Information ausblenden

UVI - Introducing FM Suite - 5-instrument exposé of vintage FM synthesis

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Kosaken-Kaffee, 24.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    https://www.uvi.net/fm-suite
    99 EUR anstatt 149 EUR bis 04. Februar



    FM Suite ist eine Sammlung, die sich aus 5 neuen und aktualisierten Instrumenten zusammensetzt und die Geschichte der FM-Synthese direkt in Ihre DAW überträgt. Von den Klängen einzigartiger Instrumente wie dem dualen 6-Operatoren DX1 und dem 8-Operatoren FVX-1 bis hin zum frühen GS2, dem populären DX7 und vielen anderen bietet Ihnen die FM Suite eine große Auswahl an professionell programmierten und perfekt gesampelten Vintage-FM-Sounds, die mit der echten Hardware erstellt wurden. Erkunden Sie Hunderte von benutzerdefinierten Presets, bearbeiten Sie diese bequem mit modernen Steuerungen, ergänzen Sie hochwertige Effekte und erstellen Sie einzigartige Layer-Hybrid-Sounds. Die FM Suite bietet die ultimative Sammlung authentischer Vintage-FM-Sounds!
     
    Kosaken-Kaffee, 24.01.19
    #1
  2. sacer11

    sacer11

    Registriert seit:
    10.01.13
    Punkte:
    642
    642
    Habe das update günstig von Vintage legends bekommen. Bei 1000 Presets sind echt sehr interesannte Sachen dabei, hab beim kurzen durchhören viele gute sounds entdeckt, besonders der FMX-8op ist sehr gut.
    Den FMX-1 hatte ich schon von Vintage legends und obwohl ich eher auf Analoge sounds stehe und synths wie den FM8 von NI nie wirklich benutzt habe, konnte ich in dieser Library viel brauchbares finden.
    Leider haben sie den nachfolger nicht vollständig gemacht, so hat man jetzt einmal den FMX-1 und jetzt den FMX-1 XL in denen sich viele presets überschneiden, jedoch fehlen viele sounds vom Vorgänger unter anderem auch der komplette ARP Ordner.
     
    sacer11, 28.01.19
    #2
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Ich frage mich, warum müssen sie das über Samples machen, so dass man sich wieder zig GB auf die Platte laden muss? Kann man da keine vernünftige Emulationen hinbekommen?
     
    Kosaken-Kaffee, 28.01.19
    #3
    rkdk bedankt sich.
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.989
    41989
    Sehe ich auch so.
    Und das bemängelte ich bereits mehrmals schon: man sampelt bei UVI einfach hunderte Presets von Hardware-Synthesizern ab, das ist alles. Der Rest ist UVI-Engine/Filter/Hüllkurven etc. Dieses statische Sampling hat mit echter dynamischer FM null zu tun. (auch finde ich die meisten "FM"-Presets grauenhaft: uraltes lahmes DX-Rhodes, Marimba, Steeldrums...Gähn pur) Auch wenn alles sehr liebevoll, gut bedienbar und grafisch sehr ansprechend umgesetzt wurde.
    Verstehe ich nicht, es gibt doch bereits eine 4-OP-FM-Synthesegeschichte in deren UVI-Engine - hätte man dies nicht ausbauen können? FM zu sampeln...das ist nun wirklich infam!
     
    rkdk, 28.01.19
    #4
    Sascha Franck, Kosaken-Kaffee und Schlumpfpeter bedanken sich.
  5. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    30.105
    30105
    Genau dass Gleiche dachte ich mir auch.
     
    Schlumpfpeter, 28.01.19
    #5
    rkdk bedankt sich.
  6. emulator

    emulator

    Registriert seit:
    22.11.06
    Punkte:
    2.725
    2725
    Der Download der Lib (34 GB) über den Standardserver ist echt eine Qual und habe daher nach 2 Stunden abgebrochen.
    Über den USA-Server war der Download nach ca. 1 Stunde erledigt. Ist aber schon der Wahnsinn welche Datenmengen da zu laden sind.
    Bin mit der Lib aber doch ganz zufrieden.
     
    emulator, 28.01.19
    #6
  7. sacer11

    sacer11

    Registriert seit:
    10.01.13
    Punkte:
    642
    642
    Ich finde jetzt FM Synths wie FM8, Ableton Operator oder Dexter klingen meinem Geschmack nach sehr langweilig und steril dagegen. Bisher gefiel mir nur der neue Arturia DX7. Dabei fand ich das morphen vom FM8 ne sehr coole idee, aber mir haben von den 1000 NI Presets, so gut wie gar nichts gefallen. Bei der FM Suite finde ich sehr viele gute sounds, die ich klangtechnisch auch nicht mit dem Arturia DX7 hinkriegen würde.
    Bei UVI findet man schnell gute sounds, klar hätte ich besonders bei den abgesampelten Analog synths mehr eingriff Möglichkeiten, aber die haben häufig nur die Oszilatoren gesampelt, sodass man mit Falcons Granursynthese, den Filtern von GForce Oddity2 und Synapse Audio the Legend einiges raus holen kann.
     
    sacer11, 28.01.19
    #7
    Voodooboom bedankt sich.
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    30.105
    30105
    Ich kenne selber nur die beiden Bitwig internen fm Synthies die wirklich nette presets mitbringen. Die anderen stinken da echt ab, zumindest die die ich probier hab. Kann sein das der neue waves da auch ok ist, der ist ja neuer und orientiert sich daher hoffentlich eher ein modernen Sounds. Fm ist so brutal flexibel, da kann man eigentlich immer was richtig nettes raus holen, weshalb ich der sampling Idee auch eher kritisch gegenüber stehe. Fm8 zum Beispiel kam sooooooo gut klingen, aber die presets sind halt Asbach, die kommen ja zum Großteil noch vom fm7, und der ist noch älter.
     
    Schlumpfpeter, 28.01.19
    #8
    rkdk bedankt sich.
  9. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    und
    Euch beiden die Antwort, die Euch zwar nicht schmecken wird, aber Fakt ist:
    UVI war usprünglich eine Sample-Schmiede wie Zero-G, bestservice usw. auch

    daß sie den Weg beibehalten und nicht mehr auf die Möglichkeiten ihres Falcon gehen (abgesehen von den Expansions) verstehe ich nicht wirklich, aber auch da halten sie sich (im Gegensatz zu NI und anderen) an das was sie mal versprochen haben:
    [Erinnerungszitat] "Der Release des Falcon braucht keinen User unsicher zu machen. Unsere bereits erschienenen Produkte als auch die zukünftigen werden weiterhin mit der kostenlosen UVI-Workstation laufen"

    .
    klar, Du hast natürlich schon die FM-Suite und natürlich auch schon die 1000Presets alle durchgezappt *Ironieoff* :rolleyes:
    was Du vermutlich sagen willst, ist das echtes emuliertes FM besser klingt usw. - aber wie so oft vermischst Du gerne Deine Gedanken und es klingt dann wie eine Alleinstellungsaussage.:p
    Aber seid doch mal ehrlich: welche Emulation klingt denn wirklich so wie das Original? und NEIN, bin keiner dieser "nur Original ist wahr"-Verfechter! aber in jedem ausführlichen Test (nicht die gekauften!) wo auch die Hardware zur Verfügung stand, wurden hörbare Unterschiede festgestellt. Mal war die eine Emulation da auffallender als die andere, aber es waren immer Unterschiede
    das geht ja noch weiter: habe schon diverse Tests gesehen zwischen z.B. Moog-Emulationen, wo die gleichen Einstellungen vorgenommen wurden und die Emulationen untereinander anders klangen, aber keine wie der Minimoog. Gleiches bei Arturia DX7-V <> Yamaha DX7, und ebenso u-he Repro <> Prophet

    .
    ja und? gerade die alten Presets/Sounds sind doch in regelmässigen Zeotabständen wieder en vogue, oder was meinst warum die letzten 5-6 Jahre so viele Emulationen auf den Markt kamen?...nur Vokuhila scheint nicht wirklich wiederzukommen ;)
     
    TheSarge, 28.01.19
    #9
    Voodooboom, dhinda und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.989
    41989
    Lieben Dank, TheSarge, für Dein ausführliches Statement!
    Es ist ja überhaupt kein Problem, wenn auch die Meinungen und Geschmäcker mal auseinander gehen.
    Für Schlumpf und mich, und damit stehen wir sicherlich nicht ganz alleine, ist diese Library nun mal nichts und wir denken weiterhin, dass es nicht gerade glücklich ist, wenn man FM-Synthesizer sampelt. Das ist alles. Ferner möchte ich mich mit dir auch nicht weiter über dieses schwierige Thema streiten.

    Nur hierzu kurz noch etwas:
    Nun, der DEXED kommt einem echten DX7 (II) schon arg verdammt nahe. Das habe ich, als Hardcore-FM´ler, so bisher noch bei keinem VST-FM-Synth erlebt. Daher verwende ich den Dexed auch mittlerweile gern, gefüllt mit meinen selbstgeschraubten DX-Sounds. Paßt für mich.
     
    rkdk, 28.01.19
    #10
  11. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    @rkdk und andere
    ich will ja schonmal gar nicht streiten :drink:
    aber einen Kommentar muß ich endlich mal loswerden und da sei schonmal gesagt, daß er meine persönliche Meinung ist:
    wenn man doch so rigoros gegen Sampled-Synth-Libs ist, warum muß man das dann ständig in den Topics die sich auf ein neues oder Angebots-Produkt bezieht kundtun? - ja, erlebt man z.Zt. allerorten aber verstehen tue ich es trotzdem nicht

    Lasst doch mir
    (und ich bin ja nicht der einzige, aber kein name-dropping ;) ) einfach den Spaß damit haben und gut ist, PLEASE!

    Wenn man es gekauft hat und schreibt dann "hey, das ist durch die Amsamplelei aber dermassen schlecht, haltet lieber euer Geld fest oder gebt es für Emulationen aus", dann finde ich es legitim.
    Und bitte nicht wieder das Totschlagargument: Meinungsfreiheit
    Man muß doch nicht wie ein :]-> sich in jedem Topic mit :contra:-Meinung verewigen, oder? Und wenn doch, dann empfehle ich twitter, facebook und Co., wenn man ja schon in Medien hören/lesen darf, daß das sehr gut ist, daß die USA-Föhnwelle twitter als Kommunikationsmittel wählt im Vergleich zu Pressekonferenzen...sorry for OT!

    PEACE,
    The Sarge!
     
    TheSarge, 28.01.19
    #11
    markrec, dhinda und rkdk bedanken sich.
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.989
    41989
    Huch? :eek: Aber...diesen persönlichen Spass hat dir doch niemand abgesprochen, Sargie... :(
    Dennoch finde ich es wichtig und richtig, dass sich Hardcore-Synthetisisten (in diesem Fall ja Kenner aus der FM-Szene) auch mal darüber austauschen. Dürfen. Nun ja. Verstehste. Alles Gut. :)
     
    rkdk, 28.01.19
    #12
    TheSarge bedankt sich.
  13. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    30.105
    30105
    Ich hab nichts gegen absamplen. Das kann doch wunderbar funktionieren, nur halt gerade bei FM Synthese, wo man teils nen mm an nem Knopf dreht und BOOOOOM, komplett neuer Sound, wuerde ich es persoenlich schade finden diese Moeglichkeiten nicht zu haben, da statisch gesamplet wurde.

    Bzgl. der Presets bezog ich mich auf FM8, dein Post erweckt aber eher den Eindruck das du dachtest ich bezoege mich auf die Library, welche ich nicht kenne.
     
    Schlumpfpeter, 28.01.19
    #13
    TheSarge bedankt sich.
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.989
    41989
    ja, das ist genau das, was ich oben meinte... +1
    Und das ist ja das, was ich mich gefragt habe: WARUM hat UVI nicht ihre schon gute kleine FM-Syntheseabteilung im UVI nicht erweitert...?
    Sicherlich war das auch mein Posting bezogen, ich hörte mir alles an, was es da gibt. Das meiste finde ich enttäuschend und langweilig. Tonnen von GBs an Layer und Splits - für die vielfach alten abgenudelten FM/DX-Kram (Flöte, Bells, Marimba etc.)? Ohne Bewertung.
    Jeder wie er mag. Aber: FM kann viel viel viel mehr als das hier.
     
    rkdk, 28.01.19
    #14
    TheSarge bedankt sich.
  15. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    30.105
    30105
    Nee, ich meinte eigentlich Sarge.

    Aber wenn du das gehoert hast, dann bruach ich es wenigstens nicht mehr tun :)

    Ich bin wirklich FM fan, da tut absampeln irgendwie weh. Keine Ahnung, mag mein eigener Trip sein, aber ich finde das bei FM kontraproduktiv. Gut, wer wirklich NUR presets feuern will, dem mag das egal sein, kann ich auch nachvollziehen.
     
    Schlumpfpeter, 28.01.19
    #15
    TheSarge und rkdk bedanken sich.
  16. sacer11

    sacer11

    Registriert seit:
    10.01.13
    Punkte:
    642
    642
    Ich nutze sonst auch keine gesampelten Synths, habe im Vergleich die Dinger vom Komplete wie retro synths mk2 und diverse sachen von IK-multimedia, das klingt echt super bescheiden und hat bisher noch keine Verwendung gefunden. Beim Omnisphere, Trilian und den UVI sachen sieht es bei mir aber anders aus. Die klingen schon sehr brauchbar. Besonders die UVI libraries. Ich hatte erst vor kurzem das Roland Cloud abo mal ausprobiert und denen ihre Synths wie JX-3p und Juno klingen genauso wie die UVI Libraries.
    Bei den TAL-Emulationen muss ich schon mit compressor, eq und maximizer nachbessern, damit es wie die Roland VA Synths klingt. Auch der Arturia Jup-8 klingt dem Roland Jupiter softsynth schon sehr ähnlich. Insgesamt gibt es mit TAL, U-He, Xils Lab, GForce und Synapse Audio schon sehr gute synth emulationen. Arturia müsste da noch etwas nachbessern und Roland finde ich in einem Abo super uninteressant. Somit beschränkt sich die Auswahl guter Synth Emulationen und dafür liefert UVI in ihrem Bundle schon eine riesige Ergänzung mit einem sehr guten klang. Finde die Vintage Vault zusammen mit Falcon eine gute Kombi, man kann aus denen ihre Samples noch so einiges Formen. Die Filter von UVI sind nicht so die Stärken und haben mit den geampelten Synths nicht viel zu tun, vlt werden sie im Falcon 2 nachbessern.
     
    sacer11, 28.01.19
    #16
    TheSarge, Voodooboom, rkdk und eine weitere Person bedanken sich.
  17. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.542
    30542
    Muss leider auch sagen, dass mich das Konzept, "ich sample mal die Originale ab", auch nicht so zusagt.
    Gerade vor dem Hintergrund, dass man, wie in dem Beispiel, 34 GB runterladen soll.
    Bei Orchesterlibraries und so'n Gedöhns kann ich es ja noch mehr oder weniger verstehen, aber bei Nachbildungen von analogen Klassikern reizt mich das Null.
     
    Realist, 28.01.19
    #17
  18. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.542
    30542
    Das stimmt.
     
    Realist, 28.01.19
    #18
  19. Voodooboom

    Voodooboom

    Registriert seit:
    16.04.16
    Punkte:
    723
    723
    .-.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.19
    Voodooboom, 28.01.19
    #19
    rkdk bedankt sich.
  20. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    Du tust es aber ständig bei jedem Produkt wo mehr als 1 kb an FM drin ist :rolleyes:
    und ständig Dein "ich bin der FM-Gott"-Gehabe kommt immer dann, wenn man Dich bittet etwas runterzuschalten :smil47eddbd8e1ae8:
    ich frag mich nur, warum die ganzen Firmen nicht auf Dich zukommen wenn Du der bist, dann wären auf dem R.de-Server zig Megabyte frei, da es ja nichts mehr zu kritisieren gäbe - langsam befürchte ich daß Du der Markus von tone2 bist :kratzamkinn: allein schon, weil Du nie gegen deren Produkte schiesst, obwohl (fast?) jeder Synth von denen Neuro-FM usw. enthält - die kreiren aj eigene FM-Ableger, LOL

    also hast Du Dir die FM-Suite gekauft? :stop: wenn nein, dann les nochmal mein Post#11

    ausser mit meinem Yamaha QS-300 und ein wenig HALion6 mache ich keine eigenen Sounds, bin also Preset-Schleuder durch und durch :D
     
    TheSarge, 28.01.19
    #20
    Schlumpfpeter bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.