welche soundkarte läuft mit windows XP und cubase SX am besten?


N
NULL
Guest
hi zusammnen,
ich habe mir einen neuen rechner (PC, intel chipsatz, 2,4 GHz, 1024 RAM, sound onbaord) zugelegt; mein tascam us-428 wollte das nicht akzeptieren, bockte und flog also raus;
jetzt brauche ich ne neue soundkarte, mit der ich unter cubase sx gitarren und gesang einspielen und mit midi-/sample-stuff mischen kann...
hat jemand nen tip? ich fragte zig verkäufer, und jeder sagt was anderes..
merci, s.
 
jms
jms
Registriert
13.12.02
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
Punkte
279
Hab zwei persönliche Erfahrungen:

Die MAXI Studio ISIS läuft unter XP gar nicht - und die M-Audio Delta 1010 LT läuft klasse :)

GRuß jms
 
ChrisLang
ChrisLang
Registriert
25.09.02
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
0
Punkte
307
Hallo,

bei den RME Karten bin ich mir ziemlich sicher,
dass die neuen alle wunderbar XPfähig sind.
Schließlich habe ich XP Pro und mir vor einigen Tagen eine RME (PAD) bestellt.
Also wenn die gelogen haben... ;-) *fg*
Ich selber benutze Cubase SX nicht,
da werden sich bestimmt aber noch andere User finden lassen. :-D

Gruß,
Chris
 
Jeff
Jeff
Außensaiter
Registriert
20.08.02
Beiträge
3.505
Punkte Reaktionen
1.589
Punkte
8.468
Hi,

auch wenn's Schläge gibt ;-) - Hoontech DSP 2000!
Die ist günstig und läuft mit den aktuellen Treibern unter XP/SX hervorragend, selbst auf meinem Athlon 1Ghz mit 512MB SD-Ram.
Kostet um die 400 Euro und hat 8 Analoge Ein- und Ausgänge und Digitale Schnittstellen im S/P-Dif und AES-Bus Format.
Mit Intel-Chipsatz sollte es erst recht keine Probleme geben.
 
Grischa
Grischa
Registriert
14.09.02
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0
Punkte
179
Hallo,
ich will zwar die DSP 2000 nicht schlecht machen - vor allem weil ich sie selbst habe und an sich damit recht zufrieden bin - aber ich habe bisher bei der oben angegebenen Software Konfig keinen Erfolg gehabt!

Win98 + Cubase VST 5.1 war perfekt
Win98 + Cubase SX war problematisch (Dropout bei geringer Latenz)
WinXP + Cubase VST 5.1 war passabel
WINXP + Cubase SX war eine Katastrophe (100te Dropouts bei gleichzeitiger Verwendung von Midi und Audio) :-x (das braucht man immer, wenn man Midifiles in den Synth schickt und dessen Audio aufnimmt)

Allerdings hängt das vielleicht mit meiner HW zusammen (Pentium III Mainboard mit VIA-Chipsatz) - da hab ich schon öfter von diesen Problemen gelesen.

Die oben angeführete HW wurde mir von Hoontech hingegen als optimale HW für die DSP 2000 empfohlen.

Dennoch empfehle ich vor dem Kauf die Ratgeber auf den seiten von www.staudio.com genau durchzulesen (zum Thema HW-Unverträglichkeiten, XP-Setup,...)

Viel Glück!

Grischa
 
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben