v-amp oder pod...

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von edgecrusher, 11.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. edgecrusher

    edgecrusher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.08.04
    Punkte:
    1.629
    1629
    *knicks*

    da mein geldbeutel momentan zwischen bulimie und anorexie schwankt, wirds wohl mal wieder nichts mit der grossanschaffung amp-mic-pre... daher überlege ich mir, ob ich mir eins der genannten geräte zutun soll.

    kriterien: für modeler guter higain-sound und akzeptabler clean/crunch. effekte zweitrangig. habe jetzt etwas mit simulanalog und den NI guitar combos rumgespielt, aber eine gute zerre hab ich irgendwie nicht so richtig hingekriegt, und die cpu leidet natürlich auch mit.

    habt ihr tips/soundbeispiele oder gar songs im soundvoting/feedback, womit ich mir ein urteil bilden kann?

    grüsse
    edge

    p.s. anlässlich des glühbirnen-threads (siehe sonstige themen) möchte ich nur die modeler-freunde bitten, mitzudiskutieren. sonst haben wir bald forum war und frankye und popsta melden sich ab...
     
  2. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    10.856
    10856
    Hallo edge,

    ich habe gestern herausgefunden das man mit hilfe von Cubase
    einen Pod XT und diversen umstrittenen Methoden(Bi-amping und doppeln):D
    echt GEILEN(für meinen Geschmack) Sound zaubern kann.
    Ich poste mal gleich ein Beispiel, das kommt meinen Soundvorstellungen echt sehr nahe. Die Drums sind zu leise, habeeinen blitzschnell Mix gemacht:D




    mfg
    TheOutlawTorn

    TEST
     
  3. edgecrusher

    edgecrusher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.08.04
    Punkte:
    1.629
    1629
    hi tom

    klingt schon mal sehr geil!

    wie hast du denn das gemacht? doppeln, wieviel? und wie biamping mit pod? 2 pods? :|

    danke für den tip und grüsse
    edge
     
  4. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    10.856
    10856
    wer ist Tom?

    ok ok Bi-Amping ist es nicht wirklich, da habe ich geschwindelt:D
    nur gedoppelt.

    Ich habe je einmal für links und einmal für rechts eingespielt.
    Dann die Spuren 2 mal kopiert.
    Die 4 spuren dann so gepannt:

    Spur 1 hart links
    Spur 2 mittig links
    Spur 3 hart rechts
    Sour 4 mittig rechts.

    Spuren 1+2 bzw. 3+4 sind identisch....einfach L undR je auf 2 spuren aufnehmen.
    Bei den hartgepanntenSpuren habe ich einen Low Cut
    gemacht und die oberen Mitten angehoben.
    durch die Panoramaverteilung, wummert es nicht aber der druck kommt trotzdem gut rüber denke ich.

    mfg
    TheOutlawTorn
     
  5. edgecrusher

    edgecrusher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.08.04
    Punkte:
    1.629
    1629
    ach du kacke. wer lesen kann, ist klar im vorteil :D

    kopiert? hm, klingt gut für diesen billigen trick ;)

    coole sache! hoffe auf mehr meinungen!

    grüsse
    edge


    EDIT: wie siehts mit einem solopart aus? könntest du den noch irgendwie dazwischenquetschen? (mann bin ich gierig ;))
     
  6. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Ich betreibe "Bi"-Amping mit Vamp und Simulanalog. Der Vamp hat mir wesentlich besser (bzgl. Hartwurst-Sounds) als Pod2/XT gefallen (besaß beide).

    Sample: Soundsample

    Vamp gedoppelt, Simulanalog gedoppelt, jeweils hart links und rechts gepannt.
     
  7. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.677
    3677
    Bin mit dem V-Amp als Übungsamp und zum Aufnehmen von Ideen ziemlich zufrieden, ich spiele allerdings keine HiGain- Sounds. Würde ihn aber live nicht spielen wollen, da er mir zu "glatt" klingt (Boss ME50 -> Sovtek MIG100 -> Marshall 4x12). Außerdem setzt er wohl beim Programm- Umschalten immer kurz aus. Ich glaube, ums Antesten wirst Du nicht rumkommen.

    Gruß stevo
     
  8. edgecrusher

    edgecrusher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.08.04
    Punkte:
    1.629
    1629
    kein problem, ich auch nicht ;)
    hab ich vergessen zu schreiben, es geht mir natürlich nur ums üben und recording.

    @guardian - danke, cooles sample! wieso hab ich nie so einen sound aus der guitar suite rausgeholt?

    mann mann wird ne schwierige entscheidung...

    grüsse
    edge
     
  9. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    @Edgecrusher: Wichtig ist, dass ein guter Cleansound in die Guitarsuite kommt.

    Momentan nutze ich dafür den VTB1. Allerdings: Ein cleaner Vamp-Sound mit Röhrensimu steht dem _kaum_ nach! Unterschied allerdings leicht hörbar!
     
  10. edgecrusher

    edgecrusher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.08.04
    Punkte:
    1.629
    1629
    ? ich geh immer in meinen korg ax1500 (bypassed) rein. wusste gar nicht, dass es, wenn man es anders macht, einen unterschied ausmacht :|

    gottalottalearn...

    grüsse
    edge
     
  11. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Mach den Cleansound schon richtig fett und knackig. Wird sich sehr positiv auswirken. Ein purer Sound (bypass) ist viel zu dünn und kraftlos.
     
  12. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.677
    3677
    V-Amp zwo, drei Rhythmus Gitarren, noch nicht großartig abgemischt.
    nurmalzumanhörn

    Gruß stevo
     
  13. edgecrusher

    edgecrusher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.08.04
    Punkte:
    1.629
    1629
    :eek:

    wow! kein übles teil! ich mag dein gitarrenspiel, und die quali ist wirklich mehr als nur akzeptabel, finde ich!

    danke für den sample, sehr aufschlussreich!

    @guardian

    hmm, so hab ichs noch nie betrachtet. irgendwann wird wohl ein pre ins haus flattern müssen ;)

    thanx @all, cooler thread bis jetzt! bietet jemand mehr? ;)

    grüsse
    edge
     
  14. Stringent

    Stringent

    Registriert seit:
    24.07.05
    Punkte:
    27
    27
    Guten Morgen,

    wenn der Weg nicht zu weit ist, könnte ich anbieten, einige Geräte bei mir zu testen. Evt. steht nach Absprache auch einiges zum Verkauf. Vergleich wäre möglich zwischen Vamp II, PodPro II, Digitech 2101, Mesa Boogie Studio Preamp, Engl E 530 und Nobels Soundstudio über Pult und Abhöre, Transistorkombo, Röhrenendstufe oder Hiwatt 100 Topteil. Ich wohne am Ostrand des Westerwaldes (nähe Herborn).

    Gruß Stringent
     
  15. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    6.300
    6300
    Bei der GuitarSuite den Tubescreamer vor den Amp schalten... kann Wunder bewirken ;)
     
  16. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.677
    3677
    *hofknicks*
    oh, danke :)

    gern geschehen

    gruß stevo
     
  17. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    kann mich beim v-amp nur anschließen, der is schon ganz ordentlich und wird von vielen leuten fürs recording benutzt (von mir übrigens auch ^^)
    wenn ich damals s geld gehabt hätt, hätt ich mir n pod gekauft...bringts einfach mehr :)
    ansonsten sind auch die boss-geräte nich die schlechtesten *g*
    glatt klingen alle ^^
     
  18. edgecrusher

    edgecrusher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.08.04
    Punkte:
    1.629
    1629
    hallo nochmals an alle!

    1000 dank für die tollen tips. momentan tendiere ich zu v-amp, und da ich gerade heute ein niederschmetterndes privates erlebnis hatte, muss ich mir wohl aus frust was kaufen.

    wenn jemand noch überzeugende gründe dagegen hat, soll er jetzt sprechen oder für immer schweigen ;)

    @stringent

    hm, ich weiss nicht mal, wo in etwa die gegend ist, in der du wohnst. bin aus eurem südlichen nachbarland :D aber danke vielmals fürs angebot!

    @nickel

    nicht dein ernst!! ;) ich glaub es lag wirklich immer am eingangssignal, wie schon besprochen...

    danke nochmals an alle und gruss
    edge
     
  19. Mabi

    Mabi

    Registriert seit:
    23.04.03
    Punkte:
    1.239
    1239
    Hi,

    In meinen Augen ganz klar Pod!

    Hatte den Vamp, bis ich einmal den Pod angespielt habe, danach habe ich den Vamp verkauft und dafür den Pod(2) angeschafft.
    In meinen Augen deutlich realistischerer Sound, vor allem im Bereich zwischen clean und Highgain, sprich crunch bis gut aber nicht übermäßig verzerrt.
    Spricht viel dynamischer an. Außerdem keine eiernden Potis!! (hatte mein vamp tatsächlich!!)

    Und hier auch noch ein Hörbeispiel :)

    Gruß
    Markus
     
  20. B0MBENLEGER

    B0MBENLEGER

    Registriert seit:
    30.05.05
    Punkte:
    106
    106
    Ich hatte hier schonmal etwas über den V-Amp geschrieben (und auf'n Kopf bekommen hehe).
    Der war für wenige Stunden in meinem Besitz.
    Gekauft, angespielt, eingepackt, ebay.

    Muss gestehen, dass ich nur die Werkseinstellungen durchgegangen bin. Ich fand den Sound echt mies. Clean sowie verzerrt und wat noch alles. Null Power.
    Nebenbei komplett Plastikgehäuse und eine fürchterliche Optik. Sieht aus wie FisherPrice Zubehör :D
    Daran soll's ja aber nicht scheitern.
    War bei mir allerdings auch ein Frustkauf. Neues Effektgerät musste her und das entsprach meiner damaligen Preisklasse.
    Bin aber froh ihn verkauft zu haben.
    Paar Mark mehr draufgelegt und bei Ebay ein mir durch Vorbesitz noch bekanntes Gerät wiedergekauft. Still unschlagbar.
    Handle mal nicht vorschnell.

    Edit:
    Kacke kann den Thread nicht mehr löschen.
    Habe zu vorschnell geantwortet.
    Dich interessieren ja eher andere Merkmale der beiden Geräte.
    Tja. Shit happens.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.