Information ausblenden

Was ist das ganze Mojo?

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von onetwothree, 11.09.20.

  1. onetwothree

    onetwothree Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.12
    Punkte:
    1.486
    1486
    Es gibt mittlerweile einige Plugins die versprechen einen gewissen Mojo der einzelnen Spur oder dem Mix hinzuzufügen, sei es als Analog Emulation oder mit modernem Auftreten.
    Ich habe mir ein paar davon angeschaut und meine das es eigentlich immer wieder die gleichen Sachen sind, nur halt anders abgestimmt, verpackt oder vermarktet.
    Meine Liste von Mojo-Aspekten wäre:
    • Lautheit, einige Plugins machen einfach mal ein plus von z.b. 3db aufs Signal, was manchmal sofort "besser" klingt aber halt einfach mehr "in your face" ist.
    • Loudness, hier wird einfach ein wenig komprimiert was die wahrgenommene Lautheit beeinflußt und wieder "besser" klingen kann. Kann auch durch Sättigung entstehen.
    • EQ oder Filter, z.B. Bass-Bereich anheben für mehr Wärme oder was mit den Mitten oder den Höhen für mehr Focus oder Klarheit. Sei es Stereo oder Mid-Side. Filter mit Reso auf nen Kick für ein Boom usw.
    • Komprimierung, nochmal separat, ggf. auf einzelne Bänder und/oder parallel.
    • Sättigung oder WaveShaping um Obertöne zu erzeugen. Auch hier ggf. auf einzelne Bänder und/oder parallel.
    • Subharmonische Anreicherung, geht wohl auch mit EQ, Filter oder sonstige Verfahren.
    • Modulations- und Feedback-Effekte, für z.b. Tape-Flutter usw.
    Habe ich was vergessen?

    Ich möchte damit den jeweiligen Plugins nicht ihre Berechtigung absprechen, manchmal macht es eben die Parameter und Algorithmus Abstimmung die es besonders musikalisch werden lässt. Auch ein gutes Bedienkonzept ist etwas Wert. Ich will nur für mich sortieren was da alles wirklich hinter steckt.

    Beispiel Waves NLS, für mich klingt das hauptsächlich nach verschiedenen Sättigungseinstellungen und EQ-Kurven, was könnte da sonst noch drin sein?
    Oder Tape-Emulation: Sättigung, Komprimierung, EQ, moduliertes Delay für Flutter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.20
    onetwothree, 11.09.20
    #1
    muffy bedankt sich.
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.920
    51920
    Das ist sehr gut beobachtet. Und weil diese Mojo-Maker häufig harmonische Verzerrung produzieren und diese sich im für uns empfindlichen Mitenbreich aufschaukelt, entsteht ironischerweise eine Harshness, die dann der digitalen Umgebung zugeschrieben wird, so dass man dann noch mehr Plugins wie Soothe, Güllefurz oder Refinement draufhaut, um den Effekt wieder auszubügeln.

    Bei PT gibts ja Heat, d.h. auf jedem Track liegt son leichter Anbrutzler. Lasse ich mittlerweile wieder ganz weg, weils irgendwie ätzt.
     
    muffy, 11.09.20
    #2
    Entone, Loftone, Schlumpfpeter und 2 andere bedanken sich.
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.066
    29066
    Das schaukelt sich aber primär durch aliasing auf. Hast du Plugins die ohne aliasing arbeiten, dann tritt dieser Effekt nicht auf. Als Beispiel sei true Iron genannt.
     
    Schlumpfpeter, 11.09.20
    #3
    onetwothree und fabtone bedanken sich.
  4. fabtone

    fabtone

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    620
    620
    Man darf es nicht übertreiben, hier und da setze ich schon noch das eine oder andere Plugin ein aber eher dezent.
    Ich mag das Massey Tape Head als Waffe gegen harsche Gitarren oder Vocals oder den Decapitator auf Drums oder Bass.
    Auf dem Masterbus werkelt bei mir auch oft das J37.

    Kommt vielleicht auch darauf an was man erwartet. Früher habe ich gedacht man könnte mit einem Tape Plugin Sättigung simulieren, dabei bekommt man eher ne Klangfarbe.
    Das einzige Plugin dem man das zugeschrieben hat, war der Oxford Inflator.
    Aber hat der die richtige Klangfarbe?
    Meine ersten Aufnahmen habe ich mit einer Teac 3440 4 Spur Bandmaschine auf 1/4" Maxell Tape gemacht.
    Bis heute habe ich kein einziges Plugin gefunden, welches den Sound auch nur annähernd simuliert. Irgendwann hab ich mich damit abgefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.20
    fabtone, 11.09.20
    #4
  5. onetwothree

    onetwothree Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.12
    Punkte:
    1.486
    1486
    Das ist ein interessanter Aspekt, ich hätte gedacht dass das genau den analogen Charakter ausmacht, also ich habe z.b eine Analoge Konsole mit der ich z.b. ein Instrument mit analogen Effekten aufnehme, das ganze dann auf Tape banne, beim Mixing dann wieder vom Tape durchs Pult mit analogen EQs und Kompressoren aufs Tape, beim Mastering dann nochmal. Da kommt schon einiges Zusammen an "analoger Sättigung", oder? Somit macht es schon Sinn das ein Plugin jeweils nur ein kleines bisschen beiträgt, da es ansonsten zu viel wird.

    Um Aliasing zu vermeiden muss das Plugin intern Oversampling nutzen bzw. anbieten, richtig? Hat Waves z.b. nicht.
    Kann ich stattdessen einfach meine DAW mit doppelter Sampling-Rate fahren, also z.b. 88400 ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.20
    onetwothree, 11.09.20
    #5
  6. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.483
    14483
    Ob sich das versprechen erfüllt kannst nur du sagen. Die Marketingabteilungen sind ziemlich gut darin mit Superlativen umsichwerfend zum Kauf anzuregen um in der unfassbar umfangreichen Masse an Tools sich durch zu setzen. Was einer als Mojo empfindet sieht ein anderer anders.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.20
    Loftone, 11.09.20
    #6
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.066
    29066
    Nein. 2x oversampling verschiebt das Problem nur etwas nach oben.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Problem im Plugin zu lösen, OS ist nur eine Variante. Aber wenn das Plugin da nichts macht, gibt's schnell harrsche Probleme die es in der echten analogen Variante so nicht geben würde.
     
    Schlumpfpeter, 11.09.20
    #7
    onetwothree bedankt sich.
  8. onetwothree

    onetwothree Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.12
    Punkte:
    1.486
    1486
    Ok, das heißt also Augen auf beim Plugin kauf. Gibt es einen einfachen und verlässlichen Test für sowas?
     
    onetwothree, 11.09.20
    #8
  9. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.483
    14483
    Hier nachfragen. Tests lesen, Youtube, Testversionen
     
    Loftone, 11.09.20
    #9
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.920
    51920
    Plugin Doctor zB.
     
    muffy, 11.09.20
    #10
    onetwothree bedankt sich.
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.066
    29066
    Jag einen reinen Sinus durchs Plugin und guck wie sich die Obertonstruktur verhaelt. Spiele immer höhere Sinustöne ab. Dann uckst dir das im Analyzer an. Hier wirds erklärt:

     
    Schlumpfpeter, 11.09.20
    #11
    onetwothree und BodoH bedanken sich.
  12. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.464
    19464
    Viel zu kompliziert. Da nehm ich lieber Güllefurz auf der Summe und der Mix ist gerettet.
     
    Entone, 11.09.20
    #12
    synthpark und muffy bedanken sich.
  13. onetwothree

    onetwothree Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.12
    Punkte:
    1.486
    1486
    Evil, ich habe nur mal NLS Channel mit mittlerem und NLS Buss mit moderatem Drive in Spike drauf gelegt und das sieht nach viel Aliasing aus: Bildschirmfoto 2020-09-11 um 17.32.46.png
     
    onetwothree, 11.09.20
    #13
  14. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.346
    51346
    Diese ganzen Plugins machen das Signal in 90% der Fälle nur kaputt. Was geil kommt, ist ein einfaches analoges Pult, wo man mal den Eingangsverstärker übersteuert. Klingt besser als 95% alles sogenannten Mojo Plugins. Sobald man die nämlich am Ausgang auspegelt um auf die Eingangslautstärke zu kommen, verblassen viele diese Plugins.

    Diese Peaks ragen wie böse Stacheln aus dem Boden, nicht daß du dich da dran aufreibst! :)
     
    synthpark, 11.09.20
    #14
    onetwothree bedankt sich.
  15. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    7.250
    7250
    interessant, hier ist er auf einmal nützlich, aber sonst liest man von dir so was hier über ihn, echt unterirdisch:
    https://recording.de/threads/sale-bei-kazrog.233536/#post-2877010
    OT off.

    @onetwothree teste doch mal den 4U+ DynamicTiltEQ von Hofa, da gibt es auch eine Freeversion von.
    https://hofa-plugins.de/plugins/4u-dynamictilteq/

    Das ist einfach "nur" ein Tilt EQ, aber probier da mal die zwei Presets "Like a tape machine 15 IPS + 7.5 IPS".
    Evtl. dann auch im Vergleich mit einem sogenannten Tape Plugin.
     
    sas, 11.09.20
    #15
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.066
    29066
    Du gehst auch zum Lachen in den Keller, wa?
     
    Schlumpfpeter, 11.09.20
    #16
  17. WorkFloh

    WorkFloh

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.466
    1466
    Musser ja, wenn er da deinen "Humor" findet.
     
    WorkFloh, 11.09.20
    #17
    sas bedankt sich.
  18. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    7.250
    7250
    Ich erlaube mir auch oben bei mir im Dachgeschoss zu lachen. Wieso sollte ich dafür in den Keller gehen?
    Macht ja keinen Sinn. Genauso wenig, wie deine "lustigen", herabsetzenden Statements keinen Sinn machen.

    So unterirdisches Dummgelaber und abgrundtiefe, abwertende Statements über MENSCHEN, kann ich weder nachvollziehen noch in irgendeinerweise als HUMOR ansehen oder drüber lachen.

    Nicht falsch verstehen, ich schätze schon einige deiner Statements und auch hilfreichen Posts, aber die Nummer hier geht mir auf den Zeiger. Wie auch bei anderen, die in dasselbe Horn tröten.
     
    sas, 11.09.20
    #18
    Gel Mitglieder 12893 bedankt sich.
  19. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.066
    29066
    Dann kann man sich da unten gleich die Unterhose mit der Kneifzange anziehen :)
     
    Schlumpfpeter, 11.09.20
    #19
  20. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.066
    29066
    Das ist dein gutes Recht. Und ist mir egal. Das ist mein gutes Recht.
     
    Schlumpfpeter, 11.09.20
    #20