Information ausblenden

Wie beeinflussend ist gute WordClock WIRKLICH?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von slowhit, 28.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. slowhit

    slowhit Themenersteller

    Registriert seit:
    11.03.04
    Punkte:
    403
    403
    Hi.
    Spinne seit längerem mit dem Gedanken, meinem aktuellen Studioprojekt dem letzten Equipment-Kick zu geben.
    Die einzige Schwachstelle im Signalweg ist meines Erachtens nach noch die extrem schwache 2 x 8kanal Alesis ai3 wandlereinheit.
    Denke als Ersatz an die ibox48 aa von sydec/soundscape ( 24 Kanal ).
    Die Frage ist nun:

    Wie groß ist der Unterschied, wenn man eine Wandlerunit, die eh schon in EINEM Gerät zusammensteckt mit nem externen WordClock-Taktgeber (rosendahl) versorgt?

    Danke im Voraus!

    slow
     
    slowhit, 28.04.06
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Nicht so groß, wie es mancher eventuell erwarten würde.
     
    fmo, 28.04.06
    #2
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich hab bisher einmal einen unfairen clock-vergleich gehört...

    DAT spielt ab (ich glaub es war ein tascam), zuerst clock vom tascam selbst, mit 0,5sec abstand umgeschalten und dann die clock eines weiss AD's... nur die clock und da hat sich schon einiges positiv verändert... jedoch spielen die dinger in komplett verschiedenen preisklassen.

    ich nehm weiterhin meinen rme als clock, der macht das imho ganz gut und bevor ich mir eine masterclock hole, kommt mir eher noch ein feines großmembran ins haus :)

    lg
    flox
     
    floxe, 29.04.06
    #3
  4. tagwohl

    tagwohl

    Registriert seit:
    31.01.05
    Punkte:
    632
    632
    ich hab einen test mit Cranesong Spider clock vs. [p=444]RME ADI-8[/p] clock gemacht (wobei über das ADI aufgenommen wurde, einmal mit Spider als masterclock, enimal ohne).. ja und ratet mal liebe kinder, man hat einen sehr sehr feinen unterschied gehört. aber das ist nicht des Homerecordings-problems...
     
    tagwohl, 29.04.06
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.