Information ausblenden

Verzerrungen bei Lexicon reverb Bundle

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von tanzdenschwamm, 16.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tanzdenschwamm

    tanzdenschwamm Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.10
    Punkte:
    2.307
    2307
    Liebe Recording.de Gemeinde,

    ich mache gerade ein paar Testaufnahmen Piano.

    Yamaha B1 , Neumann KM 184, Vovox Kabel, Fireface 800, iMac, Logic

    Beim hinzufügen von etwas Hall habe ich germerkt, dass Verzerrungen entstehen.
    Wenn ich den Hall Aux auf Solo stelle sind diese deutlich zu hören.
    Ich habe das Reverb Bundle von Lexicon! Da dürfte doch so etwas nicht auftreten! (Eingang ist nicht übersteuert und CPU ist auch nicht überlastet)

    Ist das ein bekanntes Thema, dass selbst hochwertige Software Plugins Verzerrungen verursachen? Das wäre ja dann sehr traurig!

    Viele Grüße

    Ralf
     
    tanzdenschwamm, 16.10.12
    #1
  2. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    In einigen hochwertigen Softwareplugins sind Verzerrungen ja durchaus erwünscht ;)
    Ich befürchte aber das meinst du nicht.

    Welches Bundle soll das nochmal sein? Ein aktuelles? Manchmal sind CPU Auslastungen nicht immer zu erkennen... hast du es schonmal gerendert und dir die Audiodatei angehört?
     
    the_Emre, 16.10.12
    #2
  3. tanzdenschwamm

    tanzdenschwamm Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.10
    Punkte:
    2.307
    2307
    Hallo the_Emre,

    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Die Gebouncte Audiodatei hat diese Verzerrungen nicht!
    Muss wohl an der DAW legen, dass (obwohl die Anzeige es nicht zeigt) schwierigkeiten bekommt.
    Sorry für die Konfusion!
     
    tanzdenschwamm, 18.10.12
    #3
  4. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Manchmal verlangt ein Plugin sehr kurz sehr viel Leistung die nicht unbedingt visuell angezeigt wird. Das wird weniger mit der DAW zusammenhängen als mit der Latenz/Buffer Einstellung des ASIO Treibers.

    Aber ein Reverb/Hall allein sollte den Rechner oder ASIO eigentlich nicht in die Knie zwingen.
     
    the_Emre, 19.10.12
    #4
  5. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.616
    52616
    PCM? Hab ich auch.
    Welche Algo benutzt du denn? Welches Preset?
     
    synthpark, 19.10.12
    #5
  6. tanzdenschwamm

    tanzdenschwamm Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.10
    Punkte:
    2.307
    2307
    In dem besagtem Fall habe ich Randomhall genutzt.
    Aber der Fehler lag wohl doch eher an der Überlastung des Rechnesr!? Siehe #3
     
    tanzdenschwamm, 19.10.12
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.