Information ausblenden

Virtuelles Mischpult

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Fender-git, 14.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Fender-git

    Fender-git Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.08
    Punkte:
    114
    114
    Hallo,

    ich suche nach einer "rechnerinternen" Abmischmöglichkeit: Gibt es ein virtuelles Mischpult als Freeware (oder als Lösung für den ganz kleinen Geldbeutel) mit dem ich meine (Midi- und) Audiodateien abmischen kann?

    Für Tipps wäre ich sehr dankbar
    Fender
     
    Fender-git, 14.07.08
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.387
    88387
    Lacunaflow, 14.07.08
    #2
  3. Lila-Weiss

    Lila-Weiss

    Registriert seit:
    14.07.08
    Punkte:
    39
    39
    Danke für den Hinweis. Leider habe ich mit Reaper keine guten Erfarhrungen gemacht. Das Programm hat mich zwar wegen seiner Übersichlichkeit überzeugt, doch hat es jede Menge Nachteile, was Midi-Geschichten angeht. Damit bin ich überhaupt nciht klar gekommen. Ansonsten fand ich das Prgramm ganz gut. Totztdem, ganz herzlichen Dank für den Hinweis. Ich freue mich ja über jede Resonanz auf Fragen, denn man erhält ja nicht viele Tipps-.
     
    Lila-Weiss, 15.07.08
    #3
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Hallo!

    An sich mischt man ja in der Software, mit der man auch aufnimmt. In meinem Fall Cubase und bin sehr zufrieden. Wenn Du noch kein "anständiges" Interface am Start hast, rate ich Dir zum Kauf eines ebensolchen, da ist meist Software mit dabei, die für den Anfang reichen dürfte und Du hast gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.


    Grüße,

    digital dominion
     
    Signalschwarz, 15.07.08
    #4
  5. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.387
    88387
    Wielange ist denn das ungefähr her?
    Das war nämlich genau der grund warum ich es auch nicht benutzt hatte, inzwischen ist die Midi Integrierung wahnsinnig voranngeschritten und ich bin mitten im Umstieg!

    Für wirklich umsonst gibt es noch "Krystal"
    http://www.kreatives.org/kristal/

    Wenn du Leet bist gibt es auch ein paar sachen für Linux...(e.g. Rosegarden)

    Auf irgendsoeiner Zeitschrift (weiß grad nicht welche) gibt es eine Samplitude version dazu! (Bei Interesse frag nochmal...da kennt sich der User Bergkönig besser aus)

    Oder wie schon gesagt wurde, wenn du irgendwelche Interfaces, Midi boards etc kaufst sind LE Versionen der gängigen Sequencer dabei!

    Gruß...
     
    Lacunaflow, 15.07.08
    #5
  6. Digit_AL

    Digit_AL

    Registriert seit:
    09.10.03
    Punkte:
    6.225
    6225
    lacuna hats zum moderator geschafft...

    p.s. ich war bis jetzt nur einmal im oberbayern...
     
    Digit_AL, 15.07.08
    #6
  7. Lila-Weiss

    Lila-Weiss

    Registriert seit:
    14.07.08
    Punkte:
    39
    39
    Hi,

    ich habe mir Reaper im April mal von deren Homepage geladen. Was Audio angeht, so hatte ich keine Probleme. Leider bekam ich aber mein Midi-Fuhrpark einfach nicht zum Klingen. Ich weiss einfach nicht, wie ich die Einstellungen vornehmen muss, damit alle Sachen richtig erkannt werden. Und nur Audio nützt mir nichts. Falls Du mir helfen könntest, die Sachen in Reaper zu integrieren, würde ich gern noch einen Versuch starten.

    Gruß
    Lila-weiss
     
    Lila-Weiss, 15.07.08
    #7
  8. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.387
    88387
    Lacunaflow, 15.07.08
    #8
  9. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.832
    22832
    MountainKing, 15.07.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.