Information ausblenden

V-Amp pro: Firmwareupdate?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von tetris23, 06.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tetris23

    tetris23 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.11.04
    Punkte:
    206
    206
    Moin moin,

    sagt mal, weiß einer von euch, was sich durch das firmwareupdate verändert/verbessert an dem Gerät. Die website gibt gerade nicht viele Infos her. Und bevor ich mir irgendwo nen eprom bestellen muss, wollte ich doch mal fragen, ob jemand weiß, was das update beinhaltet und im besten falle auch ob es sich rentiert.
    nen link zu der seite des herstellers die ich übersehen habe wäre auch super (irgendwie finde ich mich bein den behringers auf der seite nur ganz mies zurecht)
    am ende ist das ding so buggy, das mancher nutzer sich wieder den alten chip einbaut...

    danke und gruß
    christian
     
  2. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    7.035
    7035
    wat vom V-amp gibts ein Update ?
    Würde mich ja jetzt auch mal interessieren.Dat schit-Ding hef i ok.

    Grüße
    Stereolli
     
  3. Flash

    Flash

    Registriert seit:
    19.10.04
    Punkte:
    270
    270
    kann dir zwar leider nicht helfen, aber ich nutze mal das thema um mal wieder über die updatephilosophie von behringer zu hetzen.
    hatte das gleiche mit dem fcb1010, für das es auch ein update gibt --> per eprom.

    da lohn ich mir doch line6. nich son billigchip, sodern ein flashrom, drin und updates easy per software drauf... *hmm*
     
  4. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    7.035
    7035
    Hat denn keiner ein PLan von dem V-Amp Update ?

    .hab zum ersten mal von diesem Eprom gehört und hab keinen Plan.


    Grüße
    Stereolli
     
  5. tetris23

    tetris23 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.11.04
    Punkte:
    206
    206
    klar wäre ein flashrom besser, aber:

    das behringer an allen ecken und enden spart (manchmal auch da wo man sich fragt ob der halbe cent jetzt nötig war) um die preise so gestalten zu können wie sie das tun (oder vorrübergehend darf man ja sagen "taten". ist ja z.Zt. Behringer hochpreisoffensive) ist bekannt und auch nicht völlig unbegründet.

    ich denke einfach, man hatte ernsthaft gehofft - seitens b - das kein update nötig werden würde. und/oder man spekuliert, dass viele leute einfach auf das update verzichten, da sie es sich nicht zutrauen nen eprom zu tauschen und keinen bock haben in nen geschäft zu gehen um es da machen zu lassen.

    will keine x-te debatte über den nährwert von behringer geräten (habe ein par und bis jetzt das ganze spektrum von erfahrungen damit gemacht) oder explizit dem v-amp beginnen.

    line6 würde ich mir auch lohnen. der pod xt pro eines kumpels ist ne ganz andere leistungs- aber leider auch preisklasse. man kann sich halt keinen lada kaufen und dann murren, wenn man feststellt, dass das ding einem nicht während der fahrt massiert. ;)

    p.s. *push* ;)
    p.p.s: da wollte noch ein er mehr pushen, hehe
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.