Information ausblenden

Vocal- und Instrumentaufnahme

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von SuperTasche, 20.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SuperTasche

    SuperTasche Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.13
    Punkte:
    2
    Hallo zusammen,

    Ich bin was Recording anbelangt totaler Anfänger. Ich würde gerne in guter Qualität Stimme (Rap) und Instrumentsamples (hauptsächlich Bongos und Xylophone) aufnehmen. Das Studioequipment ist äußerst rustikal und ich habe noch keine gute Soundkarte. Die Aufnahme wird zunächst entweder über meinen DJM400 Mixer von Pioneer oder direkt in den Computer mit ner Asus Xonar DX gehen. In nächster Zukunft habe ich aber vor ein Audio Interface von Native Instruments zu kaufen. Ich weiß das Kombolösungen nie optimal sind wenn es um Musikequipment geht aber es wäre praktisch wenn jemand ein Mikrofon empfehlen könnte was soqohl gute Vocalaufnahmen als auch Instrumentalaufnahmen meistert. Die Stimmaufnahme hat hier Prorität. Für solch eine Lösung würde ich gerne nicht mehr als 350 € ausgeben damit ich noch Geld für einen Popkiller und einen Ständer über habe.
    Ein Mikro was ich selber schon gefunden habe wäre das hier:
    http://www.thomann.de/de/rode_nt1000_inkl_spinne.htm
    Taugt das was? Gibt es in der Preisrichtung bessere Alterativen?
    Achja, und wir sind alle Hobbymusiker die aber trotzdem wert auf gute Klangqualität legen. Also nichts im Profibereich aber es sollte am Ende möglichst nah an einen professionellen Sound rankommen.

    Grüße,
    dieTasche
     
    SuperTasche, 20.01.13
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Hallo und :welcome:

    Ich mach's kurz:
    Du brauchst ein gutes Interface als Grundlage. Für deine Zwecke reicht das Focusrite Scarlett 2i2 völlig aus.
    Bleiben also noch 200€ für ein Mikro.
    Rode ist hier eine erstklassige Wahl. Ich selbst habe das NT-1A und bin sehr begeistert!
    Natürlich musst du auch Geld für einen guten Mikroständer einrechnen. Am besten mit Schwenkarm zur genauen Positionierung. Ich selbst habe hier einen K&M genommen. Die Dinger halten ein Leben lang ;)
    Außerdem fehlt dir dann noch ein Kabel. Neutrik-Stecker sollten an den Enden sein... Auch die halten ewig ;)

    Mit dem NT-1000 liegst du dann zwar knapp über dem Budget, kannst dich aber sehr lange dran erfreuen :)
     
    stefangeidel, 20.01.13
    #2
  3. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.555
    86555
    Und den Popkilla nicht vergessen - wer weiß das besser als ich [​IMG]
     
    helge1973, 20.01.13
    #3
    Saurus bedankt sich.
  4. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    @helge:
    Du meinst deine Pop(p)socke? :D
     
    stefangeidel, 20.01.13
    #4
  5. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.555
    86555
    [​IMG]
    Ich wurde dazu gezwungen und jetzt...
    bäk tu toppik, herrrr Geidel!
    [​IMG]
     
    helge1973, 20.01.13
    #5
    Saurus bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.