Information ausblenden

Was für ein Pult ist das?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Andi lux, 17.01.21.

  1. Andi lux

    Andi lux Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    13.10.19
    Punkte:
    10
    10
    Hey ihr,

    dieses Pult habe ich auf einem Video gesehen und finde es ganz "nett"...

    [​IMG]

    Vielleicht macht das dann den guten Sound - Shit in - Gold out? Nein natürlich nicht - wäre nur interessant zu wissen.

    THX!!!
    andi.
     
    Andi lux, 17.01.21
    #1
    pitto bedankt sich.
  2. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.543
    1543
    Ich vermute das ist ein uralter Neve anhand der Farbe und Form der Regler. Vermutlich Custom-Made. Hab grad mal gegoogelt und optisch ähnliches von Neve gefunden.
     
    Loftone Soundfactory, 17.01.21
    #2
  3. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    48.011
    48011
    Aurora audio sidecar
     
    RefinedRough, 17.01.21
    #3
    Pleytoon, Glutamatjunkie und Gel Mitglieder 89967 bedanken sich.
  4. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.543
    1543
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.01.21
    Loftone Soundfactory, 17.01.21
    #4
  5. Andi lux

    Andi lux Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    13.10.19
    Punkte:
    10
    10
    Ach du Sch... / Ich bleibe bei itb

    trotzdem thx!!!!
     
    Andi lux, 18.01.21
    #5
  6. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.543
    1543
    Nachdem was soundonsound über das kleine abgefahrene Pult schreibt ist es ein charakterstarker Dreckspatz, wie manches was Neve einst machte (die wollten nie clean sein wie SSL zB), auch wenn dies ein Hybrid darstellt. Der dort kritisierte Punkt Übersprecher pro Kanal dann münzend in einer positiv geschilderten "deepness" der gewissen Breite ist zwar cool, aber nicht das was ich unter einem Pult dieser Tage verstehen möchte, aber das ist auch scheinbar nicht das Ziel. ITB ist die billigste Version zum Quell eines Ergebnisses. Aber tröstend sei gesagt, zu vergleichbaren Preisen pro Kanal des Aurora gibt es unendlich viele Charaktersäue, die es zu entdecken gilt und dann ohne Übersprecher. Werfe die Flinte nicht ins Korn. In diesen Tagen gibt es unendliche viele Pulte (auch als Summierer verstehend) die (noch -weil als Altlast der einstigen nicht virtuell ansatzweise kompensierbarer Möglichkeiten) unendlich geil sind, aber mangels Verständnis und Komfort für ein Handgeld zu haben sind, weil fast alle derart unwissend/knausrig/bequem sind. Zwar dann kein Neve oder SSL aber dennoch es wert.
    Will man was gescheites was in die Richtung geht, gibt es etliche die Channelstrips als auch Stereoversionen anbieten (EQ und oder Komps). Neve ist zwar nicht bedingungslos der heilige Grahl, aber für etliches - grad im Rock, Jazz und akustik-Bereich nix, was ein Griff ins Klo darstellt (Auch hier ist die Spannweite von dreckig bis edelmachend Fein unfassbar vielfältig) Schau einfach weiter ! Ich finde das Teil geil und würde Kohle keine Rolle spielen, es wäre hier.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.21
    Loftone Soundfactory, 18.01.21
    #6
    Andi lux und Graham bedanken sich.
  7. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    1.804
    1804
    Das Problem bei allen derzeit erhältlichen gebrauchten, kleineren Studiopulten ist, das sie meist älter als 20 Jahre sind und in den seltensten Fällen jemals gewartet wurden. D.h.: Bastelwille und Können sollte vorhanden sein.
    Ich hab derzeit noch mein Soundcraft M12, was für ein Kompaktpult ganz ordentlich klingt und funzt, aber ich hätte gern was größeres (24 Channels)mit Bussen... Seit Jahren eigentlich, aber eine bezahlbare Alternative (ausser Mackie - hatte ich davor, klingt schlechter als das M12) habe ich bisher nicht gefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.21
    Lessismore, 18.01.21
    #7
    Andi lux bedankt sich.
  8. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.309
    9309
    Kauf ich!

    Ach ne, darf ja nicht, haben hier ja einige was dagegen...
     
    pitto, 18.01.21
    #8
    Entone, Kosaken-Kaffee, holgi und eine weitere Person bedanken sich.
  9. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.543
    1543
    Da sagst du was und das ist bestimmt ein gewichtiger Punkt. Selbst hab ich ein 16 Jahre altes Soundcraft Ghost am Start, was bis heute kummerfrei funkt obwohl es 4 Jahre lang hinter einem Schweinestall trocken aber den Temperaturen ausgesetzt eingelagert wurde. (Danach hat es zwar gemüffelt wie Sau, aber das erklärt sich bestimmt :) und ist ausgestanden) Aber auch hier muß man wissen, es wurde niemals on Stage herumgereicht, keinen Qualm, Biersiff und anderen Dreckspatzigkeiten ausgesetzt. Die Problematik würde ich nicht mal in den Reparaturmöglichkeiten sehen, sondern eher, was es zu fressen hatte in der Zeit, besonders wenn es durch etliche Finger gegangen ist. Immer wieder danach guckend habe ich dieses dann und wann für 700-1200 gesehen. Wenn man bedenkt dass ich damals neu dafür 12k abgedrückt habe , wären selbst das doppelte oder dreifache des Gebrauchtpreises an Restaurationen/Reparaturen immer noch ein Schnäppchen. Meins wurde dann und wann gegrillt, weil ich vergessen habe das Netzteil abzuschalten.
    Besonders die Midclasspulte haben in diesen Tagen einen Gebrauchtwert der jedem Verkäufer weh tun muß. Diese können froh sein 5 -15% des Neupreises abzugreifen und damit am Fliegefänger hängend wie kaum was sonst an Gear und das führe ich auf ITB zurück. Auch das hat zwar ein paar Nachteile, aber das ist grad nicht Gegenstand und ist aufwieg-/ kompensierbar.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.21
    Loftone Soundfactory, 18.01.21
    #9
    pitto bedankt sich.
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.249
    26249
    Eben. Lern erstmal die Fader in Deiner DAW hoch und runter zu schieben, bevor Du Dir ein Mischpult kaufst. :)
     
    Entone, 18.01.21
    #10
    pitto und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  11. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.543
    1543
    Das war ironisch von ihm gemeint (mit Bezug auf @djstean sein Miesmuffeltum in einem anderen Thread), aber egal, selbst wenn er das macht, bin ich der erste der mit seinen Files antanzt sofern ich das darf :) Vielleicht schaust du dir mal seinen Soundcloud Kanal an, ich kenne keinen der derart viele Stile sinnig unter einem Hut bringen kann und zudem sich fragt, wie man alles klanglich noch toppen kann ohne sich selbst im kreisdrehend zu feiern !!!!!

    https://soundcloud.com/500-khz
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.21
    Loftone Soundfactory, 18.01.21
    #11
    Entone und pitto bedanken sich.
  12. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.249
    26249
    Ich weiß, mein Post doch auch. ;)
     
    Entone, 18.01.21
    #12
    pitto und Gel Mitglieder 89967 bedanken sich.
  13. Andi lux

    Andi lux Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    13.10.19
    Punkte:
    10
    10
    :loftone soundfsctory... Hätte sogar noch eine Powerstation 600 von SoundCraft da mit der habe ich mal was aufgenommen das klang ein bisschen fetter und dicker vom Gesang her....
     
    Andi lux, 18.01.21
    #13
    Gel Mitglieder 89967 bedankt sich.
  14. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.132
    6132
    :D:D:D
     
    TheTick, 18.01.21
    #14
    pitto bedankt sich.
  15. drummerjoerg

    drummerjoerg

    Registriert seit:
    24.06.14
    Punkte:
    332
    332
    Ich benutze auch ein M12 für mein Hobbytonstudio. Die DirectOuts via Multicore in einen Ferrofish 16-Kanal-Wandler. Ich habe einen zweiten M12, als Ersatz, im Alucase.
    Ich hatte schon die Idee, das 2. Pult via Return anzukoppeln. Dann wären es 24 Kanäle, allerdings immer noch keine SubGruppen. ;)
     
    drummerjoerg, 20.01.21
    #15
    Lessismore bedankt sich.
  16. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    1.804
    1804
    Bei mir laufen meine Synthesizer und Drummaschinen dran. Zudem fast alle Channels in Benutzung. Wenn ich ohne umstecken einzelne Geräte aufnehmen will gehe ich über die Prefader Auxwege. Aber das ist immer etwas fummelig. Und funktioniert bei den Stereochannels nur Mono.
     
    Lessismore, 20.01.21
    #16
    Gel Mitglieder 89967 bedankt sich.
  17. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.543
    1543
    Das würde es bei einer Subgruppe oder Tape-Return Ausgängen auch so laufen. Da der Laie damit etwas irritiert sein möge die ergänzende Schilderung hinterher. Bei einem Stereosignal geht das auf das Pult auf 2 Mono-Kanäle, wo der Linke Kanal links ge-pan-t wird und der Rechte dann rechts. Dreht man das das Aux-Send bei beiden Kanälen auf oder aktiviert die Subgruppe, geht das dann in die Daw auf den Stereokanal oder was auch immer man ans Ende dieser Regler heftet.
     
    Loftone Soundfactory, 20.01.21
    #17
    Lessismore bedankt sich.
  18. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    1.804
    1804
    Danke für die Erklärung. Fühl mich da jetzt aber nicht angesprochen. Ich hab schon mit einigen großen Pulten gearbeitet und der Signalfluss von Inline- Split- und Splint-Konsolen ist mir vertraut. ;)
    Für mein Setup wäre n 16 Kanal 8 Bus Inline Pult nice. Oram/Trident 8T-16 z.B.. Aber leider schwer zu nem günstigen Kurs in D dranzukommen.
     
    Lessismore, 20.01.21
    #18
  19. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.543
    1543
    Meinte auch nicht dich damit sondern an den Laien adressiert, der bestimmt ein Schock bekommt wenn das Wort Mono bei Stereosignale anfällt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.21
    Loftone Soundfactory, 20.01.21
    #19
    Lessismore bedankt sich.