Information ausblenden

Was haltet ihr von der LINE6 SPIDER 4x12er BOX ?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Random4, 08.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Random4

    Random4 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.03.06
    Punkte:
    44
    44
    servus beinand,

    ich wollte mal mein equipment etwas ausbauen und würde noch eine zusätzliche box benötigen und hatte da das 4x12er Cabinet der Line6 Spider Reihe im Visier ( hier zu sehen )

    Hat jemand Erfahrungen mit dieser Box, taugt sie was oder isses a graffel ? Bitte schreibt mir doch ein paar sätze zu dem Gerät, da ich im Internet keine Rezensionen und tests dazu finden kann :)
     
  2. Rustbucket

    Rustbucket

    Registriert seit:
    16.03.04
    Punkte:
    805
    805
    Wie sieht denn der Rest deines Equipments aus? Ich denke (ich weiss es also nicht) die Box wird relativ "linear" klingen, was in Verbindung mit einem Ampmodeler recht wünschenswert ist. Einen Vollröhren-Amp würde ich nach Möglichkeit zunächst mal an dem Cab probehören.
     
  3. Random4

    Random4 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.03.06
    Punkte:
    44
    44
    also der rest meines equipments ist ein peavey tramsfex 212 modelling amp samt 128 bit internem effektprozessor ... dort würde ich dann per line out zu nem anderen verstärker gehen, an dem dann die 4x12er box von line 6 angeschlossen würde.
    hat sonst noch jemand ideen und meinungen zu dem thema :) ?
     
  4. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Jo,

    also ich halt´ generell von Line6 nix. Ausnahmen bestätigen die Regel. Da ich absolut null interesse an den Produkten von Line6 hab´ hab´ ich die Box auch noch nicht gespielt. Aber natürlich schonmal gesehen und mir kommt Sie ziemlich klein vor für ne 4x12.

    Da wird´ an Marterial gespart wo´s geht (?)

    Gruß Mike
     
  5. Rustbucket

    Rustbucket

    Registriert seit:
    16.03.04
    Punkte:
    805
    805
    Hi Mike!

    Eine Frage: Wenn Du nichts von Line6 hältst, warum verwendest Du dann einen POD? Oder ist dieser nur eine "Altlast" in Deiner Signatur?
     
  6. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    der wird beim nächsten großen gig zertreten um zu zeigen, wie sehr er line 6 doch hasst ;)
    oder gehts vlt. doch eher um die modeler als um die firma? man weißes nich ;)

    mfg drai
     
  7. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Hallo,

    ja den PodII hatte ich mal ne Zeitlang um Nachts um 3 Uhr mal eben das Solo meines Lebens auf Festplatte zu bannen. Hab´ ich aber nicht mehr, hab´ nur noch nicht meine Equipementliste aktualisiert, sollte ich vielleicht mal machen.

    Der Witz ist der dass ich zwei Line6 Endorser kenne und die halten von dem Zeugs auch nichts deshalb steht der Kram auch nur auf der Bühne rum hinter der Bühne tut z.B. bei der Gitarre ein Marshall Rack seinen Dienst. Natürlich werd´ ich nicht verraten um welchen Top Act es sich hadelt sonst bekomm´ ich Ärger.....

    @Draiden: ich kenne nix von der Firma was nicht "gemodelt" ist. Die Variax 700 acoustic find´ ich live ganz brauchbar und einen Pod für den oben beschriebenen Zweck, das war´s aber eigentlich.

    Gruß Mike
     
  8. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    jo mike, die baun nu modeling-stuff...aber sind sie deswegn gleich böse?
    modeling is wie stereo teufelszeug, ich weiß, aber die firma will doch nur geld machen ^^
    solang sie uns nich alle mit gehirnwäsche zum modeling überredet ham die auch ihre daseinsberechtigung, denk ich :)

    mfg drai
     
  9. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Na ja ich hab´ die "Daseinsberechtigung" der Fa. Line6 nie bestritten. Die Band die meine ist übrigens eine internationale Top40 Popband- Nix Nu Metal.

    Ich persönlich kann mit dem meisten Kram von Line6 nicht viel anfangen. Und da ich schon "fast" alles testen konnte, bei meinem Kollegen denke ich bin ich ganz gut informiert.

    Der HD 147 z.B. hat wirklich schöne Sounds drauf wie ich finde, drückt allerdings nur bei größeren Lautstärken was mit seinen 150 Watt beim Proben zur Folge hat das der Amp entwerder nicht sehr viel Druck hat, oder eben die Gitarre permanent zu laut ist. Deshalb bin ich der Meinung das der Amp im Cleanbereich eigentlich ganz geil ist. Ich könnte mir also durchaus vorstellen einen HD147 für Cleansounds einzusetzten, für Zerrsound aber nicht. Das das Top aber mal lockere 1200 Euro kostet und ich nur 4 Sound speichern kann ist mir das zu teuer für das Top. Wenn ich die vier Kanäle auf 36 Kanäle erweitern will (was schon Sinn macht wenn man so ein Top benützt...) muss ich direkt weitere 300- 400 Euro in das zugehörige Fußpedal investieren. Das sind am Ende 1600 Euro das find´ ich schon etwas heftig für ne Holzkiste mit ner Platine und nem Chip drin.

    Das sind so Sachen die mich schon etwas stören bei Line6.

    Gruß Mike
     
  10. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.958
    29958
    klar.. wir haben wider einen "wir hassen alle Line6" thread..

    die Vetta II sind echt klassse.. kosten aber auch locker so viel wie ein highend röhrenamp.

    die box ist wirklich arg klein..

    cheers
     
  11. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    is das so schlimm dass die klein is? hab nen berufsmäßig gitarrenbauenden kumpel, der besitzt n teures laney-röhrentop mit zugehöriger box...das ding is auch ziemlich klein (und leicht) macht aber bei jeder lautstärke druck
    wenn ich mir da ma ne behringer-box anguck, bzw. hochheb...:D

    mfg drai
     
  12. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.958
    29958
    dsa ist wie bei bose..

    die versuchen auch die physik auszutricksen, geht aber ned;)


    mehr volumen, mehr bässe.. ob man das braucht und was der jewilige boxenbauer mit mehr volumen macht, ist immernoch engineering.. und gutes engineering zahlt man halt..

    thats it
     
  13. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    naja also wenig bass hat die laney-box z.b. nich :D
    also halten wir fest, dass auch die spider-box druck machen KÖNNTE, wenn sie ordentlich konzipiert ist :)
    ich werd ma sehn, mein gitarrist hat die spider II 212-combo und wollte sich die 4x12er anschaffen..wenn er das demnächst tut, werd ich das ding ma ordentlich durchshredden und ne kleine wertung abgeben

    mfg drai
     
  14. kong

    kong

    Registriert seit:
    19.02.06
    Punkte:
    702
    702
    Line6 - Liebe oder Hass - egal. Ich habe eine Spider II 75 mit der Box. Kostet zusammen 550 Euro und in der Preisklasse habe ich auch nicht viel gesehen, was mich mehr begeistert hättte. Ich bin zufrieden und laut genug ist es für mich auch, falls du eine positive Erfahrung haben wolltest.
     
  15. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    @kong: was mich an dem 75er top enorm nervt is, dass man "nur" 4 ampmodels hat...sonst hätt ich da vlt. auch schon zugegriffen ;)

    mfg drai
     
  16. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Hallo

    ja den Vetta II spielt mein Kollege ja auch, find´ich so eigentlich schon ein geiles Teil ist mir aber auch zu teuer für einen Modeller Amp. Zudem kommt dass der Amp erst mit Variax 700 so richtig alle Thrümpfe auspielen kann (wie z.B. die ganzen Acoustic Sounds) und die kostet ja auch einiges, sodass ich für knapp 3500 Euro da auch nicht so begeistert bin.

    Wenn man wie mein Kollege Endorser ist is das natürlich wurschd aber der spielt trotzdem lieber Strat und Marshall Rack.

    Gruß Mike
     
  17. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    @mike: wie ist die variax denn so vonner bespielbarkeit her?

    mfg drai
     
  18. kong

    kong

    Registriert seit:
    19.02.06
    Punkte:
    702
    702
    Hallo Draiden,

    ich weiß nicht, was du mit 4 Amps meinst. Die Kiste ist gut ausgestattet, hat mit 4 Vorwahlen (clean, crunch, metal und insane) und mit den sechs Effekte in - wie ich finde - guter Qualität - das Wichtigste eingebaut. dazu aber auch die volle Fußschalterkontrolle über alles. also ehrlich gesagt, dass ist doch schon sehr variabel. Hast du die denn mal gespielt oder gehört. Also ich habe hier auch noch einen Marshall und hatte einen H&K stehen. Ich finde die Spider sehr gut.
     
  19. killertomate

    killertomate

    Registriert seit:
    26.02.03
    Punkte:
    346
    346
    Mal wieder zurück zum Thema (die Line6-Hasser-Postings ignoriere ich einfach mal ;) ):

    Ich habe einen Line6 HD150 SpiderII Head mit dem FBV-Shortboard und in Verbindung mit dem SpiderII Cab - und ich bin rundum zufrieden!

    Die SpiderII 4x12 ist etwas kleiner als eine "Standard"-4x12, was man aber dem Sound und dem Druck nicht anmerkt. Die Box klingt mit meinem Setup einfach richtig gut und voll - und sie kann sogar dem Setup unseres anderen Gitarristen mit seinem Mesa-Rectifier und 4x12er Mesa-Box voll das Wasser reichen.
    Für alle, die jetzt gleich sagen typisch Line6 --> es gibt die kleineren 4x12er von vielen anderen Herstellern ebenfalls (Marshall, Hartke, Peavey usw.) - und wenn ich für den selben Sound 10-15 Kilo weniger schleppen muß ist das schon ganz nett (ja ich weiß - Mike1 hat für so was natürlich seine Roadies :D ).

    Kleine Anekdote von der Musikmesse:
    Nachdem ich einige Amps und Boxen probiert hatte, habe ich Resümee gezogen und gesagt: ok Diese oder Jene wäre was, das klingt nicht schlecht. Unser Keyboarder hat mich ganz entgeistert gefragt, ob ich mir was Neues zulegen wolle - weil das, was ich momentan habe, klingt doch wirklich richtig gut (und das nicht nur im Proberaum)... Ich habe ihn dann beruhigt, daß erstens meine Kriegskasse für einen Neukauf nicht gefüllt ist ... und ich zweitens mit meinem Line6-Equipment sehr zufrieden bin.

    Wenn Du das SpiderII Cab in Dein Setup integrieren willst, mußt Du drauf achten, daß die Box zwei Eingänge hat - also von Haus aus nicht Mono geschaltet werden kann, was aber mit einem Y-Kabel sicherlich geht. Wenn Du nur ein Monokabel anschließt, hast Du auch nur eine Seite mit 75 Watt.
     
  20. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    @kong: mir gehts darum, dass das 75er top abgespeckt is...vergleich das gerät mal mit den combos ab dem 112er oder dem 150er top...die ham alle 12 ampmodels (und natürlich auch die stereoeffekte, aber die fallen ja bei mono weg ^^)
    also ich persönlich hätte, WENN schion modeler, dann auch gerne sämtliche features
    da ich eh son oller reglermensch+sounddesigner bin komm ich mit abgespecktem equip nich klar...da fehlt mir was ;)

    mfg drai
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.