Viele teure Channelstrips...

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Raben, 26.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Raben

    Raben Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.06
    Punkte:
    25
    25
    Hallo zusammen!

    Hab mich schon im PRORECORDING-Forum angemeldet und eine Frage gestellt, aber da ist irgendwie sehr wenig los... Daher versuch ich’s mal hier, in der Hoffnung, mehr Leute zu erreichen mit der gewissen Sachkompetenz - auch für höherpreisige Gerätschaften.

    Also, ich stehe vor der schweren Entscheidung, zum Brauner Valvet einen passenden Preamp/ Channelstrip anzuschaffen. Ich denke, um dem Valvet gerecht zu werden, muss ich vor allem hier auch tiefer in die Tasche greifen...

    Habe leider nicht die Möglichkeit nachfolgende Geräte probezuhören, bzw. miteinander zu vergleichen.

    Kann jemand über Erfahrungen/ Hörvergleiche etwas berichten? Welche Geräte würdet Ihr bevorzugen und warum? Ich weiß, ich weiß... letztendlich ist es ja auch eine Frage des Geschmacks, aber gerade persönliche Meinungen sind mir sehr willkommen... wäre für mich (und bestimmt auch für andere) auf jeden Fall auch eine Entscheidungshilfe.

    Hier die Kandidaten:

    - Avalon VT 737 SP
    - Focusrite ISA 430 MK II
    - Focusrite Red 7
    - Pendulum Audio Quartett
    - Pendulum MDP-1
    - Chandler Limited Channel
    - API 7600 (scheint sehr gut zu sein)
    - Universal Audio 6167
    - SSL XLogic Channel
    - MindPrint DTC

    Und als Exot (habe keinen deutschen Vertrieb dafür gefunden):

    - Buzzaudio ARC 1.1 oder MA 2.2 (ein gewisser Tagwohl scheint davon sehr begeistert zu sein... viel erzählt er aber nicht darüber - hey, welche Dinger hast Du denn im Vergleich zu Deinem Buzzaudio noch alles gehört? ;) )

    Meine Favoriten (nur anhand Beschreibung und vom Gefühl her):

    Pendulum, Focusrite und API

    Würde mich über viele Antworten freuen!
    Gruß, Raben
     
  2. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.614
    15614
    Grüße.


    ich kenne nicht alle, bin Dir also vermutlich keine besonders große hilfe. aber zwei dinge wollte ich mal gesagt haben:

    1. mit focusrite-geräten konnte ich mich irgendwie nie anfreunden. das hat weniger mit der ausstattung zu tun, ist mehr eine gefühlssache... irgendwie hab ich nie einen draht zu diesen geräten bekommen.

    2. mit einschränkungen gilt dasselbe bezogen auf ssl: ich mag die eqs nicht (natürlich nur im vergleich mit anderen eqs gleicher klasse, zum beispiel neve), dafür sind die kompressoren erste sahne. da hat man das gefühl, dass alleine durch das einschalten das signal fetter wird. ;)


    Der Gruß

    Griffin
     
  3. Raben

    Raben Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.06
    Punkte:
    25
    25
    Hi Griffin,

    Danke für die schnelle Reaktion - genau sowas will ich aber hören... einfach PRO und CONTRA :)

    Weiter so! THX
     
  4. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    6.206
    6206
    Hi,
    von den genannten Pres würde ich persönlich Pendulum, API und Chandler bevorzugen.
    Kennst Du diesen Vergleichtest schon?

    Auch sehr nützlich:
    http://www.thelisteningsessions.com/home.htm

    Magst Du es lieber clean oder färbend? Mit oder ohne Röhre?
    Röhrenteile gäbe es z.B. von Universal Audio, Avalon, Drawmer, SPL, ...
    Ohne Röhre, aber trotzdem schön färbend sind die Teile von Neve, Chandler, API, Great River, Focusrite, ...
    Sehr clean und sauber sind die Teile von Millennia oder GML oder halt Buzz.

    Jetzt kommt es auf Deinen persönlichen Geschmack an und auf die Signale, die Du mit dem Mic aufnimmst. Vielleicht findest Du auf der Listening Session-Seite ja eine Stimme, die der, die Du aufnehmen möchtest, etwas ähnelt und kannst somit selbst entscheiden, welchen Preamp Du persönlich als den Passendsten empfindest. Sehr gut sind sie alle.

    Greez.................N!
     
  5. PaBo

    PaBo

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    289
    289
    Da kann ich dem Nickel nur zustimmen gut sind die alle .Ich persönlich kenn auch nur den Avalon und den Mindprint und ich find beide geil und fett und schaff ( wenn ich mal kann ) sehr gerne mit Ihnen aber gerade in der Preisklasse sorry das ist echt reine Geschmacksache da hat jeder so seinen eigen Klang mmh das musst du echt ausprobieren was Du so soundmäßig im Ohr hast

    Pabo
     
  6. Raben

    Raben Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.06
    Punkte:
    25
    25
    Hi Nickel,

    dicken Dank für Deinen aufschlussreichen Beitrag und die interessanten Links, die ich noch nocht kannte.

    Ich mag's gern etwas färbend... also der von Tagwohl favorisierte Buzz und Millenia scheiden schonmal aus.

    Mit oder ohne Röhre....? Ich weiß nicht... da das Valvet ja schon ne Röhre hat, brauch ich doch nicht unbedingt noch ne Röhre im Vorverstärker... oder seh ich das falsch? Also ich tendiere da mehr zu Class-A im Preamp... rein gefühlsmäßig, denn ich schätze das Valvet färbt ja auch schon genug.

    Wie sind Deine Erfahrungen mit Focusrite...?

    Raben
     
  7. azari

    azari

    Registriert seit:
    19.07.05
    Punkte:
    2.909
    2909
    was hälst du denn von dem joemeek channelstrip ? :D
     
  8. marcoustic

    marcoustic

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    3.894
    3894
    Moin!

    Meine Favoriten:

    - Avalon VT 737 SP
    Sehr runder Klang mit leichter eigener Note

    - Focusrite ISA 430 MK II
    Nur mal kurz gehört, aber schön straff

    Lieber nicht:
    - Focusrite Red 7
    klingt mir persönlich zu zahm, zu langweilig

    - MindPrint DTC
    Mit Mindprint kann ich gar nix anfangen, komischer Eigenklang
    und dubios klingender Kompressor

    Grüße

    Markus
     
  9. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    6.206
    6206
    Das Valvet färbt nicht sehr stark. Klingt aber sehr schön *rörhig rund*, also schon nach einem Röhrenmic, aber ohne grossartig Frequenzen zu betonen oder zu schmieren... Hmmm, wie soll man das beschreiben..?!?

    Von Focusrite kenne ich leider nichts persönlich...

    Deinen Gedankengang kann ich nachvollziehen, und es ist auch schön, wenn man diese grosse Auswahl etwas eingrenzen kann... aber hake nichts vorschnell ab... GMLs, Millennias und Buzzzzzs klingen auch sehr sehr gut!! Röhrenmics können auch an Röhrenpres gut klingen...

    Meine Faves, die ich vorhin genannt habe, sind allerdings auch eher färbend und keine Röhrenteile ;)
     
  10. valderas

    valderas

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    647
    647
    Hi Raben,

    ich hab mich seiner Zeit für den kleinen Millennia TD-1 entschieden, allerdings "nur" in verbindung mit einem Brauner Phantom C.

    Im reine Preampvergleich schlug er den Avalon 737 um längen !, mit eingeschaltenem EQ, der überwälltigend ist, brauchst Du kaum noch Compressor, wirklich !!!

    Außerdem hat der zwei Modi, mit und ohne Röhre !

    Wenn Du es sehr färbend magst, wäre evtl. auch ein Universial Audio eine gute Wahl.

    Gruß

    Börni
     
  11. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.955
    29955
    ok.. also reviews zum buzzaudio MP 2.2:
    http://www.buzzaudio.com/products/ma2.2reviews.htm

    http://www.buzzaudio.com/products/ma2.2reviews1.htm

    http://www.buzzaudio.com/products/ma2.2reviews2.htm

    http://www.buzzaudio.com/products/ma2.2shootout.htm
    (shootout!!! )

    http://www.buzzaudio.com/products/ma2.2usercomments.htm
    (USER COMMENTS)

    also den hier hab ich selber nicht!! aber ich hab ihn gehört und benutzt und muss bestätigen, dass es nix besseres gibt für vocals (besser ist wider so ein schönes wort.. für mich nix besseres gibt)

    übrigens, nach der musikmesse gibt es einen vertrieb für deutscheland!

    ausserdem gibts bald gerackte module (MP 2.2 als rackformat mit HIGH Z ausgang für instrumente.. daher auch als lineverstärker verwendbar).

    cheers
     
  12. Downtime

    Downtime

    Registriert seit:
    28.10.05
    Punkte:
    1.281
    1281
    Bin im Dienst, daher kurz und knapp:

    Nicht kaufen: Focusrite!
    Kaufen: API!

    Down
     
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    12.547
    12547
    Ich habe den Universal Audio 6176 und möchte nichts anderes mehr haben. Ich betreibe Ihn mit einem amerikanischen CAD-Mikro. Passt perfekt! das kann ich mir mit dem Valvet auch vorstellen. Und der 1176er ist imho der Kompressor schlechthin.
     
  14. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    6.206
    6206
    Die letzten vier Posts gehen alle in eine andere Richtung...
    Soviel zum Thema *Geschmackssache* :D
     
  15. Raben

    Raben Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.06
    Punkte:
    25
    25
    Klar, war ja auch nicht anders zu erwarten :p

    Aber erstmal DANKE für die ganzen Beiträge zum Thema!

    Trotzdem kann es hilfreich sein für jemanden, der in dieser Preisklasse ein Gerät sucht... ist halt einfach Pro und Contra sammeln...

    Also, aufgrund Eurer Einschätzungen und nach weiteren Recherchen von mir habe ich die Liste eingegrenzt:

    - API 7600
    - Pendulum Audio Quartett
    - Pendulum MDP-1 (hat denn keiner mal mit Pendulum zu tun gehabt?)
    - Chandler Limited Channel
    - Buzzaudio MA 2.2 (wieder im Rennen!)

    Neu hinzugekommen:

    - Millenia STT 1
    - Groovetubes Vipre (!)
    - Great River ME 1NV

    Gibt es noch Erfahrungen/ Meinungen zu diesen Geräten?

    Gruß, Raben
     
  16. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.955
    29955
    du bist an dem punkt, wo du selber hören und entscheiden solltest..

    kannst du an die musikmesse fahren?
     
  17. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.955
    29955
    hm,

    in dieser preisklasse klingen die strips nicht besser/schlechter sondern einfach nur anders.. soviel dazu:)

    siehe z.B. der thread von doctor_tone welcher mackie studiomonitore hat und damit zufrieden ist. fast alle die ich kenne sagen, sie seien grausam.

    da unterscheiden sich die geschmäcker;)
     
  18. valderas

    valderas

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    647
    647
    Hi Raben,

    da muß ich meinem Vorredner recht geben, in dieser Preisklasse, also oberster Level, wird es keinen "schlechten" Teile mehr geben, da solltest Du wirklich schauen dass Du ein paar Geräte antesten oder wenigstens anhören kannst.

    Hier entscheidet alleine DEIN Geschmack !


    Also mein Traum wäre der Millennia STT-1, aber für 3200,-- Öre ..... puh, da muß meine Oma noch lange stricken....


    Grüße

    Börni
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.