Information ausblenden

usb oder firewire interface

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Zerxs, 05.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Zerxs

    Zerxs Themenersteller

    Registriert seit:
    04.11.08
    Punkte:
    6
    6
    ja hallo ich habe mich mal etwas umgesehen und habe etwas gefunden das mich zu der frage brachte: welche schnittstelle ( usb / firewire ) ist den nun die bessere für mehrspur aufnahmen?

    wie komme ich auf die frage :

    mich intressiert das alesis multimix 16 firewire oder das usb.
    jetzt wundert mich das bei der usb version das audio interface mit 24bit/96kHz (mit integriertem Mehrkanal USB2.0 Audio Interface) und bei der firewire version nur mit 24-Bit/48kHz arbeitet.
    welche schnittstelle ist jetzt besser ?

    funktioniert die mehrspur aufnahme auch ohne probleme mit der usb version ?

    links zu den produkten:
    http://www.thomann.de/de/alesis_multimix_16_firewire.htm
    http://www.thomann.de/de/alesis_multimix_16_usb_20.htm

    macht es sinn die 200 euro mehr auszugeben für die usb version oder ist es eher unnötig weil der wandler von der firewire version mehr als ausreichend ist. für die ersten homerecording geh versuche.


    mfg zeraxius
     
    Zerxs, 05.11.08
    #1
  2. Lyp

    Lyp

    Registriert seit:
    03.06.06
    Punkte:
    556
    556
    Hast du ein PC oder ein Mac?

    Das ist wichtig weil bei PC der Firewire Support noch nicht der beste ist. Gibt immer wieder mal Probleme. Wenn du ein PC hast würde ich dir zu der USB Variante raten da diese mehr als ausreichend für "Homerecording Gehversuche" ist.

    Gruß

    Phil
     
    Lyp, 05.11.08
    #2
  3. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.341
    6341
    Ich denke 48 khz sollten vorerst für den homerecording-bereich genügen. Momentan arbeite ich sogar "nur" mit 44,1 khz.

    Zu deiner Frage kann über mein USB-Interface nur gutes Berichten. Hat aber auch nur zwei Möglichkeiten gleichzeitig aufzunehmen. Wie das mit mehrspurigen Sachen hinsichtlich der Datenübertragung bei USB aussieht, keine Ahnung.... Sorry
     
    richie, 05.11.08
    #3
  4. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Der Multimix 16 Firewire ist bei Alesis momentan gar nicht mehr im Produktspektrum gelistet, wahrscheinlich weil momentan eine Nachfolger entwickelt wird (oder Firewire zukünftig nicht mehr unterstützt wird?).
    Das wird auch der Grund sein, warum er bei Thomann relativ günstig angeboten wird.

    48 kHz reichen locker, nicht nur für den HR-Bereich, sondern auch für professionelles Recording. Es gibt hier im Forum massenweise Diskussionen zu diesem Thema.

    Die Geschwindigkeit beider Schnittstellen (USB 2.0 und Firewire-400) reicht (rechnerisch) aus, um mehrere hundert Kanäle zu übertragen. Du musst dir also bei 18 Kanälen keine Gedanken darüber machen, selbst wenn noch eine ältere Firewire-Schnittstelle (FW200/FW100) verwendet würde.
     
    petaod, 05.11.08
    #4
  5. Phal-d

    Phal-d

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    392
    392
    Also ich würde sowieso nur mit 44,1 arbeiten! Von hoher Bitzahl auf niedrige---> kein Problem- von großer khz Zahl auf kleine (z.B. auf CD Standart)----> Große Probleme!

    Wenns um normale Musik geht, CD etc... immer nur 44,1 arbeiten.
     
    Phal-d, 05.11.08
    #5
  6. Zerxs

    Zerxs Themenersteller

    Registriert seit:
    04.11.08
    Punkte:
    6
    6
    ich habe einen Mac. allerdings wollte ich mir evtl ein neues mac book holen und da sind leider die firewire 400 schnittstellen weggefallen. deswegen die frage ob usb genausogut wie firewire ist. wobei ich zurzeit mit dem gedanken spiele mir ein 24 zoll imac zu kaufen da mein powerbook g4 für allgemeine aufgaben noch mehr als ausreichend ist.

    lg zerxs
     
    Zerxs, 05.11.08
    #6
  7. Lyp

    Lyp

    Registriert seit:
    03.06.06
    Punkte:
    556
    556
    Wenn du ein Mac hast machts kein großen Unterschied! Musst halt gucken wies aussieht bei dir mit FW Anschlüssen aber was die Qualität angeht reichen beide Versionen vollkommen für dich aus.

    Gruß

    Phil
     
    Lyp, 05.11.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.