Information ausblenden

Westerngitarre - brauche bitte Beratung

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von jambus, 12.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    hallo leute,

    also ich bin gerade dabei meine geliebte yamaha konzertgitarre durch eine schöne neue Westerngitarre zu ersetzen :cry:

    Meine Frage an euch: gibt es im Bereich um die 300€ (gerne billiger) a.) überhaupt brauchbare Westerngitarren b.) habt ihr Preis/Leistungs tips für mich (ich suche quasi das SP B1 der Gitarren :D ). Werd natürlich verschiedene Gitarren im Laden ausprobieren, will mich vorher aber bischen informieren.

    Tonabnehmer wäre natürlich nett aber nicht Pflicht. Auch ein hinten abgerundeter Korpus gefällt mir ziemlich gut, gibt es dadurch eigentlich akustisch Vor- Nachteile?

    2 die in die engere wahl gekommen sind habe ich schon gefunden.
    Was haltet ihr von der Ovation Applause Serie?
    Und hat einer von euch je von Don Carlos Gitarren gehört? Danke schon mal im Voraus.

    grüße
    andrej
     
    jambus, 12.02.06
    #1
  2. DarkGod

    DarkGod

    Registriert seit:
    22.07.04
    Punkte:
    1.167
    1167
    Nimm ein Modell von Cort. Die gibts ab ca. 150 Euro aufwärts und haben einen sehr ordentlichen Klang. Für 300 Tacken solltest du da schon was nettes bekommen...
     
    DarkGod, 12.02.06
    #2
  3. sasu

    sasu

    Registriert seit:
    06.01.06
    Punkte:
    105
    105
    Da ist es wie bei eigentlich allen anderen Sachen. Gutes kostet.
    Ich habe in den letzten Jahren ca. 10 verschiedene Westerngitarren probiert. Zeitweise hatte ich 6 Stück zu Hause.
    Mit abgerundetem Korpus hatte ich eine Ovation Kopie (Clarity), Irgendwann danach dann auch mal ne echte Ovation. Das war nicht zu vergleichen. Die Original war wesentlich angenehmer und besser zu spielen (wär hätte das gedacht? ;) )
    Generell hat Ovation einen sehr guten Ruf. Sie haben aber aufgrund des Kunstoffkorpus einen anderen Klang als "normale" Western Gitarren.
    Bei Westerngitarren mit der "normalen" Form bin ich zum gleichen Ergebnis gekommen. Angefangen mit einer Washburn (ohne PU) für damals 400,-DM. Dann u.a. mal eine billige 119,-€ mit PU. Letztendlich habe ich jetzt nur noch eine Takamine (mit PU :D ) die mich knapp 400,-€ gekostet hat.
    Also lieber noch kurz sparen und etwas mehr ausgeben.
    Allerdings sollen die Hausmarken von Thomann etc. auch gute Gitarren für wenig Geld herstellen. Da werde ich mich wohl auch noch mal heran wagen.
     
    sasu, 12.02.06
    #3
  4. understood

    understood

    Registriert seit:
    15.06.03
    Punkte:
    237
    237
    Hallo,

    ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Die Harley Benton Acc-Gitarren sind besser als ihr Ruf. Die Jumbo hat einen (für den Preis) sehr druckvollen Sound. Der eingebaute Tonabnehmer ist halt wirklich nichts. Nur ohne sie vorher zu spielen würde ich keine kaufen. Zur Not gibt es ja das Fernabnahmegesetz, wobei sich ein längerer Besuch wirklich rentiert.

    So long...
     
    understood, 12.02.06
    #4
  5. Utz

    Utz

    Registriert seit:
    27.04.05
    Punkte:
    980
    980
    hmm ich hab ne ibanez für 300 öcken. sehr gutes teil, hat die ganzen konkurrenten in der preisklasse vom sound und handling her imo schlichtweg plattgemacht.
     
    Utz, 12.02.06
    #5
  6. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    hmm die harley benton kosten alle so 100-150 und schauen irgendwie nach nichts aus. ich habe 300€ (oder auch bischen mehr) zur verfügung und hätt gern eine gitarre die nicht eine notlösung ist, sonden mit der ich ein paar jährchen glücklich bin.

    Wo wir schon bei Ovation sind: was haltet ihr davon?
    Müsste ich in dem Fall aber blind kaufen, also ist die Gitarre ihr geld wert? Das nur mal als beispiel.
     
    jambus, 12.02.06
    #6
  7. steelyard

    steelyard

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    12.133
    12133
    "Meine Frage an euch: gibt es im Bereich um die 300€ (gerne billiger) a.) überhaupt brauchbare Westerngitarren "


    Nicht wirklich.

    Da Du ja nicht mit einem Kompromiss leben möchtest, würde ich eher raten, noch etwas zu sparen und Dir was in der Preisklasse um 500-600 euro zuzulegen.

    Der Kollege Mathew hat sich z.B. gerade eine Yamaha DW 9 zugelegt und mir ein Soundbeispiel geschickt.
    Prima Gitarre, Fichtendecke und Palisanderboden sind massiv, kostet ca. 470 eur.

    Sehr empfehlenswert sind Ayers Gitarren, die Fichte/Mahagoni Kombination (vollmassiv) kostet ca. 550-600 eur.

    Ebenfalls sehr empfehlenswert Stanford DM, auch etwas um die 600 eur. mit Zederndecke/Mahagonikorpus.

    Ovationgitarren klingen halt sehr speziell und man mag`s oder auch nicht.

    Gruss Frank
     
    steelyard, 12.02.06
    #7
  8. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    Erstmal danke für die vorschläge!

    Irgendwie mag ich die Ovations ganz gern. Die gehen zwar schon über mein preislimit hinaus, aber auf ebay habe ich schon 1-2 schöne ovations gesehen die am ende etwa auf 300-400€ kommen. Das Problem ist nur dass ich die Gitarre nicht vorher anspielen kann und das bereitet mir bischen sorgen. Hab beim Verkäufer nachgefragt, der mir versichert hat dass die gitarre (ovation celebrity) ausser einem kaum sichtbaren lackschaden am griff absolut keine mängel hat, bundrein ist und er die Saitenlage neu eingestellt hat (eher flach für schnelles spielen). Ist freundlich und scheint vertrauenswürdig zu sein, aber man kann nie so genau wissen....

    Auf jeden Fall habe ich über Ovation wenig, bis jetzt aber nur gutes gehört und mich würde auch eure Meinung zur Ovation Celebrity interessieren, aber auch ob es eine gute idee ist eine bekannte Gitarre - also die Celebrity - gebraucht zu kaufen ohne sie vorher angespielt zu haben. Irgendwelche Erfahrungen gemacht?

    Originalfotos habe ich natürlich auch gesehen, sieht aus wie neu.

    [EDIT] ich hab mich hier nicht auf die Celebrity vom ebay-link oben bezogen (die ist neu) sondern auf ein anderes angebot (wenig gebraucht)
     
    jambus, 12.02.06
    #8
  9. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    12.212
    12212
    Hi

    schau dir mal die Gitarren von Cort an,
    da bekommt man ziemlcih viel fürs Geld.
    Ich habe eine Earth-100(ca.200€)
    ich fide die klingt besser als manche ine die das Doppelte kostet.
    Die Optik ist natürlich auch ziemlcih ansprechend, find eich zumindest.

    mfg
    Torn

    EDIT: Cort Gitarren bei Thomann
    fallst du nicht direkt testen kannst, gibt es die 30 Tage Money Back Garantie, der Versan ist auch Kostenlos.

    In dinem Preisrahmen, wäre dieses Modell
    Cort MR 710F
     
    FIXXXER, 12.02.06
    #9
  10. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    hmm die cort und ibanez gitarren kann ich dann in einem musikgeschäft antesten, zwar nicht bei T weil ich in Wien bin, aber hier gibts auch 2 sehr gute Gitarrengeschäfte. Mich würde aber trotzdem die Ovation Celebrity interessieren, besonders im vergleich zu den 300€ Cort und Ibanez gitarren. Vom optischen her gefällt mir die Ovation viel besser und ich habe das gefühl dass sie hochwertiger ist (kostet auch mehr ;)) Kann mir dazu vll jemand was sagen?
     
    jambus, 12.02.06
    #10
  11. understood

    understood

    Registriert seit:
    15.06.03
    Punkte:
    237
    237
    Hallo,

    das wichtigste bei einer Ovation ist, daß man den Klang und die Optik mag. Ich persönlich mag sie nicht besonders, während ein Freund nichts mehr anderes als seine Ovation will. Sie kling, durch den Plastikkorpus, auf jeden Fall anders.

    So long...
     
    understood, 12.02.06
    #11
  12. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    Bitte noch ein paar meinungen zu ovation. Ich muss mich morgen entscheiden. Also wenn ich die Gitarre für ca. 400€ bekomme, ist sie ihr geld wert?
     
    jambus, 12.02.06
    #12
  13. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Hallo Andrej,
    ich habe seit über 10 Jahren eine Westerngitarre für unter 300 Euro, mit der ich immer wieder sehr zufrieden bin. Die "Aria AW 75". Wir haben diese Gitarre immer gerne im Studio eingesetzt, sie hat regelmäßig im Hörvergleich andere Gitarren ausgestochen.

    Hör am besten mal selber rein. Das ist immer die selbe (nicht nur die gleiche) Gitarre, von 3 verschiedenen Gitarristen gespielt:
    - Annihilation Of Power - Song: Are Your Blind (1996)

    - Cosmocain - Song: Martini oder Pizza (1999)
    In beiden Fällen ist die Gitarre mit einem Großmembran-Mikro im Studio aufgenommen.

    - Schatten (2006)
    Diese Aufnahme ist bei mir zuhause gemacht. (Studio Projects C1 und VTB-1)

    Hier noch ein Beitrag von mir zu dieser Gitarre

    Grüße
    Nils
     
    nilssternel, 12.02.06
    #13
  14. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    hi nils,

    die aufnahme mit dem b1 klingt ganz gut, so in etwa hab ich mir das auch vorgestellt. Meine Yamaha hab ich jetzt auch seit 10 jahren, meine erste und einzige gitarre und hab mich auch nie gross drum gekümert auf was ich da eigentlich spiele (hab vor 3 jahren rausgefunden dass die von yamaha kommt).

    Nur mit gitarren ist es halt wie mit frauen, ist immer schön wenn man sich jedes mal aufs neue auf das freut was man auspackt (bei gitarren aus dem gitarrenkoffer natürlich, nur um mal die liste der gitarre-frau vergleiche zu vervollständigen :D)....und bei der ovation ist der funke optisch schön übergesprungen, jetzt brauch ich von euch nur noch bestätigt dass das ding auch akustisch was hergibt...dann kann mich nichts mehr aufhalten.

    Alternativen zur Ovation noch immer gern willkommen, werdens aber nicht leicht haben

    grüße
    andrej
     
    jambus, 13.02.06
    #14
  15. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Hi Andrej,
    das Mikro war ein C1, kein B1.

    Wenn Du sowieso eine Ovation kaufen willst(?), dann tu das. Ist ja allgemein bekannt, dass das gute, wenn nicht sogar exzellente, Gitarren sind.

    Also ich packe meine "Frau" (Aria) gar nicht erst wieder ein ;) Die steht hier immer zur Verfügung. Und macht's auch immer gut. Ich würde die nicht gegen eine Ovation tauschen wollen. Die ist sehr gut, das reicht mir. ;) Aber viele Mütter haben hübsche Töchter... von daher... hau rein. Viele Wege führen nach Rom. :)

    Grüße
    Nils

    Nachtrag:
    So isses.
     
    nilssternel, 13.02.06
    #15
  16. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    nein, es ist jetzt nicht so dass ich mich fix für eine ovation entschlossen habe und von euch nur noch jubelschreie hören will falls das vorhin so rübergekommen ist...bin wohl bischen zu sehr in meiner vorfreude versunken.

    Mir gehts nur um eure Erfahrungen mit Ovation und anderen vergleichbaren Gitarren und vielen Dank für die die bis jetzt schon gepostet wurden.

    PS:

    das ist mir zb neu. Jetzt siehst du erst wie sehr ich auf euer Wissen angewiesen bin :D
     
    jambus, 13.02.06
    #16
  17. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Ganz neu kann es Dir nicht sein :D :D :D
     
    nilssternel, 13.02.06
    #17
  18. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    die wichtigen sachen überliest man immer zuerst :D
     
    jambus, 13.02.06
    #18
  19. McLib

    McLib

    Registriert seit:
    01.12.03
    Punkte:
    439
    439
    Hi Jambus,

    Ovation ist immer Geschmackssache, wichtig ist auch, wofür du die einsetzen willst. Ich habe eine Celebrity de luxe mit flachem Korpus, das ist eine ausgesprochene Bühnengitarre, die unverstärkt nicht schlecht aber auch nicht toll klingt. Wenn du mit Mikro recorden willst (was man ja üblicherweise tut, wenn man nicht auf den typischen Ovation-Piezo-Sound steht), dann nimm auf jeden Fall eine mit tiefem Korpus.
    Eben aus den Klanggründen habe ich mir für unverstärktes Spielen eine Stanford DM5 gekauft (liegt allerdings etwas über deinem Limit), die geht klanglich etwas mehr in Richtung Martin & Co.

    Viel Spass beim Testen.
     
    McLib, 13.02.06
    #19
  20. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    ok, danke euch. Ich habe jetzt eine ovation celebrity ersteigert, ist schon ein älteres modell glaub ich.

    PS: war natürlich brav im musikladen und hab mir eine celebrity angehört, begeisterung pur :)
     
    jambus, 13.02.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.