Information ausblenden

Wackelkontakt im Amp

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von General-Ticktack, 30.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. General-Ticktack

    General-Ticktack Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    42
    42
    Hallo,

    habe Zuhause noch einen älteren Valvestate S80 rumstehen, den ich aber wegen eines Wackelkontaktes in der Eingangsbuchse lange nicht mehr benutzt habe. Wenn man ein Signal aus dem Gerät bekommen möchte, muss man das Gitarrenkabel am Amp stets runterbiegen und unter die Kiste klemmen. Wie kann ich dieses Problem möglischt kostengünstig beheben? Kann man beispielsweise Kontaktspray in die Buchse sprühen oder gäbe man dem Ding damit entgültig den Gnadenstoß?

    Danke im Vorraus und Gruß
     
    General-Ticktack, 30.03.06
    #1
  2. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    4.035
    4035
    buchse rausbauen und gucken wie die kabel aussehn? Oo

    mfg drai
     
    Draiden, 30.03.06
    #2
  3. Mabi

    Mabi

    Registriert seit:
    23.04.03
    Punkte:
    1.239
    1239
    und zur not eine neue Buchse reinbauen. Kostenpunkt: 1,55€ :)
     
    Mabi, 30.03.06
    #3
  4. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.466
    28466
    Steck ein paar mal das Gitarrenkabel rein und wieder raus. Wenn's besser wird, könnte Kontaktspray uU helfen. Ich empfehle Kontakt 60, hab ich gestern auch in meine Ampbuchsen (auf den Klinkenstecker sprühen und dann damit in den Buchsen rumpfrimeln) getan und die Probleme waren weg.
     
    Entone, 30.03.06
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.