Information ausblenden

Vernünftige Soundkarte gesucht

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von zerox, 02.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. zerox

    zerox Themenersteller

    Registriert seit:
    02.10.02
    Punkte:
    16
    16
    Hi Leute
    ich weiß die frage wurde hier schon öfters gestellt, leider haben mir die Antworten nicht sonderlich weitergeholfen, sondern eher verwirrung gestiftet.
    Ich suche eine Soundkarte mit der ich unter Cubase SX ohne großartige Latenz und ohne Störgeräusche VST Instrumente und VST Effekte nutzen kann.
    Wie wäre es zb. mit einer Hammerfall? Nur, hat diese einen Audio out mit dem ich auf meinen Audio Verstärker gehen kann? Ich lese ständig etwas über nicht vorhandene Wandler?!Heißt das jetzt ich benötige zusätzlich noch eine normale Soundkarte über die ich das Audiosignal hören kann?
    Oder was ist mit der Hoontech DSP 24 Value? Die mir vom Preis her natürlich besser gefallen würde.
    Was ich mitlerweile weiß, ist das ich mit der Hammerfall bis zu 52(je nach Model halt) Instrumente und Effekte von der Karte berechnen lassen kann und so meinen Prozessor Arbeit abnehme, nur ist das wirklich nötig?Und vorallem wie ist das mit dem Audio out Signal?
    Ich hab einen Athlon 1333MHZ,512 MB Ram mit momenatan noch Via Audio on Board(die mal garnix kann und nun ersetzt werden soll), reicht der in kombination mit der Hoontech oder muß da doch ne Hammerfall mit evtl. extra Soundkarte (falls kein Audio Out) her?
    Mehrere Ausgänge benötige ich nicht da ich die einzelnen Spuren im Rechner abmischen will.
    So, über eine für Anfänger verständliche Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Bis dann
    Zerox :-?
     
    zerox, 02.10.02
    #1
  2. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi zerox,

    du vergleichst die rme hammerfall mit einer hoontech dsp24value... diese zwei karten haben grundsätzlich nicht viele gemeinsamkeiten:

    hammerfall = adat 24spur karte/ ohne wandler/ für professionelle anwender/ mit guten wandler eine der besten karten überhaupt /ca.600€
    dsp24v+ = 2spur karte/ mit wandler/ spdif i-o/ homerecording bis semi professionelles level/ midi interface/ klanglich sehr gut/ ca.170€

    da du intern mischst, benötigst du auch keine ausgänge, dafür aber einen d/a wandler und warscheinlich midi. deshalb kommt für dich eigentlich nur die dsp24 in frage. beide karten haben primär KEINEN auswirkung auf die anzahl der möglichen software plugins (effekte und instrumente) !!! dafür sind hauptsächtlich cpu und ram zuständig.
    du benötigst beim kauf der dsp24 keine weitere soundkarte. sämtlich anwendungen können über einen stereo ausgang abgehört werden. zusätzlich hat die dsp24 einen miniklinken ausgang, über dem du den windows systemsound und windows anwendungen (mediaplayer, winamp...) abhören kannst. ist aber nicht nötig, da die dsp24 virtuelle ausgänge besitzt. du kannst also vier anwendungen (egal ob asio oder mme) einen virtuellen ausgang zuweisen!
    ob du wirklich 52 plugins mit deinen rechner gleichzeitig fahren kannst, ist nicht unbedingt gesagt. bei amd KANN das der fall sein, MUSS aber nicht. das ist abhängig vom chipsatz des boards. einige via chipsets sind grundsätzlich nicht für audio tauglich. wenn dein chipset audio tauglich ist, dann wirst du sicherlich mehr als 52 plugins fahren können. die cpu ist groß genug und der ram ist ausreichend.

    hoffe dir weitergeholfen zu haben :-D
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 02.10.02
    #2
  3. ChrisLang

    ChrisLang

    Registriert seit:
    25.09.02
    Punkte:
    307
    307
    Hallo Leute,

    Den Thread hätte ich auch so ähnlich eröffnet. ;-)
    Ich habe mich jetzt ein bischen schlau gemacht was die <i>Hoontech DSP Value 24 Plus</i> angeht. Scheint ein gutes Teil zu sein, aber leider habe ich hardwaretechnisch wenig Ahnung.
    Ich habe jetzt ein Problem und ich weiß nicht, ob dass nur an meiner Creative Consumer-Soundkarte liegt oder an meiner Performance.
    Meine CPU: AMD Athlon 1,4 GHz , mein RAM: 256 MB .

    Problem:
    - Knacksen bei größerer Polyphonie ("in Echtzeit") ab ca. 25-30 Stimmen
    - Werte über 40-50 darüber hinaus leichtes Stottern und Knacksen
    Die CPU war dabei aber nie ausgelastet.. maximal 50-60 Prozent.

    ° Kann es dennoch an dem RAM liegen, muss ich auf 512 aufrüsten?

    ° Oder bin ich die Probleme mit der <i>Hoontech DSP Value 24 Plus</i>
    auch ohne RAM-Aufrüstung los?

    ° Brauche ich die Midi-Erweiterung also die "Plus-Version" überhaupt,
    wenn ich die Traxx nur durch meinen PC laufen lasse,
    also nichts Externes aufnehme?

    Bei <i>Fasttracker II</i> hatte ich das Problem "mit dem Knacksen" auf meinem alten <i>486er</i> auch. Dass lag damals aber sicher vor allem an der schlechten Performance.

    MfG,
    Chris
     
    ChrisLang, 02.10.02
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.