Information ausblenden

Videobeiträge vertonen - welche minmal Ausrüstung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von captureman, 20.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. captureman

    captureman Themenersteller

    Registriert seit:
    04.05.05
    Punkte:
    139
    139
    hallo, ich habe mal folgendes Anliegen:

    wir benötigen zu kommenden semester an unserer hochschule die möglichkeit videobeiträge mit it-spur (also nur musik und o-ton) zu vertonen (sprache).

    die beiträge werden vermutlich als dvd vorliegen, wenn wir pech haben aber als videotape (beta oder mini dv).

    nun meine frage:

    was wären die mindestvoraussetzungen an ein vertonungssystem?

    ich persönlich würde die daten gerne in einen pc laden und dann mit samplitude vertonen. haben aber auch noch eine ältere version cubase se rumliegen. die vertonte ausgabe braucht nicht auf ein medium, sondern kann auf dem rechner erfolgen. aber die vertonung muss synchron zum bild erfolgen und der sprecher sollte die möglichkeit haben während des sprechens das bild synchron mitlaufen zu haben.

    welche voraussetzungen bräuchte also auch der rechner?

    ich hoffe es kann jemand weiterhelfen,

    gruß captureman
     
    captureman, 20.09.08
    #1
  2. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Hat Samplitude eine Videofunktion?

    Cubase SE mit Sicherheit nicht.

    Für soche Zwecke eignet sich ein spezielles Videoschnittprogramm wie z.b.: Adobe Premiere sicherlich besser.

    Notfalls halt in Cubase und oder Samplitude parallel zum Video einsprechen und das nachher über ein anderes Programm zusammenschneiden. Das könnte dann aber eine größere Schneideaktion werden...

    Pc technisch sollte ein halbwegs aktueller mit ner PCI Soundkarte ausreichen.

    Auf jedenfall braucht ihr noch ein Kondensator Mikrophon, sowie einen Vorverstärker. Das sollte euch dann aber doch an der UNI zur verfügung stehen...
     
    Kayoyo, 20.09.08
    #2
  3. Mzee

    Mzee

    Registriert seit:
    15.03.08
    Punkte:
    406
    406
    Kannst auch ma Sony Vegas ausprobieren.....gibts auch ne demo...
     
    Mzee, 21.09.08
    #3
  4. captureman

    captureman Themenersteller

    Registriert seit:
    04.05.05
    Punkte:
    139
    139
    @ Mzee:

    geht das auch schon gut mut der einfachen vegas version? sehe gerade für stereo benutzung keinen unterschied in den vegas versionen, was die audiofunktionen angeht, die man bräuchte für voice-over vertonungen. das wichtigste ist die realtime aufnahme inklusive synchronität zum laufenden bild.

    @ Kayoyo:

    ja, samplitude hat eine möglichkeit, wie die meistens anderen audioprogramme, video einzubinden. das video wird dann nicht bearbeitet, aber eine verknüpfung erstellt. dadurch wird die audioaufnahme synchronisiert mit dem video.

    diese variante wäre mir eigentlich am liebsten. hat jemand noch andere vorschläge?
     
    captureman, 23.09.08
    #4
  5. HipHop0815

    HipHop0815 Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.09.08
    Punkte:
    101
    101
    Dein Hauptproblem wird wohl eher darin bestehen, die Videodaten in irgendein Format zu bringen, was die Audiosoftware auch abspielen kann.
    MPEG, WMV, MOV, AVI

    Die Vertonung kannst Du auch mit Premiere, Ableton Live, FruityLoops, Cubase, Logic, Sonar usw. machen.
     
    HipHop0815, 23.09.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.