Information ausblenden

verstärker,wege boxen,mixer?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von makaveli, 10.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. makaveli

    makaveli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    3.290
    3290
    Hi leute!

    bis ich meine abhöre habe möchte ich ne andere lösung finden und zwar:ich habe einen anlagen verstärker von AKAI (anschlüsse: phono chinch 2x cd 2x line 2x tape in/out 4 x) und einen behringer mixer UB1002(anschlüsse: tape in/out 4x die schon besetzt sind durch die SK,line in L/R 8x main out 2x fx send 1x phones 1x)
    an dem verstärker sollen normale zwei wege boxen dran,nur die frage ist wie schliesse ich den verstärker an dem mixer an und ob es überhaupt geht!
    und was für kabel brauche ich abapter ect...

    wäre super wenn mir das einer erklärt!

    gruß makaveli
     
    makaveli, 10.08.08
    #1
  2. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    Guitar_TT, 10.08.08
    #2
  3. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.733
    44733
    Moin!

    Ich versteh die Frage nicht - warum den so kompliziert?

    Dein MIxer kommt an den IN der Souindkarte. Mikes und Keyboards whatever in den Mixer und die Main Out des Mixers an den Sounka IN.

    Den Sounka-OUT verbindest du mit dem AKAI - da wir deine Karte nicht kennen, ist eine Kabelempfehlung schwer.

    An den AKAI kommen da wie öblich die Boxen.

    Feddig.


    Viel Erfolg, Randy


    P.S.: Nicht übel nehmen, aber bitte in Zukunft Posts besser strukturieren und sauber mit Satzzeichen versehen. Insbesondre Aufzählungen macht man eigentlich mit Ümbrüchen ... ;)
    Ich musste 3 mal lesen, um zu verstehen, was du eigentlich schreibst...
     
    randy, 10.08.08
    #3
  4. makaveli

    makaveli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    3.290
    3290
    danke wir eure antworten!
    und randy du scherz keks sind wir hier in der schule?
    das ist forum sprache!

    gruß makaveli
     
    makaveli, 10.08.08
    #4
  5. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.945
    50945
    Ernsthaft, ich für meinen Teil zögere mitunter zu helfen wenn jemand die von dir benutzte "Forumsprache" (wohl eher Forumschrift) anwendet.

    Evtl. ist es dir schon einmal aufgefallen, dass die meisten User hier im Forum anders schreiben als du und einige Kollegen es gewohnt sind zu tun.

    Das ist jetzt keine Stänkerei sondern soll dir nur verdeutlichen das die Chancen Hilfe zu ergattern hier mit der Form des Inputs steigen ;)


    Glaub mir.

    Gruss Holgi
     
    holgi, 10.08.08
    #5
  6. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.733
    44733
    Nein, bin kein Schwerzkeks :)

    Ich bin zwar meist gut drauf und zu Scherzen geneigt, aber mit meiner Vorstellung einer verständlichen Sprache hat das nichts zu tun.

    Ich will es mal so sagen:

    Jede gute Beziehung basiert auf einer guten Kommunikation. Wenn du hier nachhaltig und für lange etwas lernen und erfahren willst, musst du dich auch etwas um die Stil deiner Kommunikation kümmern.
    Das ist deine Bringschuld der gegenüber ein gigantisches Wissensnetzwerk steht ;)

    Ist dein Thema, dein Anliegen so unwichtig, dass du es mit schlechter Sprache verwäschst und so Gefahr läufst, dass es keiner liest und keiner hilft? Nein, ich denke nicht.

    Also, es muss hier keiner den Goethe geben, aber etwas Struktur und passende Satzzeichen sind das mindeste - lernt man schließlich in der 5. Klasse ;)
    A Propos Klasse - mit Schule hat das hier nichts zu tun. Dass du das hier gleich auf Schule projezierst, zeigt mir, dass du entweder noch in der Schule bist oder noch nicht lange draußen. Das ist ja nicht schlimm, aber hilft, dein Unverständnis zu verstehen.



    Warum breche ich immer wieder eine Lanze für dieses Thema?

    Ich finde es schade, wenn schlaue und wache Leute ihr Auftreten aus "Faulheit" selbst in den Schmutz ziehen.
    Wenn ich derart schlchte Texte lese, komme ich leider nicht umhin, mir meine Gedanken hinsichtlich des Bildungsstandes, der sozialen Stellung und des Progressionswillens des Autors zu machen.

    OK, bei dir war/ist das jetzt echt nicht schlimm gewesen. Zudem kann es dir ja egal sein, was ich oder andere von dir halten - das ist jetzt nicht böse gemeint.

    Aber zu leicht schwingt eine zu saloppe Ausdruckweise in den Alltag und sogar ins Geschäftsleben über und hier wird es fatal!

    Ich habe einige Mitarbeiter, von denen ich fachlich große Stücke halte. Wenn ich die aber einen kleinen Bericht schreiben lasse, kann ich den erst nicht lesen, weil so viele Fehler drin sind. Das kotzt mich an, weil das gute Bild des Mitarbeiters so stark verzerrt wird. Einfach schade.

    Ich gebe es zu - Sprachkultur ist ein Steckenpferd von mir. Vielleicht bin ich daher etwas zu penibel damit. However, ich wünsche mir ja nichts besonderes, nur dass man verständlich schreibt und strukturiert :D

    Ob das im Forum, in der Kündigung des Handyvertrages, im Loveletter an die Liebste oder in der Eamil an den Chef ist, ist in meinen Augen völlig egal!

    Naja, egal, das war das Wort zum Montag... :D

    Haut rein!
    Randy
     
    randy, 11.08.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.