Information ausblenden

Vst für typische Kirmes Stimme

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von benni77, 16.11.19.

  1. benni77

    benni77 Themenersteller Sample Schubser

    Registriert seit:
    01.02.12
    Punkte:
    586
    586
    Hi , kennt jemand ein VST oder etwas änliches um seine Stimme wie ein Rekommandeur auf der Kirmes klingen zu lassen? Eventuell eine bestimme aneinanderkettung verschiedener Effekte?
    Echo und Hall müsste auf diesen Stimmen definitv drauff sein ,aber ich glaube sie haben noch einen anderen Effekt dabei , ich wüsste jedoch nicht welchen weil die Rekommandeure sich immer ziemlich gleich anhören , irgendwie auch leicht nasal....
    Das Problem ist jedoch ich würde es gerne in Live Streams einsetzen (Twitch) , das heisst dass Programm müsste die Stimme live verändern können , mein Streamingprogramm (OBS Studio) besitzt aber zum Glück eine VST Schnittstelle.

    Liebe Grüße Benni
     
    benni77, 16.11.19
    #1
  2. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.898
    17898
    Du bräuchtest was mit Distortion, Filter (leichter Radio/Megaphon-Effekt) und wie du sagtest Delay und Hall.

    Hat zum Beispiel Waves CLA Effects.
     
    speedtom, 16.11.19
    #2
  3. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.754
    4754
    Früher hatte ich mehrere Apps für das iPad mit Kirmes - Sounds. Habe geschaut: Gibt es leider nicht mehr.

    Aber: Einfach Apps suchen mit“ Sound effects“ und „Voice Changer“. Da gibt es doch viele Apps. Muss man halt suchen, ob das passende dabei ist.
     
    HannesMac, 16.11.19
    #3
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.294
    51294
    Hardware? Megaphone?

    Ne, oder?
     
    holgi, 16.11.19
    #4
  5. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.814
    36814
    Distortion? Filter? WTF? Dat is einfach Delay. Eventuell noch ein bissl Chorus bzw was Doubler-mäßiges. Fertig.

    Die nächste Fahrt geht rückwärts!
     
    ModulationMatrix, 16.11.19
    #5
    rkdk bedankt sich.
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.147
    52147
    Auch extrem komprimieren. Der nasale Effekt kommt durch Nahbesprechung eines (unterstellt) billigen Mikrofons und dann sie sich selbiges oft ins Gesicht drücken.
     
    muffy, 16.11.19
    #6
  7. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.678
    10678
    Ein schlechtes Mikrofon und ein Slapback-Echo wäre ein Ansatzpunkt.
     
    Mike3000, 16.11.19
    #7
    ModulationMatrix bedankt sich.
  8. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.898
    17898
    Logen brauchst du Distortion. Der typische Kirmes-Conferencier kommt völlig übersteuert (weil das Signal völlig aufgedreht wird) an. Dazu noch ein leichter Filter (diskreter Megaphon/Telefoneffekt) und du bist im Jaguar-Express! ;-)
     
    speedtom, 16.11.19
    #8
    rkdk bedankt sich.
  9. fabtone

    fabtone

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    620
    620
    Als typisches Kirmes Mikrofon sieht man immer noch das Sennheiser Profi Power.
     
    fabtone, 16.11.19
    #9
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.147
    52147
    Und ein Stoff-Taschentuch übers Mik. :)
     
    muffy, 16.11.19
    #10
    fabtone und Astronautenkost bedanken sich.
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.351
    41351
    Diesen Stimmensound kannst du ganz einfach mit deinen DAW-Bordmitteln nachbauen -
    man benötigt keine externen Plugins dazu!

    Distortion/Verzerrer, Hi/Low Cut Filter und kurzes Delay mit einmaliger Wiederholung hinzufahren... Das ist easy, glaube uns.
    Für Hörspielsachen baue ich sowas öfters einfach selber.

    Als Plugin vielleicht das Speakerphone. Falls noch erhältlich...hier, sehr günstig zu haben: ^^
    https://www.da-x.de/de/audioease-sp...MIvLWfurfu5QIVDc53Ch3jmw8YEAQYASABEgL3EfD_BwE
     
    rkdk, 16.11.19
    #11
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.351
    41351
    nö, eigentlich nicht. Distortion erzeugt schon Komprimierung.
     
    rkdk, 16.11.19
    #12
  13. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Nicht zu vernachlässigen sind auch die Boxen, die es seinerzeit im ProMarkt gegeben hat.
     
    Kosaken-Kaffee, 16.11.19
    #13
    rkdk und ModulationMatrix bedanken sich.
  14. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.814
    36814
    Nee ich würde genau umgekehrt sagen. Heisse Kompression drauf die bissl drive erzeugt. wichtig ist dass die ganze signalkette vom Micro bis zu den Boxen billigster China Schrott ist, dann kriegst du durch Sättigung und operieren an der leistungsgrenze genug dezente saturation rein. Kann man mit nem vintage Tube compressor bestimmt ganz gut simulieren.
     
    ModulationMatrix, 16.11.19
    #14
    rkdk bedankt sich.
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.351
    41351
    Das stimmt. Da könnte man auch mal reinsprechen. Diese Boxen sind ja zudem in vielen Farben und Größen erhältlich.

    [​IMG]
     
    rkdk, 16.11.19
    #15
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.351
    41351
    Jo danke, dies auch, absolut, stimmt. Muss man halt sehen, was für einen Sound man genau haben will.
    Finde aber: es ist wichtig, dass der Threadersteller da selber experimentiert. Nur so kann man lernen den Sound nach Geschmack zu formen und an seine jeweiligen Projekte anzupassen. Macht ja auch noch Spass, ne.
     
    rkdk, 16.11.19
    #16
    ModulationMatrix bedankt sich.