Information ausblenden

Wer benutzt welches Equipment?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von MartyK, 01.10.19.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.103
    5103
    Hallo,

    ich denke, dass die Seite EQUIPBOARD sehr nützlich sein könnte, wenn es darum geht, sich neue Hard- oder Software anzuschaffen. Da steht auch, wenn Künstler ein Produkt lobend erwähnten und es benutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.19
    MartyK, 01.10.19
    #1
    Sascha Franck bedankt sich.
  2. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Danke für den Link, aber ....

    Da steht u.U. alles mögliche drin, aber nicht unbedingt das, was die Künstler wirklich benutzen.
    Das ist vermutlich eine Verkaufsplatform, die Klicks und Kohle generiert. Man sollte da besser kritisch rangehen.

    Dann ist es auch noch ein großer Unterschied, was Life und im Studio zum Einsatz kommt.
    Im Studio wird oftmals getrickst, um gewisse Sounds oder Effekte hinzubekommen.

    Künstler, die Endorser für ein bestimmtes Produkt sind, spielen dann hier und da mal dieses Produkt, um ihrer vertraglichen Verpflichtung nachzukommen, spielen dann aber im Grunde genommen doch vorwiegend ein anderes, nämlich ihr Instrument.

    Künstler haben auch meistens ihre Spezialisten, die Geräte / Sound auf Ihre Bedürfnisse abstimmen zu lassen. Da hilft Dir dann zB ein Serienamp auch nicht weiter, weil die eben nicht DEN sound haben.

    Problematisch ist auch, dass Du selbst bei gleichem Gear nicht den Sound erzielen würdest, weil ein Teil vom Sound aus den Fingern kommt und man auch lernen muss, mit Effekten zu spielen, wie man die genau einsetzt und parametrisiert, um halt DEN sound hinzubekommen.

    Viele Künstler lassen sich ungerne in die Karten schauen, denn es ist IHR Sound und da haben sie uU auch jahrelang dran gefeilt (oder ihr Techie).

    Ich denke mal, solche Sites kurbeln vor allem die Gerüchteküche und daraus resultierend die Wirtschaft an... Zu mehr sind die meist nicht zu gebrauchen.

    Wenn ich mir nur das ansehe was da bei Lee Ritenour oder Larry Carlton bei rauskommt, das sind einfach nur armselige Infos. Wenn man sich dann mal auf BluRay anschaut, mit welchem Equipment der im Studio einspielt ... Da ist so manches Youtube Video mit dem Künstler und seinem Techy wesentlich aufschlussreicher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.19
    akl, 01.10.19
    #2
    Loop_Breaker und Kuno bedanken sich.
  3. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.009
    32009
    Das sehe ich auch so. Vielleicht ganz unterhaltsam, aber mehr auch nicht.
     
    sts, 01.10.19
    #3
    akl bedankt sich.
  4. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.945
    4945
    Super zu sehen an dem Beispiel Swedish House Mafia.
    Sie haben einen ihren größten Hits angeblich mit dem OP-1 gemacht, das Ganze groß im Video (fast 100 Mio, Klicks) gezeigt.



    Auf der Seite wird bei alle drei der Kasten nicht aufgeführt.

    https://equipboard.com/band/swedish-house-mafia

    Liegt am End daran, das die einfach mal fett Kohle von Teenage Engeneering bekommen haben. ^^
     
    equivocal, 01.10.19
    #4
    Kuno bedankt sich.
  5. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.103
    5103
    Sicher, man sollte überall kritisch rangehen. Aber warum sollte man unbedingt daran zweifeln, dass Künstler wie Avicii damals auch Software-Instrumente einsetzten?
    Wird denn nicht prinzipiell getrickst, um Sounds besser klingen zu lassen? Ich kann mir z. B. nicht vorstellen, dass man einen Sound aus irgendeinem U-He-Plugin "nackt" spielt, ihn also unbearbeitet lässt. Es ist doch die Regel, dass man Klänge durch diverse Effekte schickt und man nachher gar nicht mehr so genau sagen kann, woher er stammt. Wobei ich mir bei EDM-Sachen ziemlich sicher bin, dass viele Sounds aus dem Nexus u. a. stammen.
    Du hast geschrieben, dass man nicht unbedingt den Sound bekommt, den Künstler mit gleichem Inventar hinbekommen haben - das ist klar, wenn man nicht deren Tricks kennt, hat aber nichts damit zu tun, dass man mit dem Plugin xyz eben jenen Sound hinbekommen kann!
     
    MartyK, 01.10.19
    #5
  6. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Viel Spaß mit dem Webserver, der ist für Dich anscheinend wie geschaffen.

    Nein zu kritisch sollte man nie sein, aber auch nicht zu naiv.

    Schau Dir mal die Antworten der anderen Foren Kollegen an, die wissen genau was ich meine. Kann es sein, dass Dir noch etwas Lebenserfahrung fehlt ?

    Nichts für ungut, so long.
     
    akl, 01.10.19
    #6
    TheSarge bedankt sich.
  7. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.103
    5103
    Neidisch?

    Nichts für ungut, aber was hat es mit fehlender Lebenserfahrung zu tun, darauf hinzuweisen, dass es Künstler gibt, die Softwareinstrumente einsetzen? Ist das wirklich sooo abseits jeglicher Realität? Ich kann dir wirklich nicht ganz folgen.
     
    MartyK, 02.10.19
    #7
  8. Superior

    Superior

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    2.148
    2148
     
    Superior, 02.10.19
    #8
  9. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.587
    4587
    sobald du auf dieser Seite aufgelistet wirst kann sie


    sein
     
    Rec0rder, 02.10.19
    #9
  10. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.103
    5103
    Da spricht wohl jemand mit viel
     
    MartyK, 02.10.19
    #10
  11. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Ich glaube die Sache löst sich in Richtung Mißverständnis auf.

    Habe nochmal auf die Seite geklickt und stelle fest, dass die Suchfunktion einen in die Wüste schickt... Eine Suche nach Gary Moore bringt einen gar nicht auf die Künstlerseite sondern nur auf ein paar Artikel mit Gary Moore im Namen.

    Wenn man Gary Moore als Suchbegriff eingibt, dann muss man selber erstmal auf Gary Moore im Pull Down menue klicken. Das ist aber irreführend gemacht, gut muss man wissen.

    Dann kommt auch tatsächlich ein großer Schwung an Equipment....

    Na dann erstmal sorry, vermutlich habe ich Dir Unrecht getan und die Seite ist doch nicht so schlecht, wie es zunächst aussah.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.19
    akl, 02.10.19
    #11
    Kuno bedankt sich.
  12. tobias vogt

    tobias vogt Gesperrter User

    Registriert seit:
    21.09.19
    Punkte:
    100
    100
    Warum sollten Künstler keine Softwareinstrumente einsetzen? Gerade im elektronischen Musikbereich ist das doch vollkommen normal.
    Klanglich gibt es kaum Unterschiede zu Hardware und Software ist viel praktischer und nimmt weniger Platz weg.
    Was sie verwenden? Die beliebtesten und bekanntesten Plugins wie Serum, Spire, Sylenth1, Massive, Reaktor, FM8, Nexus, Avenger, Omnisphere...und viele andere, stimmts? Ich habe nicht nachgesehen.
     
    tobias vogt, 02.10.19
    #12
    Kuno bedankt sich.
  13. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    naja, ein klein wenig dachte ich wie @akl
    nur hier nicht der Grund wegen angeblich mangelnder Lebenserfahrung sondern, wegen des einfachen Einfügens von Euipment und das von jederman und nicht vom Künstelr/dessen Manager

    also somit für mich nicht wirklich völlig ernst zu nehmen, weil somit Tür&Tor geöffnet für Subjekte die das wieder für ihre "Taten" nutzen wollen

    @Superior
    sehe ich auch so
    und ich verstehe auch nicht, warum manche DJ/Producer sich bei jedem Produkt "zu Wort melden" und behaupten, daß dies nun in jedem ihrer Tracks/Alben drin ist bzw. das jetzt ihr 1st-go-to-Synth/FX ist usw.usw.
    besonders ärgert es mich, wenn das dann echte Stars sind, also die schon seit Jahrzehnten dick im Geschäft sind, es also gar nicht nötig hätten noch bei nem Softwareunternehmen ein paar Euro abzugreifen :gaga:
     
    TheSarge, 02.10.19
    #13
  14. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.103
    5103
    Das musst du nicht mich fragen, sondern einen gewissen Wichtigtuer, der (hier) überflüssigerweise antwortete.
     
    MartyK, 02.10.19
    #14
  15. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.103
    5103
    Es hat ja auch nicht jeder Künstler eine Homepage, sondern es werden zu jedem Stichwort/Equipment die Stellen angezeigt, in denen dieses vorgekommen ist.


    Dann ist ja schön, dass es sich aufgeklärt hat.
     
    MartyK, 02.10.19
    #15
  16. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Ja finde ich auch, danke für Dein Verständnis und peace !
     
    akl, 02.10.19
    #16
  17. tobias vogt

    tobias vogt Gesperrter User

    Registriert seit:
    21.09.19
    Punkte:
    100
    100
    Ich schaue auch ab und an auf solche Seiten, weil mich hin und wieder das Equipment einiger Bands interessiert.
    Welche Gitarren, welchen Bass, welchen Amp, welches Cabinet, das ist ja schon ein kleiner Anhaltspunkt für den gewünschten Sound.
    Oder das Schlagzeugset, ganz speziell welche Snare, welche Bassdrum spielt dieser und jener Drummer.
    Man kann selbst keinen Fender Amp spielen und hoffen, dass er nach einem Randal Satan klingt. Also zur groben Orientierung
    und zur Befriedigung der eigenen Neugier, ist das schon okay.

    Bei den heutigen Softwareklangerzeugern für "EDM", denke ich, dass die sowieso alle recht ähnlich klingen.
    Es sei denn es geht um einige Synthesizer mit echtem Charakter wie dem Jupiter 8, oder einem JP-8000 usw.
     
    tobias vogt, 02.10.19
    #17
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.107
    23107
    Kritisch rangehen, klar, immer. Aber ich habe bei ein paar Leuten geschnüffelt, deren Zeugs ich schon grob kenne, das sieht mir nach sehr viel Übereinstimmung aus. Bei den Sequenzern findet man lustigerweise auch sehr altes Zeug - und besonders verkaufsfördernd sollte es für Steinberg nicht sein, wenn da jemand seit Jahr und Tag mit Cubase 6 rumhantiert bzw. das zumindest die letzte Information ist.
     
    Sascha Franck, 02.10.19
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.