Verbessern alter WAV Aufnahmen

  • Ersteller osiLayer8
  • Erstellt am

osiLayer8
osiLayer8
Kapellmeister
Registriert
13.08.21
Beiträge
91
Reaktionen
32
Punkte
198
Hi Board

Ich weiß nicht ob der Fred hier besser in diesem oder dem Mastering Board aufgehoben ist...entscheidet selbst.

Also, ich habe ein paar alte, selbst gemachte Trance Tracks, die ich (so 1998) mit meiner ersten PC basierten Hard Disk Recording Maschine und einem Soundcraft Mixer live aufgenommen habe. So klingen die leider auch...
Jetzt sind da ein zwei Perlen dabei, die ich heute noch so im Radio laufen lassen könnte, ohne das wer merkt wie alt der shice ist. Mein Vorhaben Restauration erlernen ist geboren.

Habt ihr Vorschläge für Tools oder eine Tool-Chain, die mir:

- den Klang insgesamt verbessert (Bässe mupfig, Höhen zu harsch)
- Störgeräusche entfernen kann; irgendwie hat sich ein fieses hohes fiepen in die Aufnahme geschummelt (Netzteilbrummen oder Kabeldefekt)

Die Störgeräusche habe ich versucht mit dem entsprechenden izotope Pro Tool zu entfernen versucht - mit eher ernüchterndem Erfolg.
Neu mischen oder Stems ersetzen kann ich nicht, weil ich nur eine Stereosumme als WAV habe.

Ideen?
 
ModulationMatrix
ModulationMatrix
Faderhalter
Registriert
10.09.13
Beiträge
15.874
Reaktionen
7.954
Punkte
40.223
Gibbe her die Tracks, versuchen sich bestimmt viele gerne dran, inkl mir :)
 
osiLayer8
osiLayer8
Kapellmeister
Registriert
13.08.21
Beiträge
91
Reaktionen
32
Punkte
198
OK. Lade ich so in spätestens ner Stunde auf Soundcloud. muss grad noch was essen und den hund an die luft zum... :lalala:
 
osiLayer8
osiLayer8
Kapellmeister
Registriert
13.08.21
Beiträge
91
Reaktionen
32
Punkte
198
UPDATE :)

OK, kurz was zur Aufnahme - ich habe noch mal recherchiert. Die Aufnahme entstand irgendwann 1993.
Ich habe mir ein Jahr nach Release den Yamaha SY35 im MusicStore gekauft....und die ganzen anderen Musikerdevotionalien halt....der Start meiner Gear-Sucht.

486 DX 2 66 Mhz (verstehste - nix mit Ghz, nix mit Multi-Core)
Turtle Beach Maui als Adio io Karte später dann irgendwas von TerraTec
Adaptec SCSI U2W Controller
SCSI U2W HDD
CUBASE SCORE V1 und viiiiiel MIDI
1 x Yamaha SY 35
1 x Alesis QuadraVerb
8 Kanal SoundCraft Spirit Folio Lite Mischer

....that it for the shit.

Womit ich schon total zufrieden wäre: das blöde fiepen/rauschen muss weg.
Klanglich muss natürlich so einiges passieren, aber ohne Piepsen hätte ich eine solide Basis für die Verbesserung von Audio und dann eben eine Basis für Remixes (Samples pimpen, bissken Stutter, Filter, analoge Synths und so).

Super wäre natürlich, wenn ich die überarbeitete Version als WAV Rückläufer bekäme.
Gerne auch gegen eine Kiste Bier per flaschenpost.de für ...also nicht für jeden ... aber vielleicht für das subjektiv beste Ergebnis.

Außerdem - damit das Board was davon hat - ganz klar: Feedback zur jeweils verwendeten Toolchain und der generellen Herangehensweise. Sollen ja alle was davon haben. Ich finde das muss transparent werden.




p.s.: das Fiepen hort man in der ersten 1/10 Sekunde und ganz am Ende des Tracks am deutlichsten

Bin sehr gespannt und wünsche Spaß :)
 
Zuletzt bearbeitet:
osiLayer8
osiLayer8
Kapellmeister
Registriert
13.08.21
Beiträge
91
Reaktionen
32
Punkte
198
Musste aber ausdrücklich zum Download freigeben, sonst bekommt man nur eine verlustbehaftete Opus-Datei (Soundcloud hat vor einiger Zeit umgestellt auf Opus, ich glaube, das ist noch aktuell), die zur Nachbearbeitung nicht wirklich geeignet ist.
ooops. danke, grad noch kontrolliert. Isso
 
ModulationMatrix
ModulationMatrix
Faderhalter
Registriert
10.09.13
Beiträge
15.874
Reaktionen
7.954
Punkte
40.223
Hm da sind anscheinend Sachen im Mix nicht ideal. Du hast recht, es müsste transparenter werden, aber das ist schwierig wenn der Mud fest eingebacken ist. Naja die Pros können sicher noch mehr rausholen.
So klingt mal mein erster Schuss ohne wirklich chirurgisch ranzugehen.


Kann man so keinesfalls abliefern, aber ich dachte ich poste es trotzdem :smil451c7211b9e19:
 
osiLayer8
osiLayer8
Kapellmeister
Registriert
13.08.21
Beiträge
91
Reaktionen
32
Punkte
198
Mmmmh...ok. zurück auf anfang.
primär möchte ich das piepsen rausfiltern. es geht nicht um lautstärke.
vielleicht gibt es auch kein Tool dazu, um mein Problem zu lösen - vielleicht hab ich auch n tinitus - aber ich hatte gedacht es gäbe mglw. substraktive tools. izotope kann das prinzipiell mit RX, das ist aber eher für videoproduktion und nicht für musik gedacht.
 
ModulationMatrix
ModulationMatrix
Faderhalter
Registriert
10.09.13
Beiträge
15.874
Reaktionen
7.954
Punkte
40.223
Das Störgeräusch ist doch während des Tracks gar nicht rauszuhören, bzw es stört überhaupt nicht. Das sehe ich echt als das geringste Problem an.
 
osiLayer8
osiLayer8
Kapellmeister
Registriert
13.08.21
Beiträge
91
Reaktionen
32
Punkte
198
:) ja, das da noch ne Menge mehr Probleme sind, ist klar.Was das Piepsen angeht: man hört es nicht 100% der Zeit, aber gefühlt 60-70%.
 
ModulationMatrix
ModulationMatrix
Faderhalter
Registriert
10.09.13
Beiträge
15.874
Reaktionen
7.954
Punkte
40.223
Also ich habe es überhaupt nicht gehört, nur ganz am Anfang. Danach kann doch eh kein Mensch mehr sagen ob das zu einem Synthie Sound gehört oder bewusst eingebrachter Dirt für die Drums ist o.ä.
Aber meine Ohren sind auch nicht die besten was raushören von Britzel angeht.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
8.146
Reaktionen
5.141
Punkte
23.748
Hab mal dran geschraubt.

Disclaimer: Ich kann nicht mastern und kenne mich nicht mit EDM aus. :schulterzuck:
 

Anhänge

  • Full FX - The Countdown (Apollo RMX) remasta.mp3
    13,3 MB · Aufrufe: 0
BLUE-S-MAN
BLUE-S-MAN
Gainstager
Registriert
03.02.05
Beiträge
3.919
Reaktionen
1.710
Punkte
9.453
Ich habe mal das Fiepen am Schluss lauter gemacht,meinst Du das?
 

Anhänge

  • Fiepen.mp3
    56,2 KB · Aufrufe: 0
BLUE-S-MAN
BLUE-S-MAN
Gainstager
Registriert
03.02.05
Beiträge
3.919
Reaktionen
1.710
Punkte
9.453
Das bekommst Du mit Reaper hin.Plugin ReaFir im Substract Mode, dann Snapshot machen und rausrendern.
 

Anhänge

  • Full FX - The Countdown (Apollo RMX)ReaFirSubTract.mp3
    13,3 MB · Aufrufe: 0
BLUE-S-MAN
BLUE-S-MAN
Gainstager
Registriert
03.02.05
Beiträge
3.919
Reaktionen
1.710
Punkte
9.453
Da ich keine Ahnung von dem Genre besitze, habe ich mich bei Youtube umgeschaut und das als Referenz benutzt:








- ReafirSubstract ->EQ ->Limiter->Clipper

 
Ran
Ran
Registriert
02.08.02
Beiträge
2.293
Reaktionen
693
Punkte
4.441
Hi,
eine etwas unschöner aber vielleicht erquickender Ratschlag:
Bau das Ganze nach. Im Laufe der Zeit erfährt man ja irgendwie doch irgendwas wie es besser funktioniert und lernt beim Nachbau auch richtig was. Mit den heutigen Möglichkeiten werden sich vermutlich sogar bessere Sounds finden. Dazu hat man dann nachher noch vollen Zugriff auf alle Spuren und kann da ordentlich rumwurschteln.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass du mit der Nachbauoption sehr schnell zu einem guten Ergebnis kommst, das irgendwie in die Richtung geht wie das Original und letztendlich bist du mit dem Resultat mehr als happy. Ich hab sowas auch bei ein paar alter Songs gemacht und war wirklich überrascht, wie viel da noch raus zu holen war.
Das verrückte daran ist, dass es erst mal nach mehr Arbeit klingt, aber letztendlich schluckt das dann doch nicht so viel Zeit (da man ja irgendwie weiß, was man damals gemacht hat) und es wird meistens auch noch mal auf ein ganz anderes Level gehoben.
 
osiLayer8
osiLayer8
Kapellmeister
Registriert
13.08.21
Beiträge
91
Reaktionen
32
Punkte
198
@Ran da bin ich gedanklich auch schon angekommen - werde auf jeden Fall noch den Tipp von @BLUE-S-MAN testen.
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben