Information ausblenden

VST-Problem (ID-Konflikt)

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von FranconianBeatz, 14.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FranconianBeatz

    FranconianBeatz Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.11
    Punkte:
    30
    30
    Hallo,

    nun habe ich wieder einmal eine Frage und erhoffe mir wieder einen Rat und Hilfestellung.
    Ich habe mich schon etwas belesen und versucht das Problem selbst in den Griff zu bekommen.
    Da es aber sehr komplex ist und meine/die Lösung nicht 1:1 auf alle VST übertragbar ist,
    muss ich hier doch einmal nachfragen. Sollte ich die falsche Sparte/Kategorie verwendet haben,
    dann bitte verschieben und berichtigen. Meiner Meinung nach könnte der Titel/das Problem/Thema auch in andere Themengebiete passen. Nun denn, wie dem auch sein mag...

    Vor Monaten/Jahren hatte ich einmal vom "ID-Konflikt" (VST) gehört, aber mich nicht wirklich dafür interessiert, denn ich war so selbst davon noch nicht betroffen und empfand dies zur damaligen Zeit als nicht notwenig. Also, sich dahingehend zu informieren.

    Nun, vor ein paar Wochen kam es eben wie es kommen musste: Unterschiedliche VST-Effekte/PlugIns/Synths usw. wurden in unterschiedlichen DAW nicht erkannt und ich wunderte mich nur noch. Durch "herumprobieren" und verschieben stellte ich dann fest, dass einzelne VST dennoch erkannt wurden. Also musste es da ein Problem zwischen vereinzelten .dll geben. Na ja, dann hatte ich mich im Internet etwas belesen und herausgefunden, dass es da wohl einen ID-Konflikt gibt.

    Schnell kam ich auf folgende Seite:
    http://www.soundonsound.com/sos/nov07/articles/pcnotes_1107.htm

    Tja, hier wurde es "einfach" beschrieben. Einfach die .dll im HexEditor öffnen, nach der ID suchen und ändern. Dies tat ich einfach ebenso und es funktionierte. Damals funktionierte dies!

    Nun geht dies so wohl nicht mehr bzw. habe ich durch eine genauere Analyse ein paar Sachen herausgefunden:

    -Bei den mit Delphi und/oder C++ erstellten VST (.dll) steht die "ID" vorwärts/rückwärts "offen" und diese kann man sehr einfach durch einen HexEditor anpassen bzw. verändern.

    -Bei den mit Synthedit und/oder Synthmaker erstellten VST (.dll) finde ich per HexEditor die "ID" eben nicht. Weder vorwärts noch rückwärts.

    Nun stellen sich mir folgende Fragen:
    Wie kann ein Musiker nun die ID ändern bzw. anpassen, wenn dieser die ID nicht einmal im
    HexEditor findet? Gut, manche PlugIns wurden durch "UPX" gepackt und dies kann man auch entpacken, aber auch danach steht bei besagten VST die "ID" so nicht offen.

    Wieso erkennt dann "VST-SPY" stets die "ID", wenn doch manches in Delphi, C++ und/oder
    mit SynthEdit/Synthmaker geschrieben oder gar mit UPX gepackt wurde?

    So, meine Hauptfrage:
    Gibt es denn so eine Art "VST-Scanner/SPY", der nicht nur die ID einliest sondern diese ändert?
    Wenn nicht, wie kann ein Musiker/User dann auch die anderen VST bzw. deren ID ändern?

    Irgendwie wurde dies oben bei der genannten Website zwar schön erklärt, aber dies funktioniert leider nicht überall.

    Folgende VST habe ich einmal getestet und man konnte die ID ändern:
    -TAL-BASSLINE.dll (ID = 875g, im HexEditor g578 "rückwärts") => C++
    -Kjaerhus-Classic Delay.dll (ID = 6f75, im HexEditor 6f75 "vorwärts") => Delphi

    Folgende VST habe ich einmal getestet und man kann die "ID" nicht ändern bzw. finde ich nichts:
    -Angular Momentum bzw. SynthMaker-Homepage => AM Freehand.dll (ID AMFF) => SynthMaker
    -Angular Momentum bzw. SynthMaker-Homepage => AM KarBass.dll (ID AMKB) => SynthMaker

    -Adventus 1.5.dll => SynthEdit
    -Adventusdf.dll => SynthEdit



    So, wie kann man nun unterschiedliche .dll laden und deren ID ändern?


    Wieso scheint es "zufällig" gerade bei SynthEdit und SynthMaker Probleme damit zu geben?
    Bei anderen PlugIns, die eben auch eine identische ID haben, aber eben mit C++, Delphi usw.geschrieben wurden, konnte ich dieses Problem lösen.

    Ist dazu etwas bekannt? Wer hat einen Ansatz oder Lösungsvorschlag?
    Ich bin für jeden Rat, Tipp und Hilfestellung DANKBAR!
    Gerne würde ich eben auch die IDs von Adventus, Adventusdf usw. ändern. Nur wie?



    VIELEN DANK
     
  2. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    29.801
    29801
    Ich hatte bisher eigentlich noch keine Probleme mit irgendwelchen ID`s gehabt.
    Zu SynthEdit und Co. kann ich aber sagen,dass sie bei Freewareentwicklern sehr beliebt sind,da sie etwas einfacher zu handhaben sind,als wenn man jetzt alles selbst C++ oder wie auch immer programmiert.
    Das Problem bei den Programmen ist aber,dass sie auch Bugs enthalten.Z.B. gibt es das Problem bei manchen Free-Synths oder Effekten,die mit Synthedit entstanden sind,dass man nur eine Instanz von diesen öffnen kann.Abhilfe schaffte in den meisten Fällen,einfach eine zweite dll des Plugins anzulegen und anders zu benennen.Das funktionierte aber auch nicht immer.Es war mal im Gespräch,dass diese Sachen behoben werden sollten.Keine Ahnung ob das passiert ist,da ich mittlerweile nur noch ne Handvoll Freeware-Plugins habe und diese auch super laufen.
    Auf jeden Fall müssten dann die Entwickler die Plugins dann auch nochmal damit überarbeiten,aber gerade im Freewarebereich ist das dann oft nicht der Fall.

    Das man die ID selbst ändern muss,ist mir aber ehrlich gesagt in den ganzen Jahren noch nicht untergekommen und hab da bisher auch noch nichts weiter drüber gehört.
    In dem verlinkten Artikel wird ja Cubase gezeigt und da ist es eigentlich so,dass eine Blacklist angelegt wird auf die Plugins kommen,welche Cubase evtl. nicht mag.Oft kann man durch Löschen der Datei aber Cubase doch noch überreden.Oder man "resetet" Cubase durch löschen der Preferences.
    Aber ehrlich gesagt würde ich an der dll-Datei nicht rumdoktern.

    Sorry,ich las gerade den Bericht und schrieb nebenbei.Bei SOS unter ID Hacking steht auch,dass man das nur im "äussersten" Notfall machen sollte.Ausserdem ist dort auch ein Programm gelistet,mit welchem man die ID ändern kann.Hauptsache Du handelst dir aber damit nicht einen anderen Konflikt ein.Ehrlich gesagt,ich würde es lassen,denn das wäre mir kein Plugin wert,mein System in Gefahr zu bringen.

    Du kannst aber gerne schreiben,was Du genau für Probleme hast und welche Plugins betroffen sind,was Du für ein System hast,ob es vorher schonmal reibungslos lief usw.
     
  3. FranconianBeatz

    FranconianBeatz Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.11
    Punkte:
    30
    30
    Hallo Realist,

    Vielen Dank für deine Antwort und deinen Ratschlag. Immerhin hat wenigstens eine Person etwas dazu geschrieben.

    Zur Sache zwecks .dll und ID-Änderung:
    Keine Angst, ich programmiere selbst schon seit Dekaden und weiß auch genau wohin ich hinlangen muss. Nur ist mir dies eben so erst jetzt aufgefallen bzw. wundert es mich sehr,
    dass dies bei manchen PlugIns eben nicht geht bzw. man so offen nicht im HexEditor sieht.

    Und ja, in der Beschreibung bzw. im Artikel ist eben "nur" ein HexEditor aufgelistet und nicht mehr.
    Ich habe selbst unterschiedliche HexEditoren und man muss dies per Hand machen.
    Demnach gibt es dort auch noch kein PlugIn oder Programm, welches die ID autmatisch ausliest und auf Wunsch "ändert".

    Scheinbar muss ich dann doch etwas schreiben. Ich wollte mir eigentlich die Mühe ersparen.

    Auf jeden Fall werde ich dann so ein Toll für die Community bereitstellen.

    Und ID-Konflikte sind ja schon seit Dekaden bekannt. Es war bei mir eben nicht das erste Mal.

    Zum Beispiel haben die beiden PlugIns von Softplug (Adventus1.5.dll und Adventusdf.dll) die gleiche ID. Demnach wird ein PlugIn stets gefiltert und nicht aufgelistet. Dies ist überall so,
    egal ob bei Cubase 5/6, Ableton, Presonus, V-STack, MixCraft, Audition3, Reaper, FL-STudio usw.
    Ich habe hier und da noch separate Demoversionen von DAWs heruntergeladen und dies ebenso einzeln getestet. Es ist "überall" gleich, wenn es PlugIns mit identischer ID gibt.

    Ehrlich gesagt gehört es sich ja, dass man eine ID vergibt, die eben aus 4 Alphanumerischen Zeichen besteht. Warum dann diverse Entwickler (Angular Momentum) und (Softplag) nur vier Buchstaben und/oder vier identische Zahlen verwenden, ist mir schleierhaft.


    Ich bekomme es schon noch raus und werde diebezüglich etwas programmieren.
    Muss ich ja, wenn es noch nichts gibt oder Bedarf vorhanden ist.

    Und keine Angst, wegen einer lächerlichen ID-Änderung bringt man noch lange kein System in Gefahr. Da weiß ich schon was und wo ich dies tue. Wenn du wüsstest was ich alles schon gemacht habe^^ Nun gut, diese Sachen wären dann Grenzwertig und gehören nicht hier her.

    Dennoch: Immerhin eine Antwort und schon einmal ein kleiner Dank für die "kleine" Hilfe.


    Edit:
    Das PlugIn umzubenennen wird so nichts bringen, denn Adventus1.5.dll und Adventusdf.dll
    haben laut VST-SPY und VST-Scanner die gleiche ID, aber heißen ja anders.

    Gut, ich werde mich ans Werk machen und dann hier die Lösung und das Programm verteilen.
    Mich wundert es wirklich, dass noch kein Entwickler oder eine Firma dieses Problem löste.
    Wenn man 239849237 PlugIns hat bzw. sich hier und da durchtestet, dann kommt es oft zu ID-Konflikten.
     
  4. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    29.801
    29801
    Das wollte ich dir keineswegs absprechen.Nur ich persönlich würde da nicht rummfummeln. [​IMG]

    Ich habe nochmal kurz nach dem Adventus geschaut.Der wurde wohl mit Sythedit gebastelt und wenn man mal googelt,findet man ID-Konflikte in Zusammenhang mit Synthedit.

    Ohne mich jetzt näher damit beschäftigt zu haben,scheinen ja die ID´s von den Entwicklern vergeben zu werden und diese sollte deshalb ja für jeden Synth einzigartig sein.Vorhin bin ich auf eine Service-Seite von Steinberg gestossen,wo man ID`s registrieren kann,aber es könnte natürlich sein das die Steinis für Registrierung Geld sehen wollen,is aber nur ne Vermutung.Das bringt mich zu dem Schluss,dass es ja nicht an dem System selbst liegt,sondern an dem Programmierer,der eben diese ID vergibt.Da die 2 Adventus-Versionen ja Geld kosten,würde ich mal beim Entwickler anklopfen und ihn beten das zu ändern.

    Schliesslich hast du dafür bezahlt und dann liegt es nicht an dir sich darüber nen Kopp zu machen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.