VMS ML1 - Rhode K2 - V-47 Tube Microphone Kit ???

  • Ersteller Balulilu
  • Erstellt am

B
Balulilu
Kabelträger
Registriert
02.01.19
Beiträge
4
Reaktionen
0
Punkte
5
Bin auf der Suche nach einem Gesangsmikrophon - vornehmlich für eine weibliche Stimme (so im "Altbereich" angesiedelt).
Preisklasse habe ich schon bestimmt. Dabei ist nun rausgekommen:
1.) Slate Digital VMS ML1
2.) Rhode K2
3.) von Microphon-Parts das V-47 Tube Microphone Kit

Preamp: zur Zeit noch über RME

Hat jemand von euch Erfahrung mit den o.a. Mics?

LG Wolfgang
 
Astronautenkost
Astronautenkost
Registriert
05.09.03
Beiträge
11.076
Reaktionen
2.696
Punkte
19.727
Ich würde Dir das Amethyst empfehlen:


Das hat in der Preisklasse die beste Kapsel.
 
Zuletzt bearbeitet:
B
Balulilu
Kabelträger
Registriert
02.01.19
Beiträge
4
Reaktionen
0
Punkte
5
Ich würde Dir das Amthyst empfehlen:


Das hat in der Preisklasse die beste Kapsel.
Hast du die anderen getestet? Direktvergleich? Würde mich interessieren.
 
Astronautenkost
Astronautenkost
Registriert
05.09.03
Beiträge
11.076
Reaktionen
2.696
Punkte
19.727
Ich habe nur das K2 schon untergehabt. Kenne aber viele Mikrofone aus der Praxis. Das Amethyst ist sehr gut für den Tarif. Ein Mikrofon ist immer nur so gut wie seine Kapsel und Juris Zarins hat was davon verstanden. Allerdings scheint das Angebot auf der Webseite nicht mehr zu gelten, wie ich gerade erfahren habe.
 
FredTadge
FredTadge
Mitschwätzer
Registriert
24.11.06
Beiträge
4.310
Reaktionen
1.415
Punkte
8.874
Hier habe ich das ML-1 mit VMS-One mit vier verschiedenen Microtech Gefell-Mikrofonen verglichen:

Allerdings muss ich ehrlicherweise zugeben, dass der Test nicht ganz fair war. Ich habe beim ML-1 den VMS-One-Preamp genutzt und bei den teuren MG-Mikros die Ghost-Preamps von meinem Soundcraft-Mischpult. Trotzdem finde ich es erstaunlich, wie gut das Slate mit so erheblich teureren Mikros mithalten kann.

Deine anderen beiden zur Auswahl stehenden Mikrofone habe ich noch nie in der Hand gehabt.
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.159
Reaktionen
999
Ort
Freiburg
Punkte
4.178
Bin auf der Suche nach einem Gesangsmikrophon - vornehmlich für eine weibliche Stimme (so im "Altbereich" angesiedelt).
Preisklasse habe ich schon bestimmt. Dabei ist nun rausgekommen:
1.) Slate Digital VMS ML1
2.) Rhode K2
3.) von Microphon-Parts das V-47 Tube Microphone Kit

Preamp: zur Zeit noch über RME

Hat jemand von euch Erfahrung mit den o.a. Mics?

LG Wolfgang
Aus meiner Sicht ist es schon interessant, was man mit einem Slate VMS alles machen kann, ABER: ich finde das trotzdem nicht gut. Für die eigene Entwicklung finde ich es viel besser, ein echtes Mikrophon zu haben, das man kennenlernt, bis man seine Stärken und Schwächen verstanden hat und nutzen kann. Danach kann man dann weitersehen. Da Mikrophone nie nur einen Frequenzgang haben sondern unendlich viele und dazu die Integration zwischen Kapsel. Schaltung und Preamp nicht linear ist, sind Virtualisierungen immer nur eine Näherung. Meine Sorge ist, dass man sich dabei in irgendwelchen Presets verliert statt sich mit dem Mikrofon zu befassen, und den richtigen Abstand, die richtige Positionierung im Raum, den Raum an sich etc. zu kümmern.
Das Microphon-Parts das V-47 Tube Microphone Kit kenn ich leider nicht; aber auch hier habe ich immer ein ungutes Gefühl, wenn die magischen Zahlen "47" im Namen sind und wir alle wissen: das ist definitiv kein U47...
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
7.919
Reaktionen
4.885
Ort
Bremen
Punkte
22.685
Ich kenne das K2. Das ist gut für rockige Männer Stimmen.
V47 ist billiger China Schrott.
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben