Information ausblenden

Vom KHV in die Stereoanlage

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von moehri, 30.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. moehri

    moehri Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.12
    Punkte:
    245
    245
    hi
    ich muss ausholen, da ich nicht kurzfassen kann:
    wie mir scheint habe ich einen banalen anspruch dennoch blicke nicht mehr durch:

    -Ziel:
    Ich möchte gleichzeitig den Sound aus dem PC über Kopfhörer und stereoanlageboxen hören.
    Dazu habe ich meinen PC mit "m-audio delta audiophile 24/96" (hat einen analogOUT mit 2xL/R-chinch sowie einen digitalout SPDIF auch mit 1xstereo-chinchstecker) über analogOUT-chinchkabel mit dem vrc- IN vom StereoVerstärker (Ein ca 12 Jahre alter Harman Kardon AVR21) verbunden.

    -Problem:
    Extrem lautes Rauschen, wenn ich die Kopfhörer (beyerdynamic DT 990 PRO 250 OHM) am KHAusgang des HarmanKardon anschließe.

    -Ich habe mir daher einen "MiLLENIUM HA4" Kopfhörerverstärker zugelegt und wollte ihn an den SPDIF-chinch ausgang der soundkarte anschließen. Es kommt kein Klang und mir viel auf, dass der KHV wohl keinen DA-Wandler besitzt den er bräuchte...

    bevor ich wieder in kabel investiere
    -Frage: Kann ich den analogOUT der soundkarte per [2xChinch auf 1xStereoKlinke-Kabel] mit dem KHV verbinden, um dann über einen KlinkeOUT des KHV einerseits die Kopfhörer anzuschließen, anderseits per [1xKlinke auf 2xChinch-Kabel] in die Stereoanlage zu gehen? Kann die Stereoanlage `mit dem durch den KHV gehenden, versärkten Signal umgehen?
    Oder benötige ich einen Kleinmixer? (Ich habe gelesen, dass Mixer generell den Sound zuätzlich verfälschen, was ich so gut wie möglich vermeiden möchte. insbesondere bei den Kopfhörern soll der sound so "pur" wie möglich ankommen).
    Gibt es alternative geräte? Sowas wie SM Pro Audio Nano Patch oder SM Pro AudioM-Patch 2. Der preis erscheint mir jedoch als hoch für eine, in meiner vorstellung einfache, signalaufteilung?!
    gerade noch gefunden: Behringer MON 800, hässlich aber müsste doch genau das sein? HAT ES EINEN KHV?
    Viele Grüße
    m
     
    moehri, 30.11.12
    #1
  2. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.988
    4988
    Warum splittest du nicht einfach das Ausgangssignal auf KHV und Stereoanlage??
     
    Steffi_Weigelt, 30.11.12
    #2
  3. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.988
    4988
    Steffi_Weigelt, 30.11.12
    #3
  4. moehri

    moehri Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.12
    Punkte:
    245
    245
    na wie soll das gehen? ich hab an der soundkarte einen analog chinchausgang mit 2 steckern für links,rechts. Mit dem Adapter hätt ich dann doch nur das rechte oder linke signal..?
     
    moehri, 01.12.12
    #4
  5. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.988
    4988
    Du musst schon beide Kanäle splitten! Und jeweils ein Kabel in den KHV und das andere in den HiFi-Amp!
    Klingt logisch, oder??
     
    Steffi_Weigelt, 01.12.12
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.