Information ausblenden

Verstopfung - Liedermachertext

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von pianoplayer81, 02.03.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    So, nach meinem letztem (etwas unüberdachten) Text musste ich einfach mal wieder etwas Spaß beim schreiben entdecken.
    Das Thema ist nicht das leckerste, aber ein lustiges. :D Ich denke ihr werdet auch Spaß mit dem Text haben.
    Begleitet wird es nachher auf der Gitarre, Melodie hab ich schon fertig, muss nur noch aufnehmen. Song folgt also in Kürze.

    Verstopfung
    V1
    Mein Atem stockt, das Herz setzt aus,
    aus meinem Po kommt nichts mehr raus,
    ich frag mich, was ist bloß passiert...

    Die Zeit steht still, die Welt ist grau,
    und mein Magen fühlt sich flau,
    ich frag mich, was ist bloß passiert...

    BR
    Gestern war doch alles noch ok,
    warum tut dann heut mein Bauch so weh.
    REF
    Ich will pupsen, doch es geht nicht,
    lasse nicht mal einen sausen,
    Das ist nada, nix, nur Leere,
    von Darmstadt bis Afterhausen

    V2
    Der nächste Tag, noch ein Versuch,
    wie jeder weiß, Versuch macht kluch,
    ich stetz mich, motiviert aufs Klo...

    Ich stöhne laut, und presse prächtig,
    kurz darauf werd ich ohnmächtig,
    und frag mich, was ist bloß passiert....

    BR
    REF

    V3
    Bohnen, Linsen, Zwiebeln, Koblauch,
    stopf ich alles in mein Bauch
    und warte, oja es grummelt schon...

    Es ist soweit, jetzt geht’s gleich los,
    omann, ich glaub der wird zu groß,
    halt stop, noch nicht...verdammt schon ist's passiert.

    BR
    die Suppe läuft mir bis zum großen Zeh
    und jetzt tut's mir hintenrum so richtig weh,

    REF
    Ich hab Dünpfiff, volle Kanne,
    sitz seit Stunden auf dem 1 Klo / 2 Pott,
    und meine Marianne,
    1 wird des Lebens nicht mehr froh / 2 verhängt ein Furzboykott.

    Der letzte Refrain wird 2mal gesungen. Zuerst mit der 1, dann mit der 2.
     
  2. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.676
    10676
    Hmmm, Karneval oder JBO? ;-)
     
  3. gecko63

    gecko63

    Registriert seit:
    27.11.02
    Punkte:
    3.914
    3914
    Da halte ich gegen :D

    Mein Magen

    Hallo ich bin der Magen, von dem Typ der hier grad singt
    Und ich muß Euch jetzt mal sagen, was mir im wahrsten Sinne Stinkt
    Er arbeitet acht Stunden, doch ich hab niemals Ruh
    Von oben ständig Nachschub und unten geht’s nicht zu

    Kaum ist er aufgestanden, es ist noch nicht mal Tag
    Fängt er an mich zu befüllen, obwohl ich noch nicht mag
    Zuerst ‚ne Kanne Kaffee, danach zwei Toast mit Ei
    Ne Packung Smint für guten Atem und ich erstick fast in dem Brei


    Sondermüllentsorgung, und das von früh bis spät
    Ich bin ‚ne Müllverbrennungs One Man Show, ein Hochleistungsgerät
    Ich bin ein Nahrungsmittelschredder, ein Konsum Recyclinghof
    Warum bin ich bloß ein Magen, ich find doch Essen doof


    Mein Herrchen hat jetzt Mittag, er selber nennt das Pause
    doch Für mich beginnt ein Leidensweg aus Gyros, Fett und Brause
    Er kann doch nicht mehr hungrig sein und was ich nicht versteh:
    Der wird heute nicht mehr wacher und macht weiter mit Kaffee

    Die zweite Packung Minzbonbons vermischt mit etwas Kuchen
    Treibt mich an mit allerletzter Kraft was Neues zu versuchen
    Ich drücke alles aufwärts und lächele verwegen
    Doch er schluckt das locker runter und hält mit Snickers noch dagegen


    Sondermüllentsorgung, und das von früh bis spät
    Ich bin ‚ne Müllverbrennungs One Man Show, ein Hochleistungsgerät
    Ich bin ein Nahrungsmittelschredder, ein Konsum Recyclinghof
    Warum bin ich bloß ein Magen, ich find doch Essen doof


    Ich gebe auf, ich streck die Waffen, zumindest tu ich so
    Doch dann mit einer Explosion, schick ich ihn auf’s Klo
    Ich tue das recht eindringlich und schiebe was nur geht
    Er rennt, ich schieb und freu mich diesmal ist er wohl zu spät

    Doch wieder war er schneller, ich kann mich nicht bewegen
    Und das war nur ein Tag wie jeder andre in meim Leben
    Ich schaue auf die Uhr und ich merke wie ich frier
    Jetzt hat er auch noch Feierabend, nun geht es los mit Bier


    http://soundcloud.com/markus-staudt/mein-magen
     
  4. gecko63

    gecko63

    Registriert seit:
    27.11.02
    Punkte:
    3.914
    3914
    Ok, machen wir hier ein Stilles Örtchen draus, ich hatte auch mal meine Afterwork Phase...
    @Planoplayer81: Wenn wir uns zusammen tun, kriegen wir ein Konzeptalbum zusammen :D
    @All: Macht noch jemand mit?

    Mein eigenes Lesezimmer
    So gerne sitze ich da drauf
    Täglich, und am liebsten immer
    Ich steh‘ so ungern wieder auf

    Auf meiner eigenen Toilette
    Gehen zwei Stunden ganz schnell rum
    Nur beim Aufstehen, jede Wette
    Fällt man erst mal wieder um

    Im Grunde mag ich jedes Klo
    Denn nur dort steh’ ich mein‘ Mann
    Und erst recht macht es mich froh
    Wenn man es auch verschließen kann

    Im Grunde reichten auch Latrinen
    Es ist nur wichtig, dass man weiß
    Da geht’s tief runter wie auf Schienen
    Und da liegt eine Menge…

    Hach ja, ich und mein Abort
    Wir zwei gehören dicht zusammen
    Bin ich fertig und muss fort
    Könnt’ ich sofort wieder anfangen

    Jeder braucht mal ein Klosett
    Ich brauch es allerdings zum Leben
    Denn ich kann essen, werd‘ nicht fett
    Da würd so Mancher was drum geben
     
  5. BuntHund

    BuntHund

    Registriert seit:
    05.10.11
    Punkte:
    102
    102
    Da kann ich nicht anders.Ich muss halt auch mal. Wenn's auch schon ein paar Jährchen alt ist:

    Lokus

    Ich sitz den ganzen Tag auf meinem Lokus
    wo hab ich sonst schon so viel Zeit wie dort ?
    ich hab nur mich allein in meinem Fokus
    doch kaum tut sich was, muss ich wieder fort

    Ich hab noch mal das letzte Stück
    mit allen Kräften abgedrückt
    Ich bleibe noch - zum Glück, ich hab heut Zeit

    Ich guck noch mal ins Herrenjournal
    ich merk mir gar die Seitenzahl
    zum Klopapier ist es mir zu weit

    Ich sitz den ganzen Tag auf meinem Lokus
    wo ist man sonst so herrlich ungestört
    Es riecht nach allem, nur leider nicht nach Kokos
    weil ´ne Kokosnuss nicht ins Bad gehört

    Es klopft - ich weiß, jetzt wird es hart
    sie fragt, brauchst du noch lang im Bad ?
    mit lautem Schrei wird Dünnpfiff simuliert

    Ich denk mir leis´ nur keine Hetze
    ich studiere grad´ die Klogesetze
    ich bin doch erst beim Paragraphen 4

    Ich sitz den ganzen Tag auf meinem Lokus
    wo fühlt man sich so frei und ungeniert
    Ich kratze mich, vielleicht war das ein Flohkuss
    doch der Floh weiß ganz genau, dass er verliert

    Ich sitz den ganzen Tag auf der Toilette
    Heut wird entspannt und sich nicht abgehetzt
    Es klopft und du fragst höflich auf die nette
    doch es bleibt den ganzen Tag für dich besetzt
     
  6. gecko63

    gecko63

    Registriert seit:
    27.11.02
    Punkte:
    3.914
    3914
    :hammer: Männer sind doch alle erschreckend gleich. Ich HALTS nicht aus, ich könnt mich gerade kugeln, dass hier jeder so ein Ding in Petto zu haben scheint....
     
  7. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    :D Jau, aber wirklich.
    Sehr schöne Texte von euch, Hut ab.

    Ich wollt nicht....doch ich muss einfacch....Ich schieb auch noch einen nach:

    (G)aspirin

    „Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen“, sagt mein Söhnchen
    und furzt in die Kerze, ja wirklich, ich mach keine Scherze.
    Ein jeder schreit, ein jeder rennt,
    der Nachbarin die Frisur verbrennt.
    Der Feuermelder spielt verrückt,
    der Nachbar sich unterm Tisch versteckt,
    doch da grinst er und lässt einen knalln, sodass die Arschbacken zusammenpralln.
    Das Kaminfeuer schwillt zum Orkan,
    und schwelt ganz verzückt die Gardinen an,
    mein Schatz schreit auf und greift nach dem Wasser,
    auf dem Boden steht’s, sie bückt sich und wird plötzlich blasser,
    doch da grinst sie und lässt einen ziehn, und die Tante fängt an zu glühn.
    Jetzt schreit ihre Tante, vor Schmerz und vor Wut,
    auf ihrem Rock glüht die glühende Glut,
    der Onkel sich bäuchlings auf sie schmeißt,
    doch diese Stellung nichts Gutes verheisst,
    denn da grinst er und lässt einen knalln, sodass die Arschbacken zusammenpralln.
    Der Opa versteckt sich, er sieht es schon kommen,
    die Oma schaut nämlich auch ganz beklommen,
    mit gepresstem Gesicht und hochkonzentriert,
    sie den Abend zum Ende führt.
    Der Taifun der ihr aus dem Körper entwich,
    das Haus in die Luft sprengte, und endgültig
    weiss ich es war Gaspirin,
    dank der Apothekerin.
    Gaspirin, und mein Haus ist dahin.
    Vielen Dank liebe Apothekerin,
    für diesen schönen Abend mit Gaspirin.
     
  8. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    [​IMG] Na toll!



    So macht man aus recording.de ein rektum.de
     
  9. gecko63

    gecko63

    Registriert seit:
    27.11.02
    Punkte:
    3.914
    3914
  10. BuntHund

    BuntHund

    Registriert seit:
    05.10.11
    Punkte:
    102
    102
    Naja, man kann zumindest nicht behaupten, es hätte nichts mit Vertonung zu tun.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.