Information ausblenden

Wer macht Musik mit einem Celeron?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von MartyK, 05.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.089
    5089
    Hallo,

    ich habe z. Zt. noch einen Celeron 900 und bekomme nächste Woche einen Celeron 1300. Nun würde mich mal interessieren, wer von euch auch einen Celeron hat und den zur Musikproduktion einsetzt.
    Vor allem würde ich gern mal wissen, wie groß der Leistungssprung von 900 MHz auf 1300 MHz ist, zudem der Tualatin-Celeron (also 1,3 GHz) auch doppelten Cache hat gegenüber der Coppermine-Version.

    Lassen sich damit auch umfangreichere Produktionen fahren? Wie viel "schafft" ihr mit eurem Celeron?

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 05.10.02
    #1
  2. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi marty,

    ich mach´s! hab noch den alten 1.1ghz mit 128cache un nen bx chipset.
    parallel arbeite ich an nen doppelt so großen p4 (2,2), i450 chipset und rambus... der unterschied zwischen beiden systemen ist gemessen an den technischen daten relativ gering!!! ich schätze mal es sind 20-25% performancegewinn in vst!
    naja, ich kann mit dem celeron halt alles machen was ich will, und hab mein komplettes hardwarestudio damit ersetzt. die 1.1 cpu war in etwas die schallgrenze, die mir das nahezu unbegrenzte arbeiten möglich gemacht hat.
    mit ner 1,3ér cpu solltest du also vollkomen aukommen!
    es sei denn du brachst 20 true verbs gleichzeitig :-D das geht nicht. außerdem musst du dich auch ein wenig damit beschäftigen, welches plugin viel cpu power zieht, oder durch ein besseres ersetzt werden kann. wenn du das erstmal rausbekommst, dann wirst du zu der selben erkenntnis kommen!
    dauert halt nur etwas länger, macht das system aber insgesamt stabieler.

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 05.10.02
    #2
  3. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.089
    5089
    Hi Karsten,

    danke für deine Antwort. Erstaunlich, wie wenig Leute Celerons zum Musikmachen einsetzen... nun ja.
    Dass du mit einem Celeron 1,1 arbeitest, habe ich in einem Artikel von dir gelesen. Erstaunlich finde ich, dass dein Pentium IV nicht viel schneller sein soll, was doch eigentlich besagt, dass Intel mit dem Pentium IV kein so großer Wurf gelungen ist.

    Also, ich bin - auch nach deiner Bemerkung jetzt - echt gespannt, wie sich ein Celeron 1300 bei mir macht. Ich denke, dass ich mit einem Freeverb-Plugin auskomme, der Hall ist gar nicht übel.

    Da ich mittlerweile Halion (günstig bekommen) habe, kann ich mich auch am Wettbewerb beteiligen und hoffe, unter den ersten drei zu sein. ;-)

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 06.10.02
    #3
  4. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi marty,

    tya, ist wirklich so! verstehen kann ich´s auch nicht, und auf gar keinen fall technisch erklären, aber ein cubase songfile mit einen und dann mit dem anderen rechner öffenen sagt wohl mehr als 1000 worte! es war einfach nicht wesentlich mehr machbar mit dem p4! konfigurier hab ich beide selber, auch da kann der unterschied nicht liegen.
    das mein celeron "nur" 384mb 100mhz und der p4 512mb 800mhz hatte, ist mir auch nicht wesentlich aufgefallen.
    einziger merkbare unterschied war, das ich ne matrox 16mb dualhead habe, und der p4 ne 32ér dualhead, der unterschied im ruckelfreien fluss der grafik war deutlich merkbar!!!
    ich muss allerdings dazusagen, das beide rechner mit win98se installiert wurden, eventuell liegt darin die "lahmheit" des p4´s... hab noch keine lust mir xp anzutun, weil mein rechner noch gut läuft (1,5 jahre schon :-D ) ohne defragmentieren, neuinstallation oder ähnliches.
    mein zweitrechner lebt mit 98 schon so lange, wie es 98 gibt, auch noch nix dran gemacht...hehe

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 06.10.02
    #4
  5. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.089
    5089
    Hi Karsten,

    wirklich sehr interessante Feststellung.

    Was du in Bezug auf die Grafikkarte bemerkt hast, macht mich jetzt neugierig. Ich selber habe eine Matrox Millennium G200 AGP mit 8 MB Speicher. Ergo sollte ich ja dann einen deutlichen Unterschied beim Scrollen bemerken, wenn ich mir eine Karte mit 32 MB Speicher kaufen würde.

    Ich glaube nicht, dass der Unterschied so viel größer werden wird, wenn du auf XP oder Windows 2000 umsteigst. Schließlich ist Windows 98 auch schon ein 32-Bit-System.
    Windows 98 war sicherlich besser als Windows 95, hatte für mich aber den großen Nachteil, dass die Ressourcen begrenzt waren und irgendwann mal der Punkt kam, neu booten zu müssen.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 06.10.02
    #5
  6. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    ja, beim scrollen wirst du dein wunder mit ner 32 mb karte erleben ;-) geht plötzlich alles viel flüssiger! ich hab ach nur 16, also 2 mal 8. da ich aber mit drei monitoren arbeite (zusätzlich ne 8 mb pci karte drin) teilt sich das alles ganz gut auf! die mixer (brauchen die meiste video performance) sind auf der pci karte. deswegen geht das scrollen noch recht flott!
    mehr speicher in der grafikkarte bedeutet auch wenger cpu belastung bei der audio/video syncronisation, also weniger abstürze und mehr performance für instrumente!!!

    auf xp steige ich wie schon gesagt so schnell nicht um, da mein system zuverlässig läuft, und ich noch keinen wirklichen grund sehe, daran was zu ändern... weil "never change a running system" :-D

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 06.10.02
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.