Information ausblenden

Wer von Euch nutzt Steinberg Nuendo oder hat Interesse daran?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von NULL, 17.07.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Moin,
    da ich im Moment bei mir viel umgebaut um umgestellt habe, ist mir aufgefallen dass hier bis jetzt noch niemand ein Wort über Steinberg Nuendo verloren hat. Da ich dieses Programm in letzter Zeit häufiger nutze, überlege ich hierüber mal ein Special zu schreiben. Das setzt natürlich voraus, dass Ihr daran überhaupt Interesse habt. Daher frage ich einfach mal so in die Runde wer denn damit überhaupt arbeitet, vorhat damit zu arbeiten oder gerne mehr darüber erfahren möchte. Beschäftigt sich denn hier jemand unter anderem mit Post-Production, Dolby Digital 5.1, DTS oder ähnlichen Dingen?
    Bin auf Eure Meinungen gespannt…
     
    NULL, 17.07.02
    #1
  2. Froschbrocken

    Froschbrocken

    Registriert seit:
    09.05.02
    Punkte:
    240
    240
    Hoi Miescha!

    Ich beschäftige mich zwar nicht direkt mit den angesprochenen Dingen, aber ich fänd es auf jeden Fall sehr interessant und würde gerne ein Special von Dir darüber lesen! Also schreib ruhig Deinen Artikel, sinnlos wird er schon nicht sein. ;-)
    Gruß,

    Froschbrocken
     
    Froschbrocken, 18.07.02
    #2
  3. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi miescha,

    klaro! mach das, ich würde mich sehr freuen!!!
    da ich in den nächten tagen windoof xp installiere und dann auf cubase sx updaten werde, ist auch ein sx special in planung. evtl könnten wir zusammen einen vergleich der drei sequenzer schreiben. oder vst/sx/nuendo.
    wie wär´s?
    mfg
    karsten
    homerecording.de
    soundsamples.de

    ps: ich gehe mal davon aus, das unseren lesern alles interessiert, was hier veröffentlicht wird :-D
     
    popsta, 18.07.02
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Moin,
    okay, klingt gut. SX habe ich mir am Freitag „aufdrängen“ lassen, aber bei dem günstigen Preis musste ich zwangsläufig zuschlagen. Auf dem PC läuft bei mir mittlerweile auch XP professional, und das ohne Probleme. Selbst mein uraltes MOTU MIDI-Interface funktioniert.
    Besonders für Nachvertonung, Post-Production und insbesondere Surround-Mixe nutze ich Nuendo sehr häufig, als normalen Sequenzer eigentlich gar nicht. Damit würde man Nuendo auch reichlich „degradieren“. Die Funktionen und die Automationsmöglichkeiten sind einfach genial! Sobald die neue Version herauskommt, werde ich allerdings in ein Crossgrade auf Mac investieren um mich auch damit von der PC-Plattform zu lösen.
    Kann allerdings etwas dauern bis ich mit dem Special fertig bin, aber bis Ende nächster Woche sollte das machbar sein.
     
    NULL, 18.07.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Jo, Ende nächster Woche ist bereits passé. Ich warte immer noch begierig auf deinen Artikel denn auf den ersten Blick schaut Nuendo nicht anders aus als SX und den unterschied würd ich gerne wissen.
     
    NULL, 27.07.02
    #5
  6. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Bitte Bitte mehr über Nuendo.... Mich verwundert es schon sehr, dass so wenige damit arbeiten.... Ich habe Nuendo bei dem Händler meines Vertrauens ausgiebig mit Cubase VST verglichen. Alleine das Windows 3.11- Aussehen bei Cubase VST hatte mich da schon sehr abgeschreckt... Außerdem ist Nuendo in Verbindung mit Windows XP wirklich verdammt schnell.
    Cubase SX wiederum ist ja nach Aussagen eines Steinberg-Heinis ( In Keys glaube ich ) eine Annäherung an Nuendo.. Somit sehen die doch selber Nuendo als Referenz an...

    bye
     
    NULL, 24.08.02
    #6
  7. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    Nein, Cubase SX ist die neue Referenz. Es baut auf der Nuendo-Engine auf, fügt aber gleichzeitig reichhaltige Midi-Funktionen hinzu. Das ist nämlich der Schwachpunkt von Nuendo. Es war halt eher auf Audio ausgerichtet, während Cubase VST wiederum sehr Sequencer- und MIDI-lastig war. Ich schätze mal, dass sie Nuendo erschaffen haben, um im reinen Audiosektor konkurrenzfähig zu bleiben, schließlich war die Technik hinter Cubase VST alt und die Audio-Funktionen wurden nur nach und nach oben draufgesetzt (obwohl sie nicht schlecht waren - Nuendo konnte das aber besser). Cubase SX, was ja komplett neu entwickelt wurde, vereint jetzt das Beste aus beiden Welten. Von daher denke ich, dass Nuendo irgendwann eingestellt wird. Schließlich hat es sich auch nicht unbedingt durchgesetzt. Aber wir werden sehen...

    Fakt ist jedenfalls, dass Cubase SX jetzt DAS Thema bei Steinberg ist.
     
    BennyJ, 24.08.02
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.