Information ausblenden

Welcher Drumcomputer kann Patterns per MIDI wechseln?

Dieses Thema im Forum "Drums & Percussion" wurde erstellt von AndiPaulo, 02.03.20.

  1. AndiPaulo

    AndiPaulo Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.861
    14861
    Moin!

    Ich bin immer noch auf der Suche nach einem Drumcomputer der es mir erlaubt Patterns per MIDI aufzurufen.
    Mein BOSS DR 880 kann das leider nicht. Alesis SR 18 und IKM UNO Drum übrigens auch net.

    Hintergrund:
    Ich bastel mir grad ein Live-Looping-System zusammen. Auf einem Tablet läuft Lemur für umfangreiche MIDI-Steuerungen. Unter Anderem hab ich Song-Knöppe eingerichtet die dafür sorgen daß uff Knoppdruck bei allen MIDI-fähigen Geräten das passende Preset uffgerufen wird. Dabei soll uffm Drumcomputer auch das passende Pattern aufgerufen werden.
     
  2. AndiPaulo

    AndiPaulo Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.861
    14861
  3. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    50.978
    50978
    AndiPaulo bedankt sich.
  4. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.276
    57276
    Klingt nach etwas, was mit dem novation circuit fähig sein sollte. Hab ich aber noch nicht in dem Handbuch nachgeschaut
     
    AndiPaulo bedankt sich.
  5. AndiPaulo

    AndiPaulo Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.861
    14861
    Nö, isses net.
    Ich weiss ja daß der DR 880 keine Patterns per MIDI wechseln kann. Mit ProgramChange kann man Drumkits wechseln. Man kann also ein Pattern laufen lassen und es verschieden klingen lassen. Na prima...

    Trotzdem Danke für deine verschwendete Lebenszeit!

    Is nix für mich. Das is eher ne Beat-Bastel-Büchse mit nur 4 Drum-Instrumenten, dafür 2 Synthies die ich net brauch.
    Ich schon, konnt aber keine MIDI Implementation Chart finden.
     
    hazz bedankt sich.
  6. Martin6

    Martin6

    Registriert seit:
    30.06.09
    Punkte:
    173
    173
    Sowas kriegt man doch ganz einfach mit Rechner hin. AbletonLive z.B.;)
     
    AndiPaulo bedankt sich.
  7. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.868
    10868
    äääh, der Breaktweaker vielleicht, wenn ich es hier richtig verstanden habe ? allerdings nur Software.
    Da hat man 12 oder 16 Bänke in denen man jeweils seine eigenen Beats recht kreativ basteln kann.
    Diese können dann per Midikontroller abwechselnd nach Belieben abgerufen werden.
     
    AndiPaulo bedankt sich.
  8. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.276
    57276
    Is nix für mich. Das is eher ne Beat-Bastel-Büchse mit nur 4 Drum-Instrumenten, dafür 2 Synthies die ich net brauch.
    [/QUOTE]
    so nicht ganz korrekt. Es gibt 4 Spuren für Drums. Du kannst aber innerhalb einer Spur bis zu 16 verschiedene Samples abfeuern (Mittels Automation von Sample Flip)[/QUOTE]
     
    AndiPaulo bedankt sich.
  9. AndiPaulo

    AndiPaulo Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.861
    14861
    Is schon klar daß das mit Software geht, aber nach jahrelanger Looperei mit Ableton bin ich wieder uff Hardware. Is für mich krähatiefer.

    upload_2020-3-3_13-57-41.png

    Ok, schaut aber für mich nach Spielzeug aus, und wenn man im Manual keine MIDI Implementation Chart findet is das kein gutes Zeichen.
     
  10. AndiPaulo

    AndiPaulo Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.861
    14861
    Holla, hab grad ne heiße Kiste gefunden:
    https://www.elektron.se/products/digitakt/

    Das muss ich mir mal näher anschauen. Scheint sehr vielseitig zu sein, top verarbeitet, kostet auch net 1 700 € wie die großen Maschinen (öhm, "nur" die Hälfte), und über 8 MIDI-Spuren könnt mer auch noch den DR 880 oder sonstige Sound-Erzeuger ansteuern.


    edit:
    Geht doch!

    Die MIDI-Programmänderungsmeldungen 0-127 wählen Pattern 1-128 (A01-H16) auf dem Digitakt aus.
    Zusätzlich können die Meldungen MIDI CC und NRPN gesendet werden, um verschiedene Aspekte des
    Digitakt zu steuern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.20
  11. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    5.525
    5525
    Schau dir mal die Korg Electribe 2 an,
    die sollte das können. Ist auch bedeutend günstiger als OT
    :cool:
     
    AndiPaulo bedankt sich.
  12. AndiPaulo

    AndiPaulo Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.861
    14861
    Nuja, von Korg-Zeugs habsch nach meinen Erfahrungen mit den Kaoss-Pads grad die Schnauze voll. Die syncen nur wenn man Aufwand betreibt (du erinnerst dich?), und selbst dann stolpern die Loops öfters rum. Die Editoren funzen auch net.

    Da is mir ne Metallkiste aus Schweden lieber, auch wennse mehr kostet. Ich möcht auch wetten daß denen ihr Support ne andere Welt is als der von Korg.

    Und überhaupts:
    Große Konzerne wollen hauptsächlich daß die Investoren zufrieden sind, während es viele kleine Firmen gibt die probieren das bestmögliche Produkt herzustellen und auch sonst alles tun daß der Kunde zufrieden is. Bei solchen Leuten kauf ich lieber, auch wenn´s teurer is.
     
    dhinda bedankt sich.
  13. AndiPaulo

    AndiPaulo Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.861
    14861
    :wtf:
    Auweia, ich hab ne Maschine gefunden die kann alles und noch mehr:
    Sampler (Import eigener Samples möglich), Sequenzer, Looper*, Effektgerät und Mixer (falls das Setup klein is).
    8 Audiotracks (stereo, 2 FX pro Spur), 8 MIDItracks, Performance-Möglichkeiten bis der Arzt kommt.

    *...und ich hab gedacht ich kenn schon alle dicken Looper...

     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.20
    dhinda und JoeMeek7 bedanken sich.
  14. AndiPaulo

    AndiPaulo Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.861
    14861
    Ok, habsch inzwischen auch gemerkt. Da war ich bissi zu schnell mit meinem (VOR)urteil. Hab inzwischen erwachsene Männers gesehen die mit der Büchse interessante Sachen machen.
     
  15. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.276
    57276
    Du hattest deine Entscheidung scheinbar schon getroffen. Es gibt eine Midi Implementation Chart die ist nur nicht im Handbuch
     
  16. AndiPaulo

    AndiPaulo Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.861
    14861
    Vorgestern noch net, inzwischen aber schon.

    Eigentlich hab ich nur nen Drummy gesucht, aber nachdem ich die Elektron-Dinger gesehen hab haben sich völlig neue Möglichkeiten ergeben.
    Außerdem sindse stabiler gebaut, haben einige Features die man woanders sehr schwer oder gar nicht findet, und inzwischen hab ich mitgekriegt daß der Suppoert superb is.

    ...und wie sacht der Engländer?
    Quality remains when the price is long forgotten.