Information ausblenden

Wie machen die das? (dynamische Mikros)

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Shinji, 08.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Shinji

    Shinji Themenersteller

    Registriert seit:
    02.09.08
    Punkte:
    319
    319
    Hallo Gemeinde

    Ich bin neulich über ein Musikvideo von einer japanischen HipHop-Crew gestolpert. Am Ende sieht man wie die Leute recorden. Oh Schreck: Ein Shure Beta 58 A!!! Aber die Stimmen klingen doch so fett. Klar bei den S-Lauten hört man was raus aber sonst finde ich klingts so wie Rap klingen sollte.
    Okay, habe ich mir gedacht und von ein paar Kollegen ein Shure Beta 58 A ausgeleiht. Nur leider klingt bei mir auch mit Popschutz davor das Signal nach "Wind in der Aufnahme" bzw. nach ersten Aufnahmeversuchen mit einem Headset. Jetzt meine Frage: wie machen die das?!
    Habt Ihr so ein Mikro schon erfolgreich eingesetzt für Rap-Sachen oder haben die im Video am Ende besch**sen?

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Shinji, 08.06.12
    #1
  2. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.365
    29365
    Er hält das Mikrofon leicht schief.
    Das könnte aufgrund der Charakteristik etwas ändern...

    Vorallem gehen P-Laute etc. sehr gerichtet nach unten... eventuell leicht über den Mund halten.
     
    m4d3raIn, 08.06.12
    #2
  3. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Hi Shinji,

    hier halt dich mal fest:

    -AO_FaumtQ

    ;)

    mfg
    -Emre-
     
    the_Emre, 08.06.12
    #3
  4. Shinji

    Shinji Themenersteller

    Registriert seit:
    02.09.08
    Punkte:
    319
    319
    Ja das von Samy kenn ich, aber ist ja auch ein anderes Mikro (doppelter Preis) und nicht von Hand gehalten.
     
    Shinji, 08.06.12
    #4
  5. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Zumal der Vocalsound jetzt nicht der brillanteste ist, stellt sich weiterhin die Frage ob sie wirklich so recordet haben oder ob das für das Video so besser aussieht :D
     
    the_Emre, 08.06.12
    #5
  6. Shinji

    Shinji Themenersteller

    Registriert seit:
    02.09.08
    Punkte:
    319
    319
    Das habe ich eben auch gedacht.
    Ich finde den Vocalsound recht amtlich...
     
    Shinji, 08.06.12
    #6
  7. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Verstehst du denn was sie rappen? Schlecht klingt das nicht und es kann auch an Youtube liegen, aber da geht noch was.
     
    the_Emre, 08.06.12
    #7
  8. Shinji

    Shinji Themenersteller

    Registriert seit:
    02.09.08
    Punkte:
    319
    319
    nope, aber ich bin am lernen^^

    Ja klar es geht immer noch was, aber ich finde der Sound ist ziemlich aufdringlich in your face und das gefällt mir gut bei so richtig klassischen Rap-Songs. Nur deckt sich das nicht mit den Erfahrungen, die ich mit dynamischen Mikros bis jetzt gemacht habe.
     
    Shinji, 08.06.12
    #8
  9. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Das Mikro das Samy da stehen hast ist ein SM7. Das kostet etwas mehr als ein SM58, ist korrekt.
    Aber letztendlich teilen sich SM57, SM58 und SM7 ein und dieselbe Kapsel, alles Unidyne III. Seit den 70ern schon. Die unterscheiden sich nur in Nuancen, das SM58er ist vielleicht etwas dumpfer wegen dem fixen Windschutz im Korb.

    In diesem Video zur Aufnahme von Metallica's Death Magnetic Album sieht man James Hetfield auch in ein SM7 singen, zum Teil hat er es in der Hand.
    www.youtube.com/watch?v=cfEDZnw0ifs

    Die hier haben auch SM58er... ich find's klingt toll, auch bei 240p. ;)
    www.youtube.com/watch?v=xuEgELXADgw

    Richtig ist, was richtig klingt. Hat man mir hier immer gesagt.
    Wenn das 58er auf die Stimme passt und das rauskommt was du dir dadurch erhofft hast, dann spricht doch nix dagegen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    chokehold, 08.06.12
    #9
  10. andy456

    andy456

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.231
    2231
    Natürlich kann man mit nem SM57/Sm58 gute Aufnahmen machen, wenn der rest der Aufnahmen kette passt. Also Preamp, Wandler und natürlich die Stimme muss einfach zum Mikro passt. Selbst verständlich sollte man auch die Basic in sachen Vocalbearbeitung beherschen. Einige Sachen akurat doppel hilft auch immer!
     
    andy456, 08.06.12
    #10
  11. lqud

    lqud

    Registriert seit:
    30.12.09
    Punkte:
    1.838
    1838


    Yepp, das ist das SM7 von Shure, bevorzugen wir bei einigen Sängern auch manchmal gegenüber dem U87 von Neumann. Gutes Teil.
    teilweise auch schon mit'm SM57 Gesang aufgenommen, das geht schon, wenn's halt passt dann passt's
     
    lqud, 08.06.12
    #11
  12. Shinji

    Shinji Themenersteller

    Registriert seit:
    02.09.08
    Punkte:
    319
    319
    Haha, naja ich finde Metal immer ein schlechtes Beispiel um die Qualität von Vocals zu betrachten^^ Bei dem was da noch an Schlagzeug und Gitarren drin ist, find ich machts kein Unterschied mehr ob die Vocals mit nem SM58 oder nem Elam 251 aufgenommen wurden...



     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Shinji, 09.06.12
    #12
  13. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.912
    47912
    Naja, das ist bestimmt nicht direkt so aufgenommen. Einmal hält er das Mikro am Korb fast zu, einmal schön am Griff - dass alleine würde den Sound schon ziemlich verändern.
     
    RefinedRough, 09.06.12
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.