Information ausblenden

Vengeance Essential Clubsounds 2-Player

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von capperceiligh, 31.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. capperceiligh

    capperceiligh Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.07
    Punkte:
    530
    530
    Hallo zusammen,

    ich habe in der Bucht die Vengeance Essential Clubsounds ersteigert. Bisher nutze ich nur Groove Agent und daher benötige ich für die wav. Dateien einen Drumplayer, am besten Freeware. Bei meinen Recherchen bin ich bisher nur auf Loopazoid gestoßen, mit dem ich die Sounds laden und abspielen kann. Gibt es noch andere Freeware-Drumplayer, vielleicht noch besser und leistungsfähiger?

    Gruß Capperceiligh
     
    capperceiligh, 31.07.08
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Lacunaflow, 31.07.08
    #2
  3. capperceiligh

    capperceiligh Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.07
    Punkte:
    530
    530
    Ja, danke. Wahnsinnig viele Bearbeitungsmöglichkeiten hat das Teil.
    Ist es sinnvoll, sich mit diesen überhaupt für die Verwendung der Essential Clubsounds zu beschäftigen oder schieße ich dabei mit Spatzen auf Kanonen?

    Capperceiligh
     
    capperceiligh, 31.07.08
    #3
  4. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Du schießt mit Spatzen auf Kanonen!

    Da die Drumsamples "ready to use" sind, musst man damit eigentlich nix mehr machen außer an die entsprechenden stellen setzen, ein "One Sound" Sampler wäre ausreichend, ich benutze jetzt für sowas den ReaSampleomatic5000 allerdings wird der nur in Reaper funzen ;-) Das ist halt so ein Sampler der nur einen Sound abspielen kann, gibt aber auch jede menge andere, mal bei KVR schauen...

    Für Die Bässe sieht das allerdings anders aus, wenn du die benutzen möchtest würde ich schon auf sowas wie Shortcircuit oder besser zurückgreifen, da der sound ja gepitched werden muss, und hier der Codec doch erhebliche unterschiede macht, außerdem vereinfacht es die sache umgemein wenn du in deinen Sampler die Root note eingeben kannst ;-)


    Viel Spaß....
     
    Lacunaflow, 31.07.08
    #4
  5. capperceiligh

    capperceiligh Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.07
    Punkte:
    530
    530
    Vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Klar, die Bässe mache ich mich Kontakt 2.

    Gruß
    Capperceiligh
     
    capperceiligh, 31.07.08
    #5
  6. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Ja, wenn du Kontakt hast, dann kannst den rest ja auch damit machen, ist ja Multitimbral... :)


    Gruß...
     
    Lacunaflow, 31.07.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.