Information ausblenden

Wie lerne ich am besten mit Ableton Live 10 umzugehen?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von nils96, 19.11.20.

  1. nils96

    nils96 Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    19.11.20
    Punkte:
    2
    Hey Leute,

    ich habe mich vor Kurzem dazu entschieden eigene Musik (Techno) produzieren zu wollen. Zum Einstieg habe ich mir die Introversion von Ableton Live 10 geholt. Ausgestattet bin ich außerdem mit Studiokopfhörern, Studiomonitoren, einem reloop-Mixer und zwei XDJs 700 (bei Letzterem weiß ich nicht, ob das hier überhaupt relevant ist :D).
    Mein Problem ist nun, überhaupt erstmal Einstieg in die Welt der Musikproduktion zu finden. Ich habe folglich keinerlei Vorerfahrung was Software, Hardware und generelle Skills angeht. Auf Youtube und sonst auch im Internet habe ich leider nicht wirklich viel gefunden, was hierbei meine Fragen beantworten könnte und in meinem Bekanntenkreis gibt es auch niemanden, der mir weiterhelfen kann. Andererseits habe ich vom Sinee-Institut ein paar ganz gute Tutorials gefunden (https://sinee.de/produkt/ultimate-ableton-live-10-guide-by-bjoern-torwellen/), für die ich jedoch bezahlen müsste, würde ich sie im kompletten Umfang nutzen wollen (hat hiermit evtl. schon jemand Erfahrungen gemacht?)
    Hättet ihr Ratschläge für mich, wie ich das Produzieren elektronischer Musik von Anfang an auf, also wie gesagt ohne Vorkenntnisse, richtig lernen kann? Vielen Dank im Voraus :)
     
    nils96, 19.11.20
    #1
  2. Jokaar

    Jokaar

    Registriert seit:
    03.03.14
    Punkte:
    199
    199
    Auch wenn du sagst du hättest auf YouTube nicht das gefunden was dich zufrieden stellt, gebe ich dir den guten Rat: Such weiter..
    YouTube ist so ziemlich die Plattform mit Google schlechthin die dir Informationen bietet und das sogar noch kostenlos.

    Man muss nur mal tiefer Bohren, wenn ich daran denke wieviel Stunden ich schon mit "Fach" Videos schauen verbracht habe.
    Ausser du bezahlst halt für den "Service" und versucht diese Tutorial Serie. Gerade am Anfang ist da viel ausprobieren mit drin und das ein oder andere mal vlt. auch auf die Schanuze fallen mit so nem Experiment.

    Fakt du kannst nicht erwarten dass du dir so ne Tutorial Serie gibst und dann komplett drin bist. Es gibt immer was neues.


    Lange rede kurzer Sinn für den Einstieg: Einfach ausprobieren, oder Dinge aus Videos nachmachen etc.
     
    Jokaar, 19.11.20
    #2
    Electro-Rocker bedankt sich.
  3. Electro-Rocker

    Electro-Rocker Schrauber

    Registriert seit:
    22.06.15
    Punkte:
    1.032
    1032
    Mit Sinee warst du ja schon an der richtigen Adresse. Da gibt auch einige Tutorials auf YT, welche dir sicher weiterhelfen.
    Was den Umgang mit Live allgemein angeht, gibt ne ganze Serie von Sadowick.
    Hier mal das Intro Video. Vielleicht einfach mal durchackern.
     
    Electro-Rocker, 19.11.20
    #3
  4. derspencer

    derspencer

    Registriert seit:
    07.03.09
    Punkte:
    587
    587
    ich finde die Tutorials direkt bei Ableton gut, die sind auch schön chronologisch.
     
    derspencer, 19.11.20
    #4
    Hobelhai bedankt sich.
  5. Drfrank007

    Drfrank007 Ton-Guru

    Registriert seit:
    27.11.20
    Punkte:
    2
    einfach ausprobieren und rumbasteln, ich hab selber so meine probleme mit ableton da ich eher propellerheads treu bin. viel glueck beim lernen!
     
    Drfrank007, 01.12.20
    #5
  6. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    6.960
    6960
    Du kannst mehr als ein Leben rumbringen mit Musik-Tutorials auf YT schauen.

    Die Bedienungsanleitung hilft auch. :D

    :rtfm: ist zwar uncool, aber wenn Du das gecheckt hast, ist es ziemlich egal, um welche DAW es geht, ist alles das gleiche in grün..
     
    Graham, 01.12.20
    #6
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    31.446
    31446
    Oder du gehst zu bitwig, die haben massig Tutorials auf ihrer Seite.
     
    Schlumpfpeter, 02.12.20
    #7
    rkdk bedankt sich.
  8. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    1.979
    1979
    Ziemlich sinnfreier Beitrag...
     
    Ragu, 02.12.20
    #8
    notebynote und richie bedanken sich.
  9. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.139
    6139
    Ich BEHAUPTE, dass es von Ableton tonnenweise MEHR Tutorials für jedwede Anwendung auf YT gibt, als Bitwig.

    Das sagt erstmal nix über die Qualität aus, aber Ableton ist dann schon etwas länger auf dem Markt. ;)
     
    richie, 02.12.20
    #9
    muffy bedankt sich.
  10. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    31.446
    31446
    Das war ernst gemeint, der Sequenzer ist sehr ähnlich und die bitwigleute haben von Haus aus ne ganze Reihe an Tutorialreihen auf ihrer Seite. Das gibt es von ableton mwn. So nicht zum Sequenzer dazu. Wenn der Sequenzer schon gekauft ist, dann ist der Drops schon gelutscht, wenn nicht, dann guckt man sich evtl. Aber nochmal um, wenn die Tutorials ein Kriterium sind.

    Mit Sicherheit gibt es mehr auf YouTube, aber eben auch wesentlich mehr Müll und irrelevantes. Sich da als Anfänger durchwühlen zu müssen, ist schon eine Herausforderung. Die bitwig Tutorial Reihen kommen direkt vom Hersteller und haben entsprechend Qualität, ich hab sowas in dem Umfang von Ableton direkt, nicht in Erinnerung. Ist aber auch schon etwas her, das ich mit dem rumgemacht habe.
     
    Schlumpfpeter, 02.12.20
    #10
    rkdk bedankt sich.
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    56.745
    56745
    Eine gute Mischung aus einfach ausprobieren, YT und dem Online Handbuch, was mM sogar recht erträglich geschrieben ist. Dazu noch eine hohe Motivaton und noch höhere Frustschwelle.
     
    muffy, 02.12.20
    #11
  12. Loftone

    Loftone Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.197
    15197
    Erinnere mich als ich damals mit Logic meine erste DAW bekommen hab und null Ahnung hatte wie vorzugehen. Dann einen Erklärbären gefunden der mir das gezeigt hat.
    Ableton ist ein Programm wo sich verschiedene Arbeitsweisen etabliert haben. Evtl gibst du bei ebay-kleinanzeigen eine Suchanfrage raus.
    Arbeite selbst mit Ableton und kenne keine Tutorials aber für einen Anfänger halte meinen Weg für frustunbehafteter. Drück dat Däumsche. Irgendwann macht es klick und dann kannste bei Umstieg auf andere Programme dir selbst helfen. Lass dich hier nicht jeck machen, wir sind alle zu sehr überzeugt von dem einen oder anderen Lösungsweg und manchmal immer intollerant.
    Alles wird gut, dauert nur was.
     
    Loftone, 02.12.20
    #12
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.088
    43088
    Würde ich heute mit Elektro/EDM/Techno anfangen, würde ich def. eher zu Bitwig gehen.
    Bitwig hat IMHO viel mehr Potential als Ableton.
    Konzept ist gleich - aber mit viel mehr Modulationsmöglichkeiten.. alleine The Grid ist eine modulare Spielwiese für Synthschrauber...
    Demo checken lohnt.
    https://www.bitwig.com/download/
     
    rkdk, 02.12.20
    #13
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  14. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    56.745
    56745
    Genau, zur Not bisschen Geld in die Hand nehmen und sich einen 1:1 Coach gönnen, der einem (zur Not über Zoom) über die Schulter schaut.
     
    muffy, 02.12.20
    #14
  15. Hobelhai

    Hobelhai Kapellmeister

    Registriert seit:
    28.03.04
    Punkte:
    792
    792
    Fang einfach an. Schau Dir auf der Ableton Webseite die Einsteiger-Videos an: https://www.ableton.com/de/live/learn-live/
    Dann fang an und stelle Dir selbst eine Aufgabe: Drums produzieren bspw. Dafür natürlich das Handbuch lesen (ganz spezifisch das suchen, was Du brauchst, nicht das ganze Manual!), dann nachbauen, lesen, Tutorials dazu suchen und anschauen, nachbauen, experimentieren usw. Stell auch einfach weiter Fragen in Foren, z.B. auch im Live-Forum: https://forum.ableton.com/
    Ich benutze Live seit Version 2 und bin immer noch dabei, mir Features draufzuschaffen, weil sich halt zwischenzeitlich die Notwendigkeit ergibt, diese Dinge zu verwenden. Und das wird wohl auch nie aufhören. Fang einfach an und erlerne das, was Du für Deine Mukke benötigst. Du kommst ja auch nicht zuerst auf die Idee, das gesamte Wörterbuch auswendig zu kennen, wenn Du eine Sprache erlernen willst.
     
    Hobelhai, 02.12.20
    #15
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  16. Tascany

    Tascany

    Registriert seit:
    21.11.20
    Punkte:
    146
    146
    Schau auch mal bei Twitch vorbei, da streamen die hin und wieder mal beim produzieren. Da kannst du dir auch frühere Übertragungen nochmals ansehen.
    twitch.tv/sineelive/videos
     
    Tascany, 02.12.20
    #16