokoto, 28.11.18
    #3
  4. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.692
    11692
    Ja, so ne Doku gibt's, die nennt sich Musiktheorie.
     
    gyn, 28.11.18
    #4
    pitto bedankt sich.
  5. Heisenberg

    Heisenberg

    Registriert seit:
    18.05.15
    Punkte:
    95
    95
    Hier eine kurze Erklärung zur Entstehung des Jazz.
    https://www.jazzkammer.com/geschichte-des-jazz.html

    Für solche Licks wie oben kannst du auch mal nach Begriffen wie Blue Note, Blues Scale oder Jazz Scales (wie z.B. die Bebop Scale) stöbern.

    Mit diesem Material an Tönen kannst du dann auch mal selbst probieren solche Licks zu kreieren.
     
    Heisenberg, 28.11.18
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.