Information ausblenden

TV als Monitor

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von krajtlih, 07.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. krajtlih

    krajtlih Themenersteller

    Registriert seit:
    05.12.06
    Punkte:
    157
    157
    hallo forum.

    allgemeine frage:

    hat jemand ausprobiert einen flat tv, sagen wir um die 80" als Monitor zu verwenden, mittels HDMI??? ich wüsste gerne ein paar erfahrungen damit.

    hab daran gedacht im studio mit einem zu arbeiten da es mir recht praktisch erscheint da man alles raufbekommt ?!?!!
     
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Mit richtiger Grafikkarte (mit oder ohne Adapter) kein Problem.
    Allerings ist die Auflösung auch nicht höher, als bei einem 24"er.

    Wenn du also mehr unterbringen willst dann leg dir zB 2 Monitore zu oder einen 30"er (oder auch gleich 2) :D
     
  3. TobiS

    TobiS

    Registriert seit:
    06.01.07
    Punkte:
    1.116
    1116
    80 zoll? :D meinst du nicht eher 80cm bzw 32"?

    problem bei diesen monitoren ist, dass du nicht mehr drauf bekommst, als auf nen 22" pc-screen.

    die tvs sind fürs fernsehen ausgelegt. wenn du einen full-hd bildschirm nimmst, kommst du auf 1920 x 1080 pixel... also schön große symbole, aber mehr sehen tust du da leider dann auch nicht.

    lieber 2 pc-monitore nebeneinander.

    EDIT: zu langsam.
     
  4. krajtlih

    krajtlih Themenersteller

    Registriert seit:
    05.12.06
    Punkte:
    157
    157
    dann ist das also quatsch was ich mir da gedacht habe...

    und was könnt ihr da so empfehlen?

    was haltet ihr von dem neuen belinea touchscreen 24"??

    was von einem elo einbau touchscreen, oder was würdet ihr da generell empfehlen?
     
  5. MH-Guitar

    MH-Guitar

    Registriert seit:
    30.09.07
    Punkte:
    2.046
    2046
    2 dicke bildschirme nebeneinander oder ein großer (30" ist ideal).

    nix touchscreen, nix einbau!
    alles mist und zu kompliziert.



    Grüße,

    Michael
     
  6. krajtlih

    krajtlih Themenersteller

    Registriert seit:
    05.12.06
    Punkte:
    157
    157
    michael danke dir für deinen tipp.

    wegen touchscreen hab ich mir nur gedacht, wenn ich an den belinea denke, da erspar ich mir ja dann die daw control wenn ich alles "antippen" kann, meinst nicht dass das praktisch ist?
     
  7. MH-Guitar

    MH-Guitar

    Registriert seit:
    30.09.07
    Punkte:
    2.046
    2046
    ich denke da fehlt jedes gefühl dann.
    da hast du nicht wirklich was von.
    kannst es probieren, würde mich sogar interessieren, aber ich zweifele sehr, dass es praktikabel ist.



    Gruß,

    Michael
     
  8. krajtlih

    krajtlih Themenersteller

    Registriert seit:
    05.12.06
    Punkte:
    157
    157
    michael, das werd ich sicher ausprobieren!
     
  9. Tutu

    Tutu

    Registriert seit:
    08.11.04
    Punkte:
    1.430
    1430
  10. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Touchscreen völliger misst, haben so einem im Betrieb, ziemlich unempfindlich, du musst da schon draufkloppen damit das Dingen sich bewegt also die der Pfeil ;D !
    Außerdem ist er ziemlich langsam.
     
  11. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin,

    also nen Touchscreen würde ich auch auf keinen Fall holen. Die DAW ist gar nicht darauf ausgelegt. Versuch mal nen Cubase EQ mit nen Touchscreen zu bedienen... unmöglich.

    Außerdem sind die Dinger anfällig. Wenn man da mal zu feste fraufdrückt, oder sie irgendwie falsch behandelt, kann man sie nicht mehr vernünftig bedienen.

    Ich habs bei nen Mackie DXB auch erlebt. Auch wenn die Mackie Software vom DXB darauf ausgelegt ist, benutzt man öfters die Mouse als das Touchscreen.

    Die 2 Monitor Methode ist noch immer die Beste. Und wer dann noch nen Fader braucht... Presonus Faderport und gut is. Damit kann man auch ganz anständig ne DAW bedienen... nicht wesentlich schlechter als mit nen HUI emulierten Controller!!!
     
  12. caleb

    caleb

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.987
    1987
    Ich habe jeden Tag mit Touch Panels zu tun (AMX, Crestron, ...) und kann für DAW-Zwecke nur davon abraten. Sie sind tatsächlich recht grob gerastert, da hilft auch ne dicke Auflösung (17" mit 1280x1024 steht grad bei mir rum) nix, weil die Abtastmatrix einfach zu große Abstände aufweist.
    Die Dinger sind supi wenn man z.B. die Alarmanlage scharfschalten, den Fernseher bedienen oder solche Dinge tun will, Knöpfe drücken ist erste Sahne. Aber einen Fader oder ein Poti darüber zu bedienen... Horror. Dann lieber mit der Maus. ;)

    Aber dass Touch Panels sonderlich anfällig oder zart wären, das ist mir neu. Ich hab bisher nur robuste in die Finger bekommen...

    Hol dir lieber einen dicken Monitor oder 2 fast-dicke, damit bekommst du mehr dargestellt als über einen HD-Fernseher, da stimm ich den Anderen zu.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.