Information ausblenden

Verlustfreie Musikarchivierung??

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Suppenhuhn, 05.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.04
    Punkte:
    153
    153
    Hallo Leute, ich hab mir vorgenommen meine ganze Musik die ich so auf Platte,CD,Tape etc. hab zu Archivieren.

    Suche ein Programm zur Verlustfreien Datenreduktion von Musikdateien, kennt da jemand was vernünftiges? Evtl. mit Player??


    thx
     
  2. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Flac wäre ein recht bekannter, sehr guter verlustfreier freier Codec. Zum rippen von CD kann man den sicherlich auch in Audiograbber oder so einbinden.

    Plugins gibts für Winamp & Co. aber es gibts glaube auch direkt nen Flac-Player...
     
  3. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.04
    Punkte:
    153
    153
    Werd ich mir mal ziehen.

    danke
     
  4. slowhand

    slowhand

    Registriert seit:
    22.01.03
    Punkte:
    419
    419
    Kann Monkey´s Audio oder auch Musepack empfehlen. Generell kannst du aber "nur" ca. 50% Datengröße erwarten.

    Gruß Slowhand
     
  5. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Musepack ist aber nicht verlustlos... Für Archivierung damit leider nicht geeignet.
     
  6. slowhand

    slowhand

    Registriert seit:
    22.01.03
    Punkte:
    419
    419
    Ups, sorry. Als Entschuldigung hätt ich da folgendes anzubieten:
    Wikipedia über verlustfreie Kompression


    Gruß Slowhand
     
  7. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.04
    Punkte:
    153
    153
    Sowas hab ich gesucht, vielen dank.

    gruss mike
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.