Information ausblenden

weiss wer weiter..elektro!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von changer, 14.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. changer

    changer Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.942
    3942
    So..glaub meine Laune is wieder etwas besser...
    also....
    hier was anderes...weiss jedoch nicht mehr weiter...
    vielleicht hilft mir das buch ,,internal mixing,, ja weiter...werd ja genug zeit haben..am strand! ;-)

    Was würdet ihr dem track noch beifügen?

    Download here]LALA[/url]

    danke und gruß
     
    changer, 14.08.08
    #1
  2. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    manchmal helfen auch ein paar gut gemixte Cocktails!
     
    -HP-, 14.08.08
    #2
  3. Wer-das-nicht-merkt

    Wer-das-nicht-merkt Gesperrter User

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    46
    46
    Eine melodie würde helfen :) auch wenns nur ein bass ist.
     
    Wer-das-nicht-merkt, 14.08.08
    #3
  4. bootsy

    bootsy

    Registriert seit:
    01.11.06
    Punkte:
    1.860
    1860
    In diesem Genre bitte *keine* Melodie. Aber ein kurzes 'Thema' sollte weiterhelfen. Wenn keins zur Hand / im Ohr -> Track zum "Abhängen" verwahren, später mal wieder reinhören und weitermachen.
     
    bootsy, 14.08.08
    #4
  5. changer

    changer Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.942
    3942
    Momentan keins im ohr! :-(

    gruß
     
    changer, 15.08.08
    #5
  6. Paragon

    Paragon

    Registriert seit:
    14.11.07
    Punkte:
    4.498
    4498
    Ohhh da musst du aber noch viel machen. So wie es jetzt klingt ist Null Spannung vorhanden. Alles so leblos wie ich finde. Als erstes wird ich mal Shuffle einstellen, ein Wert von 66% und dann klingt das schon lebendiger. Ich wird auch sowas wie Atmosphere unter der Percussion mischen z.b lachen, Wind, Verkehrsgeräusche , spielende Kinder, Meeresrauschen was auch immer. Vielleicht auch mehrere Pads nehmen die langsam lauter werden und sich ständig modulieren. Ein wenig mit Effekten spielen, Hall, Delay, Chorus, Flanger. Diese Effekte für kurzen Moment reindrehen und nicht sparsam sein. Pan fahrten sind auch schön für die Ohren. Es muss so anspruchsvoll sein das man beim fertigen Track nicht alles aufeinmal raushören kann, so das man den Track nochmal hören muss um die verschiedenen Elemete war zunehmen. Eine ordentliche Bassline wer auch nicht verkehrt, entweder eine schön kratzige oder eine etwas sanftere die nicht so raussticht. Man könnte auch andere Sounds nehmen manche klingen doch ziemlich langweilig.

    Mit welchem Programm arbeitest du?
     
    Paragon, 15.08.08
    #6
  7. changer

    changer Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.942
    3942
    Ja, da wartet wohl doch noch n riesen stück arbeit auf mich, um solche tracks zu bauen wie zb. ellen allien.... (man..die klingen einfach immer....fett und sauber und und ) Wie macht die das nur..und die anderen :-(

    Arbeite mit Cubase als sequencer und div plug ins und synthies!

    gruß
     
    changer, 15.08.08
    #7
  8. Paragon

    Paragon

    Registriert seit:
    14.11.07
    Punkte:
    4.498
    4498
    Hab dein Profil mir schon angeguckt. Du hast wirklich gutes Equipment muss ich sagen.

    Am besten ist wie gesagt viel Spannung reinzuhauen auf wenig länge. Wenn deine Tracks erstmal 3 - 5min gehn dann ist das voll ok. Es muss im Ohr hängenbleiben und es darf keine langeweile aufkommen. Wenn du irgendwannmal geschaft hast die 5min voll auszunutzen und deine Tracks klingen richtig interessant dann kannst doch anfangen und die Tracks länger machen. Beim deinem Track -Klangderfarben sind sehr schöne Elemente drin also z.b die Drums gefallen mir und auch die Synth einfach überirdisch. Nur du musst alles kürzen und schneller auf dem Punkt kommen und mal mit Hall arbeiten. Du musst auch wenn du ein Track produzierst in Stücken arbeiten, mehrere Themen anfangen usw. Am besten ist du hörst dir die Tracks von Ellen Alien an und versuchst die mal nachzubauen. Wenn du dann irgendwannmal ansatzweise darauf gekommen bist wie ihre Arragements aufgebaut sind dann baust du deine eigene Elemente rein und dann wird das schon. :)
     
    Paragon, 15.08.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.