Umstieg auf Notebook

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Sound_Factory, 30.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Sound_Factory

    Sound_Factory Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    250
    250
    Hallo Forum

    Durch einige Vorfälle habe ich nun den Entschluss gefasst, mein komplettes Equipment samt PC zu verkaufen, um mir davon ein Notebook zuzulegen. Folgendes habe ich im Auge: Notebook
    a) Ist dieses Notebook für Musikproduktionen geeignet?
    b) falls nein - preisgleiche Alternativen?
    c) Was brauche ich noch zusätzlich?
    Ich produziere Elektromusik und lege keinen Wert auf viele Ein- und Ausgänge. Ein Kopfhörer Output genügt meinen Anwendungen. Falls ihr noch Fragen habt - raus damit!
     
  2. ponch

    ponch

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    699
    699
  3. Sound_Factory

    Sound_Factory Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    250
    250
    Hallo ponch

    Vielen Dank für deine Hilfe. Wie gesagt, es geht lediglich um Softwareklangerzeugung. Ich habe dein Gerät in den Favoriten gespeichert neben dem Notebook.
     
  4. Penta

    Penta

    Registriert seit:
    01.07.04
    Punkte:
    707
    707
    heyhey...
    ist vielleicht ein bisschen arg wenig. also mir würde das auf keinen fall ausreichen. Also evtl. noch ne externe festplatte mit einrechnen.
    gar nicht gut. ein eingenständiger grafik-chip MUSS vorhanden sein, imo, da sonst die grafik dein system ausbremsen kann (wenn´s einer genauer erklären kann, nur zu)
    begeistert auch nicht gerade. würde mir überlegen evtl. etwas mehr geld auszugeben und nen guten centrino-laptop ala´toshiba zu holen oder sich die investition zu sparen, in meinen augen. mit dem gerät kommt glaube ich nicht allzuviel freude auf
    was sagt denn die akkulaufzeit ?
    gruß
    penta
     
  5. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.723
    15723
    Grüße.


    in diesem thread wurde das thema notebook mal ausführlichst diskutiert, auch was shared memory betrifft. ist zwar natürlich nicht mehr aktuell, also nicht unbedingt auf ausstattung und preise achten, aber die prinzipien, nach denen man sein notebook aussuchen sollte, dürften gleich geblieben sein. ;)

    ich habe bei meinem notebookkauf die tipps aus diesem thread beachtet und bin bis heute sehr zufrieden. :)


    Der Gruß

    Griffin
     
  6. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.134
    25134
    Hi

    Okay du hast wohl wirklich wenig Geld, denn in der Preisklasse ist notebookmäßig nix Großartiges zu finden. Trotzdem is Acer in der Preisklasse schon ganz okay. Naja, was soll ich dazu sagen? Einstreuungen vom Mainboard, Latenz- und Performanceprobleme sind ne typische Notebookkrankheit in der Preisklassen, vielleicht hast du ja in der Hinsicht mehr Glück. Also kauf es dir, es ist halt billig und dafür ok, aber gute Toshiba/Lenovo gehen ab 1200 Ocken los.

    gruss
    MK
     
  7. Sound_Factory

    Sound_Factory Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    250
    250
    Hallo

    Danke für die Beiträge! Ich werde mir den verlinkten Beitrag gleich ansehen. Was man vielleicht noch dazu sagen sollte: Ich exportiere jede Melodie etc als Sample, also keine komplexen MIDIverkettungen. Eine 40 Gb Festplatte wird mir vorerst genügen. Ansonsten werde ich mir eine zusätzliche USB Festplatte anschaffen. Und zuletzt wegen des Geldes: Es ist leider wirklich nicht mehr drin.
     
  8. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    hast du den laptop irgendwo schon angetestet? Wenn nicht solltest du das nachholen. Ich hab das ding mal irgendwo bei saturn rumstehen sehen, das display ist das schlechteste was ich je gesehen habe.

    mit diesem hier wirst du glücklicher:
    http://tinyurl.com/cbeuo

    und die 100€ mehr zahlen sich mehr als aus:)
     
  9. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    100 Euro mehr würde ich eher in einen WXGA als einen Glanz Display investieren. Wir sind ja keine Grafiker, sondern brauchen Platz für die Spuren und die Tools.
     
  10. BenS

    BenS

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    4.477
    4477
    Da gab es eine Seite, wo man gebrauchte Laptops (mit Garantie) kaufen kann. Weiß nur nicht mehr wie die heißt. Die Teile waren vom Preis her deutlich billiger, zwar gebraucht aber aufbereitet, hergerichtet und mit einem Jahr Garantie versehen. Vielleciht kennt jemand hier die Seite, war etwas mit gebrauchte-notebooks.de oder so ähnlich...
     
  11. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    es geht nicht ums glänzen oder farbtreue, sondern um das doppelte ram, bei shared memory mit 512 zu arbeiten ist bischen zach, egal obs musik oder was anderes ist. +doppelte festplattenkap, besseres display und prozessor
     
  12. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Das mit dem shared Memory ist getestet worden in PC & MUSIK .
    Ergebnis :
    Entgegen allen Erwartungen gab es keine negativen Auswirkungen. ( ! )
     
  13. eljaywe

    eljaywe

    Registriert seit:
    11.05.05
    Punkte:
    685
    685
    Wahrscheinlich meinst Du LapStore.

    Gruß,
    Lars
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.