Information ausblenden

Wave datei verlangsamen nicht pitchen!

Dieses Thema im Forum "Sonar & Cakewalk" wurde erstellt von mheadshot, 03.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mheadshot

    mheadshot Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Hi,
    also ich habe folgendes Problem: Ich habe hier eine Wave datei(bpm 168) und möchte diese gerne im sequenzer(sonar7) langsamer bekommen,ohne das ich pitchen etc... muss.
    Wenn ich einfach die bpm Zahl ändere dann verschiebt sich die Audiodatei ist aber nicht langsamer geworden.
    Im handbuch steht ich sollte doch mal wave grooveclip funktion aktivieren,aber das bringts bei soner großen datei einfach nicht!

    Hat jemand eine Lösung meines Problems?


    Vielen Dank!
     
  2. shaby

    shaby

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    260
    260
    Time Stretching?
     
  3. mheadshot

    mheadshot Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    klappt nicht und ist viel zu aufwendig^^
    Gibt es denn nicht eine funktion in der man bei sonar 7 einfach die wave datei ignoriert und nur die bpm zum beispiel auf 150 macht und die wave dann auch auf 150 läuft,nicht wie sonst als-- Bpm auf 150 , wave datei jedoch trotzdem auf 168?!?!

    Danke
     
  4. shaby

    shaby

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    260
    260
    Kenne jetzt Sonar nicht, aber technisch gesehen ist doch dies nicht möglich? oder? Sagen wir jetzt dies gehe, dann hast du jedoch sicher einen pitch drauf... sonst wäre es ja eigentlich Time Stretching in Real Time oder so ;-)
     
  5. mheadshot

    mheadshot Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    mmh
    es müsste doch gehen oder?
    man doch zum beispiel einfach einen song verlangsamen oder?!
    das geht doch?!?
     
  6. Serious

    Serious

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    460
    460
    ich kenne das noch von früher, da hab ich sowas in AdobeAudition (früher cool edit) gemacht, wenn ich samples benutzt habe. Aber das geht nur in einem sehr geringen Rahmen, da das ganze den Sound doch schon sehr kaputt macht...

    gruß
    Simon
     
  7. shaby

    shaby

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    260
    260
    Irgend in einem Thread wird dies behandelt.
    Tempoveränderung während eines Songs, aber das hat doch nicht mit der Geschwindigkeit des Wave Files zu tun, sondern mit dem Raster im Sequenzer?!?

    Aber ich bin hier zu unerfahren und möchte keine falschen Aussagen machen.... also her mit den Erfahrenen Usern ;-)
     
  8. Serious

    Serious

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    460
    460
    Wenn ich headshot richtig verstanden habe will er aber nicht das temp während eines songs verändern, sondern einfach eine vorhandene wave (z.b. irgend ein wave-loop) langsamer bzw. schneller abspielen.

    hab ich das richtig verstanden?
     
  9. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Einigermassen zufriedenstellende Ergebnisse wirst du nur mit einer Offline Timestretch Berechnung bekommen.

    Je nach verwendeten Algorithmus kann eine Minute Material schon ne knappe Stunde brauchen.

    Hab jetzt allerdings keine Ahnung was fuer Plugins es fuer deinen Sequenzer gibt.
     
  10. shaby

    shaby

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    260
    260
    @Serious

    richtig, wir sind ein bisschen abgeschweift.
     
  11. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Eine Wave Datei ist fest mit ihrer Samplefrequenz verknuepft.

    Um sie schneller oder langsamer ablaufen zu lassen muss man die S.F. dementsprechend umrechnen lassen.

    Eine andere Moeglichkeit gibt es nicht.
     
  12. shaby

    shaby

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    260
    260
    Wäre zu schön um wahr zu sein, wenn es hier eine nicht berechnete Möglichkeit geben würde ;-)

    Also doch: Time Stretching!
     
  13. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Soweit mir bekannt, hat doch Sonar als erstes noch vor Cubase elastisches Audio. D.h. man kann doch da irgendwie direkt im Arrange Fenster den Audio- Teil anfassen und länger oder kürzer machen, ohne irgendwelche großen Nachteile und ohne die Tonhöhe zu beeinflussen ? Als ich vor der Entscheidung stand, einen neuen Sequencer zu kaufen, hatte ich das bei der damaligen Version für Sonar noch als Pluspunkt notiert, das weiß ich noch genau. Weiß aber nicht mehr, ob das Sonar 7 war oder eine höhere Version. Abgeschafft haben die das aber anschließend bestimmt nicht mehr. Das war glaube ich Ende 2005.
     
  14. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Such Dir einen Cubase4-User.
    In Cubase4 ist der MPEX4-Algoritmus eingebaut.
    Der ist sehr gut.
    Damit kann offline Deine Beat verlangsamt werden.
    Die Berechnung einer Datei von 3Minuten Länge kann allerdings schon mal 20 Minuten dauern.
    Die Ergibnisse sind dann auch entsprechend sehr gut.
    In Sonar selbst ist sowas ganz bestimmt auch eingebaut.

    Es gibt keine andere Möglichket, ausser Timestreching.
    Für ReCycle! ist das File möglicherweise zu lang. Da gibt es Einschränkungen bezüglich der Filegröße.
     
  15. mheadshot

    mheadshot Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Ok vielen dank für eure ganzen Antworten:
    Also soweit ich das verstanden hab sollte ich mal zu nem cubase 4 user gehn,da in sonar so etwas nicht vorhanden ist^^
     
  16. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Entweder direkt mit Acid Loops bzw "groovisierten" Wavs.

    meinst Du denke ich.
     
  17. mheadshot

    mheadshot Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    und wie ist das mit einem mp3 track den kann ich langsamer bekommen oder?
     
  18. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Viel Spass!
     
  19. BEATSTER

    BEATSTER

    Registriert seit:
    05.07.06
    Punkte:
    1.508
    1508
    also, es gibt en gerät, dass die dateien meines wissens nur langsamer macht, ohne die datei in irgendeiner weise zu pitchen, aber das kostet dich was... ob es sowas als plugin oder sowas gibt weiß ich nicht

    http://www.thomann.de/de/tascam_mpgt1.htm

    sind zwar als gitarrentrainer gedacht,aber benutzen könntest du's trotzdem. peace
     
  20. mheadshot

    mheadshot Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Oje 190eus dafür^^
    Naja ich versuchs auf ne andere Art und Weise
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.